(Teneriffa und) El Hierro im Mai 2016

Was fasziniert Euch an den Schwesterninseln?
Mafalda

Re: (Teneriffa und) El Hierro im Mai 2016

Beitrag von Mafalda » Mi 22. Jun 2016, 22:10

Ayahee,sido, so! viele Bekannte. :herz Danke!
Wer immer El Hierro besucht:es ist...noch Eigener als La Gomera.

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13799
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: (Teneriffa und) El Hierro im Mai 2016

Beitrag von Lee » Do 23. Jun 2016, 20:43

:herz Hach, so viele Plätze, die wir lieben erkenne ich wieder... Muchas Gracias, sido. :hut

Die Farbe der Meseta de Nisdafe ist, finde ich ein starkes Argument dafür El Hierro im Frühling zu besuchen. Wir waren zweimal mitte Mai auf der Insel, beim ersten Besuch war die Meseta in etwa so grün wie bei deinem jetzigen Mai-Besuch. Während unseres zweiten Inselbesuchs war sie allerdings immer noch quietschgrün, das sah einfach traumhaft aus und erinnerte wirklich stark an Irland oder Schottland.
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
marie
****
Beiträge: 298
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 10:40
Wohnort: NWlichster Sandhaufen DE

Re: (Teneriffa und) El Hierro im Mai 2016

Beitrag von marie » So 26. Jun 2016, 15:12

Vielen Dank für den interressanten Bericht und die vielen tollen Fotos! Jetzt haben wir auch Lust auf El Hierro bekommen.
Unser Problem ist, das wir kein Auto fahren, und nur im November Urlaub machen können. Was wäre denn da ein guter Ort zum Wohnen? Es sollte dort einen Lebensmittelladen und eine Bushaltestelle geben. Auf La Gomera sind wir in Alojera gut klar gekommen.

Benutzeravatar
sido
*********
Beiträge: 1687
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 12:33
Wohnort: Im Süden des Nordens

Re: (Teneriffa und) El Hierro im Mai 2016

Beitrag von sido » So 26. Jun 2016, 19:23

marie hat geschrieben:Unser Problem ist, das wir kein Auto fahren, und nur im November Urlaub machen können. Was wäre denn da ein guter Ort zum Wohnen? Es sollte dort einen Lebensmittelladen und eine Bushaltestelle geben. Auf La Gomera sind wir in Alojera gut klar gekommen.
Im November würde ich die nähere Umgebung von Tigaday in der Gemeinde Frontera bevorzugen. Im Ortszentrum (nach meinem Geschmack zum Wohnen nur bedingt geeignet) gibt es einige Läden, an der nördlichen Umgehungsstraße sogar einen recht großen Supermarkt.
Wie es mit Lebensmittelläden in den Küstenorten bei Valverde, z.B. Tamaduste oder La Caleta, aussieht, habe ich nicht erkundet. In Valverde selbst (Höhenlage über 500 m) kann es in den "Winter"-Monaten recht kühl und neblig sein. Wer vor allem am Tauchen interessiert ist, für den ist auf jeden Fall La Restinga die erste Wahl.

Das Linienbusnetz erschließt die Insel sehr ungleichmäßig. Am besten, Du wirfst mal einen Blick auf die Seite http://transhierro.com/.
Wenn Du es eilig hast - geh langsam!
Sprichwort aus Asien

Benutzeravatar
Fritzlore
Doña Amanecer
Beiträge: 17569
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 13:50
Wohnort: Agulo / La Gomera
Kontaktdaten:

Re: (Teneriffa und) El Hierro im Mai 2016

Beitrag von Fritzlore » So 26. Jun 2016, 21:10

In Tamaduste gibt es keinen Laden.

Benutzeravatar
Talleyrand
********
Beiträge: 1261
Registriert: So 23. Sep 2012, 17:30
Wohnort: Las Orijamas, Valle Gran Rey

Re: (Teneriffa und) El Hierro im Mai 2016

Beitrag von Talleyrand » So 26. Jun 2016, 21:19


Benutzeravatar
marie
****
Beiträge: 298
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 10:40
Wohnort: NWlichster Sandhaufen DE

Re: (Teneriffa und) El Hierro im Mai 2016

Beitrag von marie » Mo 27. Jun 2016, 09:50

Vielen Dank für Eure Antworten, den Busfahrplan hab ich runtergeladen. Danach ist alles an der Strecke Valleverde - Frontera ideal für uns.

Benutzeravatar
sido
*********
Beiträge: 1687
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 12:33
Wohnort: Im Süden des Nordens

Re: (Teneriffa und) El Hierro im Mai 2016

Beitrag von sido » Mo 27. Jun 2016, 12:25

marie hat geschrieben:Vielen Dank für Eure Antworten, den Busfahrplan hab ich runtergeladen. Danach ist alles an der Strecke Valleverde - Frontera ideal für uns.
Fraglich ist nur, wie es im November aussieht. Denn bis zum Tunnel liegen die bewohnten Ortschaften in gleicher Höhe wie Valverde. In El Mocanal übrigens habe ich beim Vorbeifahren mindestens einen Lebensmittelladen gesehen. In Las Puntas dagegen gibt es keinen Laden, sondern erst im ca. 5 km entfernten Tigaday. Übrigens: Eine gute Wohnlage ist nach meinen Erfahrungen vor 16 Jahren der Ortsteil Las Toscas, zu Fuß etwa eine Viertelstunde oberhalb von Tigaday. Ich hatte damals eine prachtvolle Aussicht über das Amphitheater des El-Golfo-Tals. Und die Nachtruhe wurde anfangs nur durch einige Hähne gestört, die schon in tiefster Dunkelheit zu krähen begannen - aber spätestens ab der dritten Nacht hatte ich das nicht mehr wahrgenommen.
Wenn Du es eilig hast - geh langsam!
Sprichwort aus Asien

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13799
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: (Teneriffa und) El Hierro im Mai 2016

Beitrag von Lee » Di 28. Jun 2016, 19:59

Las Toscas finde ich auch einen schönen Standort im Golfotal, die Aussicht ist von dort aus prächtig. In unserem ersten El Hierro Urlaub waren wir in der Finca Munkelstein und es hat uns dort sehr gefallen.

http://www.myhierro.com/pablo/munkelstein.htm

Alles über 300 Höhe würde ich als Standort im November auf El Hierro auch eher meiden, da stimme ich sido auch zu. Und wenn doch Höhenlage, dann nur El Pinar, denn dort kommen die Passatwolken nicht immer hin.

Falls ihr zwei Wochen oder länger auf der Insel einplant, würde ich mir ein splitten der Basislager überlegen - gerade wenn man ohne Leihwagen unterwegs ist. Da wäre eine Kombi aus Golfotal und La Restinga sinnvoll.
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
marie
****
Beiträge: 298
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 10:40
Wohnort: NWlichster Sandhaufen DE

Re: (Teneriffa und) El Hierro im Mai 2016

Beitrag von marie » Sa 2. Jul 2016, 09:36

Danke nochmal für eure Tips, der schöne Bericht von Sido wird mir auf jedem Fall bei der Planung helfen, wenn ich noch Fragen habe, werde ich einen neuen Thread eröffnen.

Antworten

Zurück zu „Inseln des ewigen Frühlings - jede für sich einzigartig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast