Flug, Mietwagen, Fähre

Infos über An/Abreise, Busse, Fähren, Fliegen, Taxi...
Benutzeravatar
myrtel
******
Beiträge: 640
Registriert: So 7. Okt 2012, 00:21
Wohnort: Eine von 3,502 Millionen

Re: Flug, Mietwagen, Fähre

Beitrag von myrtel » Mi 4. Apr 2018, 09:32

Das erklärt vieles. Bei unserem letzten Aufenthalt wollte der Kontrolleur auch gar nicht die ausgedruckten Zettel, sondern alle Ausweise sehen. Auch die Kinderausweise! Da wir von Deutschland aus gebucht hatten und die Daten des Nummernschilds vom cicar Auto nicht kannten, wurde dies auf der Hinfahrt vom Kontrolleur nachgetragen.
Danke für die Information :blumen
There is a difference between knowing the path and walking the path.

pirx
*
Beiträge: 9
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:03

Re: Flug, Mietwagen, Fähre

Beitrag von pirx » Do 26. Apr 2018, 16:56

So, Mietwagen über Cicar ist reserviert. Wenn ich die Flüge der letzten Zeit ansehe, dann waren sie relativ pünklich und wir hätten von der Landung um 17:00 bis zum Ablegen der Fred Olsen Fähreum 19:00 ca. 2h. Daher würde ich diese Fähre jetzt schon buchen, und wenn es nicht klappt versuchen die andere Fähre um 19:30 zu erreichen und vor Ort zu buchen.

- wie lange vor dem Ablegen sollte/muss man mit Pkw an der Fähre sein?
- ich sehe das man ca. 20min vom Flughafen zum Hafen benötigt, ist dort klar erkennbar wo man hin muss?
- ich habe im Forum einige Bemerkungen bzgl. ausgefallenen Fähren wegen Seegang gelesen. Wie häufig kommt sowas vor? Speziell für den Rückflugtag, wo wir die Fähre um 12:00 buchen würden, für unseren Abflug um 18:00. Fährt die 12:00 Fähre in so einem Fall verspätet um 14:00, oder fällt sie einfach aus? Oder ist es ratsam gleich die 07:30 (uhhh...) Fähre sicherheitshalber zu buchen? Mir fehlt da das Gefühl wie häufig sowas vorkommt?

Danke!

Hartmut
******
Beiträge: 720
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 07:30
Wohnort: Vogelsberg

Re: Flug, Mietwagen, Fähre

Beitrag von Hartmut » Do 26. Apr 2018, 21:19

Häufiger kommt sowas im Januar/ Februar bis Anfang März vor. Seegang ist eigentlich nie das Thema, sondern das Problem des Anlegens bei Seitenwind. Die Bugstrahlruder sowohl bei Armas als auch bei Olsen sind eher knapp dimensioniert, Heckstrahlruder gar nicht vorhanden. Zusätlzich ist der Jetantrieb bei Olsen gar nicht geeignet Seitenschub aufzubauen. Wann dann wieder gefahren wurde (mit riesigem Rückstau an Fahrzeugen) war irgendwie nie vorhersehbar. Solche Situationen haben meist ein bis 1 1/2 Tage angehalten, ich kann mich an 2 oder 3 Tage Ausfall nicht erinnern? Binter flog meist früher wieder, hat aber kaum Kapazität. Ich habe mich irgendwie darauf eingestellt das mir das auch mal passiert und ich 350€ aufwärts in den Sand setze. Ist aber in 20 Jahren nie vorgekommen, und früher als wir noch zu 5. geflogen sind und die Kinder Montags in der Schule sein sollten wäre es nochmal schlechter gewesen.

Benutzeravatar
myrtel
******
Beiträge: 640
Registriert: So 7. Okt 2012, 00:21
Wohnort: Eine von 3,502 Millionen

Re: Flug, Mietwagen, Fähre

Beitrag von myrtel » Do 26. Apr 2018, 22:15

pirx hat geschrieben:
Do 26. Apr 2018, 16:56
- wie lange vor dem Ablegen sollte/muss man mit Pkw an der Fähre sein?
- ich sehe das man ca. 20min vom Flughafen zum Hafen benötigt, ist dort klar erkennbar wo man hin muss?
Am Hafen oder wirst du keine Probleme haben zu sehen wo du dich einreihen muss, fährst du mit armas folgst du den Armas Beschilderungen, fährst du mit Olsen folgst du denen von Olsen.
Man sollte so 40 Minuten vor Ablegen an der Fähre sein. Dann stehen auch schon die Kontrolleure und lassen sich eure Ausweise geben. Sie sagen euch auch dann in welche Reihe ihr euch einzureihen habt (es gibt so 5-6). Wir waren letztes Mal bei Olsen 1h früher da und da waren auch schon die Kontrolleure.
There is a difference between knowing the path and walking the path.

pirx
*
Beiträge: 9
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:03

Re: Flug, Mietwagen, Fähre

Beitrag von pirx » Do 26. Apr 2018, 22:54

Hartmut hat geschrieben:
Do 26. Apr 2018, 21:19
Häufiger kommt sowas im Januar/ Februar bis Anfang März vor. Seegang ist eigentlich nie das Thema, sondern das Problem des Anlegens bei Seitenwind. Die Bugstrahlruder sowohl bei Armas als auch bei Olsen sind eher knapp dimensioniert, Heckstrahlruder gar nicht vorhanden. Zusätlzich ist der Jetantrieb bei Olsen gar nicht geeignet Seitenschub aufzubauen. Wann dann wieder gefahren wurde (mit riesigem Rückstau an Fahrzeugen) war irgendwie nie vorhersehbar. Solche Situationen haben meist ein bis 1 1/2 Tage angehalten, ich kann mich an 2 oder 3 Tage Ausfall nicht erinnern? Binter flog meist früher wieder, hat aber kaum Kapazität. Ich habe mich irgendwie darauf eingestellt das mir das auch mal passiert und ich 350€ aufwärts in den Sand setze. Ist aber in 20 Jahren nie vorgekommen, und früher als wir noch zu 5. geflogen sind und die Kinder Montags in der Schule sein sollten wäre es nochmal schlechter gewesen.
Dann bin ich mal optimistisch, dass sowas im Mai nicht passiert.

pirx
*
Beiträge: 9
Registriert: Do 29. Mär 2018, 10:03

Re: Flug, Mietwagen, Fähre

Beitrag von pirx » Do 26. Apr 2018, 22:56

myrtel hat geschrieben:
Do 26. Apr 2018, 22:15
pirx hat geschrieben:
Do 26. Apr 2018, 16:56
- wie lange vor dem Ablegen sollte/muss man mit Pkw an der Fähre sein?
- ich sehe das man ca. 20min vom Flughafen zum Hafen benötigt, ist dort klar erkennbar wo man hin muss?
Am Hafen oder wirst du keine Probleme haben zu sehen wo du dich einreihen muss, fährst du mit armas folgst du den Armas Beschilderungen, fährst du mit Olsen folgst du denen von Olsen.
Man sollte so 40 Minuten vor Ablegen an der Fähre sein. Dann stehen auch schon die Kontrolleure und lassen sich eure Ausweise geben. Sie sagen euch auch dann in welche Reihe ihr euch einzureihen habt (es gibt so 5-6). Wir waren letztes Mal bei Olsen 1h früher da und da waren auch schon die Kontrolleure.


Hm, eine Stunde davor könnte schon knapp werden. Was ist denn das Minimum, wenn man nicht unbedingt vorne in der Schlange stehen muss?

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13585
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Flug, Mietwagen, Fähre

Beitrag von Lee » Do 26. Apr 2018, 23:09

Und wenn möglich solltet Ihr eine der Armas Fähren nehmen, da man sich auf ihnen zumeist (aber auch nicht bei allen Schiffstypen) frei an Deck bewegen kann - was bei schönem Wetter ein wirklich tolles Erlebnis ist! Hat schon einen speziellen Reiz sein Reiseziel mit einer Old school-Fähre zu erreichen...

Die schnellen Olsen Sardinenbüchsen kann man hingegen kaum verlassen, und wenn doch, dann bringt das bei dem Fahrtwind überhaupt keinen Spaß. :ausheck
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
herbi
Don Basta
Beiträge: 8082
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:28
Wohnort: An der Wümme in Weednähe

Re: Flug, Mietwagen, Fähre

Beitrag von herbi » Do 26. Apr 2018, 23:20

pirx hat geschrieben:
Do 26. Apr 2018, 22:56
myrtel hat geschrieben:
Do 26. Apr 2018, 22:15
pirx hat geschrieben:
Do 26. Apr 2018, 16:56
- wie lange vor dem Ablegen sollte/muss man mit Pkw an der Fähre sein?
- ich sehe das man ca. 20min vom Flughafen zum Hafen benötigt, ist dort klar erkennbar wo man hin muss?
Am Hafen oder wirst du keine Probleme haben zu sehen wo du dich einreihen muss, fährst du mit armas folgst du den Armas Beschilderungen, fährst du mit Olsen folgst du denen von Olsen.
Man sollte so 40 Minuten vor Ablegen an der Fähre sein. Dann stehen auch schon die Kontrolleure und lassen sich eure Ausweise geben. Sie sagen euch auch dann in welche Reihe ihr euch einzureihen habt (es gibt so 5-6). Wir waren letztes Mal bei Olsen 1h früher da und da waren auch schon die Kontrolleure.


Hm, eine Stunde davor könnte schon knapp werden. Was ist denn das Minimum, wenn man nicht unbedingt vorne in der Schlange stehen muss?
Ich habe schon Gomeros 8 min vor ablegen reinfahren sehen.Buch ne Woche vor Abflug die Fähre und druck die Tickets aus.Und tank den Leihwagen voll noch an der Flughafentanke nach dem ausfahren vom Parkplatz(Ist billiger). :troest2 und gaaanz ruhig bleiben,das Prozedere machen täglich hunderte leute und zu 99,9% klappts. :herbi :herbi :herbi
Wenn Ich mal wieder übers Wasser gehe sagen meine Kritiker:Guck mal der kann nicht mal schwimmen.

Benutzeravatar
myrtel
******
Beiträge: 640
Registriert: So 7. Okt 2012, 00:21
Wohnort: Eine von 3,502 Millionen

Re: Flug, Mietwagen, Fähre

Beitrag von myrtel » Fr 27. Apr 2018, 09:15

Herbi hat schon recht. Es kommen auch kurz vor knapp noch genügend an und werden auch mitgenommen. So viel bringt es einem nicht wenn man ganz vorn in der Reihe ist. Man ist etwas schneller (2-3 Minuten)wieder aus der Fähre. Wir waren letztes Mal mit zwei Kindern unterwegs und circa 1 Stunde früher da. Für die Kids war es toll sich noch mal den Hafen ansehen zu können. Aber es kamen noch genügend Leute deutlich später als wir an.
Das schafft ihr schon :ja
There is a difference between knowing the path and walking the path.

Benutzeravatar
Sabine/Guido
*********
Beiträge: 1880
Registriert: So 17. Apr 2011, 14:20
Wohnort: Lindhorst/Seevetal

Re: Flug, Mietwagen, Fähre

Beitrag von Sabine/Guido » Fr 27. Apr 2018, 09:29

Lee hat geschrieben:
Do 26. Apr 2018, 23:09
Und wenn möglich solltet Ihr eine der Armas Fähren nehmen, da man sich auf ihnen zumeist (aber auch nicht bei allen Schiffstypen) frei an Deck bewegen kann - was bei schönem Wetter ein wirklich tolles Erlebnis ist! Hat schon einen speziellen Reiz sein Reiseziel mit einer Old school-Fähre zu erreichen...

Die schnellen Olsen Sardinenbüchsen kann man hingegen kaum verlassen, und wenn doch, dann bringt das bei dem Fahrtwind überhaupt keinen Spaß. :ausheck
Das sehe ich anders. Auch bei Olsen kann man sich an Deck an der "freien" Luft bewegen. Es ist ausreichend Platz für alle die das möchten. Spanier halten sich eher innen auf, Touris mehr draußen. Wir haben schon sehr viele Wale unterwegs gesehen. Dort wo man sich aufhält ist es doch windgeschützt.
Das Langsame und das Schnelle kann seinen Reiz haben. :achselzuck

Antworten

Zurück zu „Wie kommen wir denn da hin?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste