Casa Maria - Die neue Ära

Von A wie Abfall bis Z wie Zebrastreifen - hier kann alles rein, was nicht zu den anderen Kategorien passt.
scotch
*
Beiträge: 19
Registriert: Di 11. Okt 2016, 10:31

Re: Casa Maria - Die neue Ära

Beitrag von scotch » So 19. Mär 2017, 20:24

In den 14 Tagen wurden mir Geschichten, schier unglaubliche Stories, über die Zukunft der Bar Las Journadas zugetragen.

Es wurde von einem Gastronom aus Teneriffa berichtet, der angeblich mit einem Koffer voller Geld, 500000 Euro, ins Valle gereist sein soll, um Gebäude und Grundstück käuflich zu erwerben. Als der Clan, bzw. deren Oberhäupter, den Inhalt des Koffers gesehen und kurz überflogen haben, welcher Betrag sich darin befand, hat man dem Kofferträger kurzerhand ein Taxi gerufen und ihm den Tipp gegeben, er könnte wieder anreisen, wenn Koffergröße und Inhalt sich verdreifacht hätten. Der Mann hat sich nach seiner Abreise sich nie wieder im VGR blicken lassen,

Eine weitere Geschichte berichtet von einem"Hedgefonds" vom Festland, der angeblich sogar mehr als die kolportierten 1,5 Mio., nämlich 1,6 geboten haben soll. Die Geschichte endet auch "traurig", da die familienangehörigen Erben mittlerweile so zerstritten sind und angeblich nur noch über Anwälte und Dritte miteinander kommunizieren und es aus diesen Gründen zu keiner Einigung kam. Und Pepe scheint wohl in London seinen neuen Lebensmittelpunkt gefunden zu haben.

Irgendwann wird die doch marode Bausubstanz wie eine Kartenhaus zusammenstürzen oder das Gebäude beim nächsten Wintersturm ein Opfer der Wellen. Anscheinend scheinen die Hinterbliebenen genug Barmittel zu haben, um einen Verkauf oder eine Sanierung und damit verbundene Wiedereröffnung bis zum Sanktnimmerleinstag vor sich her zu schieben.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Thomas_R.
*
Beiträge: 4
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 19:05

Re: Casa Maria - Die neue Ära

Beitrag von Thomas_R. » Mo 8. Mai 2017, 02:28

Gibts denn zur Casa Maria neue Geruechte? Hier sagt keiner wirklich was.
Aber "Se vende" ist inzw. weg. Und auch z.Tl. neue Farbe am Gebaeude.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Galileo
*********
Beiträge: 1841
Registriert: Sa 25. Okt 2008, 14:47
Wohnort: Вена / Bécs / Βιέννη / Виена / Vídeň / Viedeň / Dunaj / Viyana / Viena / Wien
Kontaktdaten:

Re: Casa Maria - Die neue Ära

Beitrag von Galileo » Mo 8. Mai 2017, 12:42

scotch hat geschrieben:
So 19. Mär 2017, 20:24
da die familienangehörigen Erben mittlerweile so zerstritten sind und angeblich nur noch über Anwälte und Dritte miteinander kommunizieren und es aus diesen Gründen zu keiner Einigung kam.

Freund, Feind, Familie :sad2
Ich kann mich irren, Du kannst recht haben. Gemeinsam können wir vielleicht der Wahrheit einen Schritt näher kommen. (Karl Popper)

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Silbo
*
Beiträge: 39
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 00:51
Wohnort: Am Weyerbarg

Re: Casa Maria - Die neue Ära

Beitrag von Silbo » Mo 8. Mai 2017, 12:56

:freu Vive familia!

Wenn einen nichts umbringt, dann das. Habe jetzt auch so einige Erbangelegenheiten hinter mir und noch mehr graue Haare.
Caminante, no hay camino, se hace camino al andar

Antworten

Zurück zu „Bunt gemischt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast