340 Kilo Müll aus Naturschutzgebieten entsorgt

Wie die Flora auf Gomera geschützt wird, die schönsten Blüten auf La Gomera in Wort und Bild und was Euch noch dazu einfällt.
Antworten
Benutzeravatar
La rana
Administrator
Beiträge: 39911
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

340 Kilo Müll aus Naturschutzgebieten entsorgt

Beitrag von La rana » Do 26. Mär 2015, 19:36

Die Umwelteinheit, Medio Ambiente, hat am 16.3.2015 340 Kilo Müll und Sperrmüll aus den Naturschutzgebieten Sitio de Interés Científico Charco del Cieno und im Parque Rural de Playa del Inglés in Valle Gran Rey entsorgt. Am 9. 3. wurde eine Inspektion in beiden geschützten Gebieten durchgeführt, es wurden 2 Anzeigen wegen unerlaubten Camping ausgestellt.

Entsorgt wurden u.a. Sonnenschirme, Strandmatten, Papier und Karton, Stoffe, alte Handtücher, Holzsperrmüll, Matrazen, Kisten, Schuhe und Plastikflaschen und Müll.

In den nächsten Tagen wird das Naturschutzgebiet Charco del Conde aufgeräumt, dort wurden vor ein paar Wochen bereits 2 Laster mit Sperrmüll und Müll entsorgt.
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
wulf
Doña Bombera
Beiträge: 6521
Registriert: So 1. Nov 2009, 15:56

Re: 340 Kilo Müll aus Naturschutzgebieten entsorgt

Beitrag von wulf » Do 26. Mär 2015, 20:35

:freu :freu :freu
das Lächeln das du aussendest, kehrt zu dir zurück
(Birmanische Weisheit)

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Fritzlore
Doña Amanecer
Beiträge: 15600
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 13:50
Wohnort: Agulo / La Gomera
Kontaktdaten:

Re: 340 Kilo Müll aus Naturschutzgebieten entsorgt

Beitrag von Fritzlore » Do 26. Mär 2015, 20:40

Schlimm, das so was überhaupt nötig ist.
Wenn jeder seinen eigenen Mist wegräumen würde, wäre das eindeutig besser!

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
La rana
Administrator
Beiträge: 39911
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: 340 Kilo Müll aus Naturschutzgebieten entsorgt

Beitrag von La rana » Do 26. Mär 2015, 22:23

Ich finde es :kotz ! Einige, die sich vormachen, alternativ in Einheit mit der Natur zu leben, versauen ihr Umfeld. Vor einigen Jahren haben einmal Jugendliche, die im Sommer vom Cabildo angestellt wurden, am Playa del inglés aufgeräumt, es war zum :kotz , 5!!! grosse Laster wurden in 3 Tagen vollgeladen, der Gestank nach Kotze, Urin und Sch..sse, versiffte Decken, Matrazen, Klamotten etc...

In Lomo del Vueltas auf den Terrassen lagern auch einige Camper, teilweise ist es echt nicht mehr tragbar, was für einen Dreck, die hinterlassen.
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
sirena89
*
Beiträge: 42
Registriert: So 21. Nov 2010, 22:54
Wohnort: Aachen

Re: 340 Kilo Müll aus Naturschutzgebieten entsorgt

Beitrag von sirena89 » Sa 28. Mär 2015, 21:18

Nun ja, ich denke es handelt sich weniger um alternative Leute oder Ökos im klassischen Sinne, sondern eher um Obdachlose, Gestrandete, teils "gescheiterte" Menschen, die aufgrund von vielfältigen sozialen Problemen (Drogen, Arbeitslosigkeit, Schulden, Kriminalität etc.) in den turbokapitalistischen Gesellschaften nicht mehr klar kommen. Davon gibt es leider in Zeiten steigender Armut immer mehr, selbst im superreichen Deutschland. Im Prinzip müsste es im Valle einen Sozialarbeiter o.ä. geben, der sich um diese Klientel kümmert.

Antworten

Zurück zu „Naturschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast