Empanadas

Gomerische und kanarische Rezepte, Spanische Rezepte und was Ihr sonst den Forumsfreunden noch ans kulinarische Herz legen möchtet.
Antworten
Benutzeravatar
4landener
******
Beiträge: 666
Registriert: Do 6. Dez 2012, 20:46
Wohnort: Hamburg

Empanadas

Beitrag von 4landener » Sa 17. Okt 2015, 16:49

Abweichend vom Rezept backe ich die Empanadas in der Fritteuse und lasse sie auf Haushaltspapier abtropfen (reine Faulheit). Schmecken kalt fast noch besser als warm und sind schnell gemacht. Als Dip bietet sich Aioli an, muss aber nicht.




Empanadas mit Thunfisch


Zutaten für den Teig: 
100 ml Weißwein 
100 ml Wasser 
50 g Butter 
300 g Mehl 
1 TL Salz 
Mehl zum Ausrollen 

Für die Füllung: 
3 EL Olivenöl 
1 mittlere Zwiebel 
1 Zehe Knoblauch 
150 g Thunfisch aus der Dose 
4 Cocktail-Tomaten 
3 TL Semmelbrösel 
3 EL Olivenöl 
Salz und Pfeffer 

Etwa 0,5 Liter Olivenöl zum Ausbacken
 
 
Zubereitung

 
Den Weißwein, das Wasser, die Butter und das Salz in einen Topf geben und erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Die Mischung sollte nicht kochen. Dann vom Herd nehmen und das Mehl dazugeben. Mit einen Kochlöffel sofort kräftig rühren, damit sich keine Mehlklumpen bilden. Zu einem geschmeidigen Teig verkneten und gut eine Stunde zugedeckt ruhen lassen. 
Das Olivenöl in einen kleinen Topf geben. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Im Olivenöl glasig dünsten. Den Knoblauch schälen, ebenfalls fein würfeln und kurz mitbraten. 

Die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Mit den Zwiebeln, dem abgetropften Thunfisch und den Semmelbröseln vermischen. Das Olivenöl zugeben und mit dem Pürierstab zu einer glatten Paste verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte mit dem Nudelholz etwa 0,3 cm dünn ausrollen. Mit einem Glas Kreise von ca. 8 - 10 cm Durchmesser ausstechen, diese mit der mehligen Seite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Teigreste wieder verkneten und erneut ausrollen. Wieder Kreise ausstechen. So fortfahren, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist. Insgesamt sollten es etwa 20 - 25 Kreise werden. 

Jeweils etwa 1 EL der Füllung in die Mitte eines Teigkreises geben, zusammenklappen und die Ränder gut zusammendrücken. 

Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Der Rand sollte etwa 1 cm hoch mit Öl bedeckt sein. Mit einem kleinen Teigstückchen testen, ob das Öl heiß genug ist. Es sollten sich leichte Bläschen am Teigrand bilden. Sollte das Öl zu rauchen beginnen, ist es zu heiß! 

Die Teigtaschen portionsweise (immer so 5 - 7 Stück) im Öl ausbacken. Schmecken warm oder kalt!
 
 
The woods are lovely, dark and deep
But I have promises to keep
And miles to go before I sleep
And miles to go before I sleep


Robert Frost, “Stopping by Woods on a Snowy Evening” 

Benutzeravatar
eGomero
Administrator
Beiträge: 13317
Registriert: So 9. Mär 2008, 15:12
Wohnort: Am Mittelpunkt der Europäischen Union

Re: Empanadas

Beitrag von eGomero » Fr 23. Okt 2015, 13:31

Sehr gut! Vielen Dank!
Das koche ich möglichst zügig nach. :ja :blumen
Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.

Antworten

Zurück zu „Recetas culinarias“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste