Aufforstungsarbeiten im Tal südlich der Casa Olsen

Wie die Flora auf Gomera geschützt wird, die schönsten Blüten auf La Gomera in Wort und Bild und was Euch noch dazu einfällt.
Antworten
Benutzeravatar
roling
********
Beiträge: 1026
Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:53
Wohnort: Weserbergland

Aufforstungsarbeiten im Tal südlich der Casa Olsen

Beitrag von roling » Mo 18. Mär 2019, 09:35

Im Tal südlich der Casa Olsen wurden im Dezember 2018 Aufforstungsarbeiten durchgeführt. Mehrere kleine Trupps der Gesplan, meist bestehend aus 5 Personen, davon 2 mit Motorsägen, fällten dort alle trockenen Bäume und Sträucher. Anders als im Bereich am Pajarito wird hier das Stammholz in handlichen Längen in langen Bansen aufgeschichtet und wohl später abgefahren. Auch das Astholz und die Sträucher werden an der Piste gesammelt und dann geschreddert. Dieses Schreddergut verbleibt dann offensichtlich an Ort und Stelle.

Im Gegensatz zu den Arbeiten nahe des Pajarito, wo trockenes Strauchwerk zwar aus den Gassen zwischen den Sträuchern entfernt wurde, dafür aber vielerorts unter den Baumheide- und Lorbeerbüschen verstaut wurde, ein sicherlich sinnvolle Maßnahme um bei einem Feuer eine schnelle Brandausbreitung zu verhindern.

In den baum- und strauchfreien Bereichen wurden bereits teilweise Pflanzlöcher und Pflanzgräben ausgehoben. Oberhalb des Wanderweges ist bereits mit der Neuanpflanzung begonnen worden.
Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Benutzeravatar
Fritzlore
Doña Amanecer
Beiträge: 17500
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 13:50
Wohnort: Agulo / La Gomera
Kontaktdaten:

Re: Aufforstungsarbeiten im Tal südlich der Casa Olsen

Beitrag von Fritzlore » Mo 18. Mär 2019, 10:03

Klasse! :freu :freu :freu

Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 6712
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: Aufforstungsarbeiten im Tal südlich der Casa Olsen

Beitrag von kunibert » Mo 18. Mär 2019, 20:45

Mit den Hackschnitzeln werden die Wege bestreut, wie wir vor ein paar Tagen gesehen haben.

20190314_104635~01.jpg
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Antworten

Zurück zu „Naturschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste