Calabaza asada

Gomerische und kanarische Rezepte, Spanische Rezepte und was Ihr sonst den Forumsfreunden noch ans kulinarische Herz legen möchtet.
Benutzeravatar
bine
*************
Beiträge: 6129
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: Calabaza asada

Beitrag von bine » Mi 12. Sep 2018, 14:34

Zugvogel hat geschrieben:
Mi 12. Sep 2018, 09:53
ich konnte letzte Woche zusehen wie die Wühlmäuse live meinen Rote Beete unter die Erde gezogen haben... Schwupp auf einmal waren nur noch die Blattspiten zu sehen...
Wir haben genau seit letzter Woche (nach langen Diskussionen) ein Schußgerät installiert...
und hoffen nun bald "Halali" blasen zu können :hurra2
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Zugvogel
****
Beiträge: 295
Registriert: Di 23. Okt 2012, 13:31

Re: Calabaza asada

Beitrag von Zugvogel » Mi 12. Sep 2018, 14:52

soweit werde ich wohl nicht gehen.. sondern entweder nächstes Jahr ein Hochbeet mit einem Schutzgitter im Boden bauen oder rund um die Pflanzen tiefwurzelnde Pflanzen einsähen.. soll auch verhindern dass die Wühlmäuse untergraben..

Benutzeravatar
bine
*************
Beiträge: 6129
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: Calabaza asada

Beitrag von bine » Mi 12. Sep 2018, 16:19

Zugvogel hat geschrieben:
Mi 12. Sep 2018, 14:52
soweit werde ich wohl nicht gehen.. sondern entweder nächstes Jahr ein Hochbeet mit einem Schutzgitter im Boden bauen oder rund um die Pflanzen tiefwurzelnde Pflanzen einsähen.. soll auch verhindern dass die Wühlmäuse untergraben..
Nun, wir haben im "Strebergarten" 6 Hochbeete, je 120x250. Natürlich mit Karnickeldraht im Boden.
Zucchini und Kürbis sind in diesem Jahr im "offenen Boden" wegen Fruchtwechsel, Erdbeerbeeterneuerung und Probeanbau von Yacon gelandet.
Und nur wegen dieser 3 Pflanzen kam auch nicht die Kriegserklärung an die Wühlmäuse, sondern wegen zweier Apfelbäume, die wegen der Nager
pfutsch sind :grrr :grrr :grrr
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Antworten

Zurück zu „Recetas culinarias“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast