Miesmuscheln

Gomerische und kanarische Rezepte, Spanische Rezepte und was Ihr sonst den Forumsfreunden noch ans kulinarische Herz legen möchtet.
Antworten
Benutzeravatar
eGomero
Administrator
Beiträge: 13317
Registriert: So 9. Mär 2008, 15:12
Wohnort: Am Mittelpunkt der Europäischen Union

Miesmuscheln

Beitrag von eGomero » Mo 21. Sep 2015, 10:20

Manche Algen schützen sich durch selbst produzierte Gifte vor Fressfeinden. Eine erhöhte Giftkonzentration im Wasser führt auch zu einer erhöhten Giftkonzentration in Muscheln. Daher sollte man Miesmuscheln nicht in Monaten "ohne R" essen, dieweil das die Zeit der Algenblüte ist.

September hat ein R und ist also traditionell der Beginn der Muschelsaison.

Bei uns gab es die Muscheln klassisch in Weißweinsud.

Dazu dünstet man Zwiebeln und Knoblauch und Karotte und Sellerie sehr klein gewürfelt in Olivenöl, löscht mit Weißwein und Gemüsebrühe ab, lässt das Ganze ein bisschen bei hoher Temperatur einreduzierten und gibt dann die gesäuberten Muscheln hinzu. (Bitte nur solche verwenden, die sich spätestens beim Waschen schließen.)

Nach 10 Minuten geschlossene Muscheln wegwerfen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Handvoll gehackte Petersilie untermischen.

Dazu Weißbrot.

Guten Appetit!

Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.

Benutzeravatar
saltkrokan
********
Beiträge: 1465
Registriert: Do 27. Jun 2013, 14:03
Wohnort: Hamburg

Re: Miesmuscheln

Beitrag von saltkrokan » Mo 21. Sep 2015, 11:17

Ach ja wie gut, dass man nicht alles mögen muß.....
Ja leben die etwa noch, wenn die in den Sud kommen????? Und wenn ich nur nach dem Waschen sich schließende (also leben sie noch....) nehmen darf und nach 10 min die geschlossenen wegwerfen soll....ja dann kann ich sie doch gleich im Meer lassen, oder? :wink :grinundwech

Trotzdem Danke für Deine tollen Rezepte hier!!!! :blumen :blumen

Benutzeravatar
Talleyrand
********
Beiträge: 1230
Registriert: So 23. Sep 2012, 17:30
Wohnort: Las Orijamas, Valle Gran Rey

Re: Miesmuscheln

Beitrag von Talleyrand » Mo 21. Sep 2015, 12:41

Yummy!
Mit Muscadet de Sèvre et Maine sur lie, Frites mit mayonaise und baguette mit Kräuterbutter.
Von dem restierende Kochflüssigkeit kann man eine sehr leckere Sauce machen durch die kurz zu kochen mit ein wenig Butter.
Hier auf la Gomera gibt es leider keine frische Muscheln.

Benutzeravatar
Osmor
******
Beiträge: 540
Registriert: So 4. Jan 2015, 00:47
Wohnort: Saarbrücken/ San Antonio

Re: Miesmuscheln

Beitrag von Osmor » Mo 21. Sep 2015, 23:07

:muetze
Ich liebe sie und ja R Monate sind daher ganz oben in meiner Lieblingsmonatsliste ... wenns ums Essen geht :hunger .Bevor ich auf La Gomera umziehe sind noch mindestens 2 x Muschelessen bei meinem Italiener angesagt in Crema Soße ein Gedicht . So hab ich sie noch nicht hinbekommen und der Lump rückt das genaue Rezept nicht raus :grrr

Antworten

Zurück zu „Recetas culinarias“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste