Seite 2 von 2

Re: Unbekannte leichte Wanderung auf einem Wasserkanal

Verfasst: Do 1. Nov 2018, 10:24
von roling
kunibert hat geschrieben:
Sa 20. Okt 2018, 19:10
Zuerst habe ich gerätselt, wo diese Wanderung denn ist. Die Ortsangaben haben mir nichts gesagt. :achselzuck

Dann habe ich mir gedacht: "Lies das Ganze noch einmal genau!". Und dann habe ich die Lösung gefunden:

roling hat geschrieben: ↑
Sa 20. Okt 2018, 09:33
Von einem Mitarbeiter der Rezeption unseres ehemaligen Hotels auf Teneriffa,

Das ist ja auf Teneriffa! :hurra2
Entschuldigung, war mein erster Wanderbericht und habe das doch glatt übersehen. Kenne mich auch noch nicht so gut im Forum aus, da sonst mein Mann die Beiträge einstellt. Und ich werde es bei weiteren Wanderberichten sicherlich berücksichtigen.
sido hat geschrieben:
Mo 22. Okt 2018, 19:39
"Leichte Wanderung"? - Wenn ich die Beschreibung lese: Vor 10 Jahren hätte das für mich zugetroffen - aber heute :howdoi :howdoi :howdoi
Die Wanderung ist wirklich leicht zu durchzuführen. Lediglich ein wenig Orientierungssinn bei Catalanes sowie Trittsicherheit und etwas Schwindelfreiheit bei der Begehung der ca. 90 cm breiten und etwa 5 Meter hohen Kanalbrücke sind erforderlich. Bis auf die Abstiege zu Beginn der Wanderung geht es auf dem Kanal immer fast eben voran. Und wer den steilen Abstieg auf dem Kanal zum Ende der Wanderung vermeiden möchte, kann ja durch die landwirtschaftlich genutzte Fläche zum Wanderweg absteigen. Der Wegverlauf ist dort deutlich sichtbar.
roling

Re: Unbekannte leichte Wanderung auf einem Wasserkanal

Verfasst: Do 1. Nov 2018, 12:15
von klauswo
ich denke es handelt sich um den Canal de Chabuco bzw. Canal de Catalanes, der vom Valle Brosque bis zum Valleseco leitet - ein toller Kanalweg mit z.T. gesicherten Passagen, Tunneln, Kanalbrücken, der ca. 2014 aufwendig hergerichtet wurde und kurz danach wieder so stark verwachsen war, dass kaum mehr ein Durchkommen war. Siehe z.B. https://de.wikiloc.com/routen-wandern/t ... co-6372855

Re: Unbekannte leichte Wanderung auf einem Wasserkanal

Verfasst: Fr 2. Nov 2018, 10:28
von roling
Der Wasserkanal beginnt tatsächlich im oberen Bereich des Barranco de Valle Brosque nahe der Baumgrenze des Fayal-Brezal-Waldes.

2012 haben wir versucht von Catalanes aus auf den Kanal in diese Richtung zu wandern. Wegen stellenweise starken Bewuchs auf und neben dem Kanal und wadenhohen Wasser in einem kurzen Tunnel auf dem Gang neben dem Kanal haben wir dann aber schon bald aufgegeben und sind umgekehrt, um dann auf dem obigen bekannten Weg weiter nach Santa Cruz zu wandern.

Die bei wikiloc eingestellten Bilder beziehen sich auf den Verlauf des Bereiches zwischen Catalanes und dem Barranco de Valle Brosque. Bei unserer Teilbegehung waren 2012 in diesem begangenen Bereich noch keinerlei Sicherungen vorhanden. Er ist erheblich anspruchsvoller in der Begehung als der Bereich von Catalanes zum Barranco Valle Seco.

Der Kanal endet nicht, wie aus wikiloc vielleicht irrtümlich zu ersehen, im Barranco Valle Seco sondern führt weiter bis zum Tahodio-Stausee im Barranco de Valle Vega. Allerdings ist dieser Bereich, wie oben beschrieben, nicht durchgehend begehbar, daher wohl auch hier das Kanalwanderungsende im Barranco Valle Seco.
roling