Was hat das zu bedeuten?

Wie die Flora auf Gomera geschützt wird, die schönsten Blüten auf La Gomera in Wort und Bild und was Euch noch dazu einfällt.
Antworten
Benutzeravatar
roling
*******
Beiträge: 870
Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:53
Wohnort: Weserbergland

Was hat das zu bedeuten?

Beitrag von roling » Sa 30. Dez 2017, 12:15

Bei der Rückkehr von einer Wanderung oberhalb der Wasserkastenrinne nach Benchijigua im Dezember 2017 sahen wir vom Wanderweg aus wie 2 männliche Personen mit Macheten den Neuaustrieb an einem abgestorbenen Eukalyptusbaum abschlugen, während eine Frau die abgeschlagenen Sprösslinge den Abhang hinunterwarf.

Als wir bemerkt wurden pfiff einer der Männer, worauf alle ihr Werkzeug ins Auto warfen, schnell einstiegen und ein Stück bis zu einem anderen Baum weiterfuhren. Dort lud einer der Männer weiteres Werkzeug ein. Danach fuhren sie mit dem Fahrzeug schnell in Richtung Benchijigua davon. Wie wir später beim Vorbeigehen sahen, waren auch an diesem Baum die Sprösslinge abgeschlagen.

Als wir von der Straße auf den alten Wanderweg in Richtung Pastrana abbiegen wollten kamen uns zwei Fahrzeuge von Gesplan mit hoher Geschwindigkeit entgegen, stoppten kurz, befragten uns nach unserer Herkunft und ob wir ein Fahrzeug gesehen hätten. Danach fuhren sie schnell durch Benchijigua hindurch weiter bis zu der Stelle an der die Sprösslinge abgeschlagen wurden. Dort stiegen sie aus und schauten sich um.

Was hat das zu bedeuten?

In der Nähe der Bäume waren weitere Eukalyptusbäume gefällt und aufgearbeitet. Zudem waren an dem Hang viele neu ausgehobene Löcher im Boden zu sehen (Pflanzlöcher für Bäume mit größeren Wurzelwerk oder mit Wurzeln entfernte Eukalyptusbäume?).

Uns ist bewusst, dass Eukalyptusbäume aufgrund des hohen Wasserbedarfs auf der Insel nicht gerade erwünscht sind und schon vielerorts abgeholzt wurden.

Aber weshalb dieses seltsame Verhalten?

Baum1.jpg
Baum2.jpg
Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
alisea
******
Beiträge: 658
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:02

Re: Was hat das zu bedeuten?

Beitrag von alisea » Sa 30. Dez 2017, 13:33

Hört sich ja komisch an.

Ein Biologe bezeichnete mal die Eukalyptusbäume (Eukalyptuswald zwischen Augulo u Hermigua zb) als 'Aliens'.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Aesculus
*****
Beiträge: 488
Registriert: So 5. Feb 2012, 11:44
Wohnort: Calenberg

Re: Was hat das zu bedeuten?

Beitrag von Aesculus » Sa 30. Dez 2017, 16:36

Dieses seltsame Verhalten kann ich auch nicht erklären. Tatsache ist aber, dass der Eukalyptus eine nicht einheimische Baumart ist und sich gern in solchen Klimaten ausbreitet. Er wurde wegen seines Nutzwertes gern gepflanzt. Allerdings ist er wegen seines hohen Ölgehaltes extrem brennbar und kann daher bei Waldbränden zu dessen Beschleunigung beitragen. Meines Wissens will ihn deshalb die Forstverwaltung gern wieder loswerden.
Ihr naht euch wieder, schwankende Gestalten,
Die früh sich einst dem trüben Blick gezeigt.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
bine
************
Beiträge: 4721
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: Was hat das zu bedeuten?

Beitrag von bine » Sa 30. Dez 2017, 20:31

:achselzuck Wirklich seltsam!
Ich hatte-vor einigen Jahren- gelesen, daß die Eukalyptusbäume gezielt zum Absterben gebracht werden sollten- weil von ihnen eine hohe
Brandgefahr ausgeht, sie wegen ihrer Wüchsigkeit die einheimische Flora verdrängen und mit ihren sehr tief reichenden Wurzeln den umliegenden Bäumen/Pflanzen das Wasser entziehen...
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
woga
Excmo. Ministro del Senderismo
Beiträge: 13538
Registriert: So 6. Jul 2008, 15:11
Wohnort: Genau hier!

Re: Was hat das zu bedeuten?

Beitrag von woga » Sa 30. Dez 2017, 22:27

Ja, so ist es wohl, dass Eukalyptus Bäume zu den problematischen Gewächsen gehören. Aber warum ausgerechnet GESPLAN, eine Firma, die in der Regel im Auftrag des Cabildo unterwegs ist, scheinbar einen Kleinkrieg mit Leuten führt, die Eukalyptus am wachsen hindern, erschließt sich mir nicht. :achselzuck
Wo Du hinschaust, das wird mehr! Bild

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
bine
************
Beiträge: 4721
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: Was hat das zu bedeuten?

Beitrag von bine » Sa 30. Dez 2017, 23:13

woga hat geschrieben:
Sa 30. Dez 2017, 22:27
Ja, so ist es wohl, dass Eukalyptus Bäume zu den problematischen Gewächsen gehören. Aber warum ausgerechnet GESPLAN, eine Firma, die in der Regel im Auftrag des Cabildo unterwegs ist, scheinbar einen Kleinkrieg mit Leuten führt, die Eukalyptus am wachsen hindern, erschließt sich mir nicht. :achselzuck
Naja, wenn die dann wirklich und endgültig weg wären, die Eukalytus Bäume, :ausheck gäbe es eine Sache weniger zum rump.....en und Fö......töpfe auslecken :ausheck
Zynismusmodus aus
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
herbi
Don Basta
Beiträge: 8041
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:28
Wohnort: An der Wümme in Weednähe

Re: Was hat das zu bedeuten?

Beitrag von herbi » So 31. Dez 2017, 00:54

roling hat geschrieben:
Sa 30. Dez 2017, 12:15
2017 sahen wir vom Wanderweg aus wie 2 männliche Personen mit Macheten den Neuaustrieb an einem abgestorbenen Eukalyptusbaum abschlugen, während eine Frau die abgeschlagenen Sprösslinge den Abhang hinunter

Aber weshalb dieses seltsame Verhalten?

Die halten wohl irgendwo illegal einen Koalabären. :ausheck :supercool :achselzuck :herbi :herbi :herbi
Wenn Ich mal wieder übers Wasser gehe sagen meine Kritiker:Guck mal der kann nicht mal schwimmen.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
roling
*******
Beiträge: 870
Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:53
Wohnort: Weserbergland

Re: Was hat das zu bedeuten?

Beitrag von roling » So 31. Dez 2017, 13:22

woga hat geschrieben:
Sa 30. Dez 2017, 22:27
Ja, so ist es wohl, dass Eukalyptus Bäume zu den problematischen Gewächsen gehören. Aber warum ausgerechnet GESPLAN, eine Firma, die in der Regel im Auftrag des Cabildo unterwegs ist, scheinbar einen Kleinkrieg mit Leuten führt, die Eukalyptus am wachsen hindern, erschließt sich mir nicht.
Das ist die eigentliche Frage.
Warum verschwinden die zwei Männer und die Frau nachdem sie uns sahen und warum erkundete Gesplan danach das betreffende Gelände?
Die drei Personen waren übrigens professionell angezogen, so dass sie auf den ersten Blick wie Waldarbeiter aussahen. Grüne Hosen (Schnittschutzhosen?) und Jacken sowie halbhohe Arbeitsstiefel. Drei Helme lagen in Fahrzeugnähe. Am weißen Fahrzeug mit Schiebetüren waren keine Beschriftungen.
Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
sido
********
Beiträge: 1262
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 12:33
Wohnort: Im Süden des Nordens

Re: Was hat das zu bedeuten?

Beitrag von sido » So 31. Dez 2017, 17:56

Vor Jahren hörte ich von einem Wanderführer auf Teneriffa, dass Eucalypten gar nicht so leicht zu beseitigen sind. Fällen, Absägen oder Abschneiden hilft nicht, da es aus den Wurzeln schnell zu Stockausschlägen kommt. Ob weggeworfenen Sprösslinge ähnlich wie Stecklinge zu neuen Pflanzen werden können, ist mir nicht bekannt.

In jedem Fall ist professionelles Vorgehen notwendig, ein unsachgemäßes Entfernen könnte zu mehr Schaden als Nutzen führen.
Wenn Du es eilig hast - geh langsam!
Sprichwort aus Asien

Antworten

Zurück zu „Naturschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste