Was treibt Insel und Kater auf die Palma?

Was fasziniert Euch an den Schwesterninseln?
Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13773
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Was treibt Insel und Kater auf die Palma?

Beitrag von Lee » Fr 7. Nov 2014, 11:50

Wir haben es zwar nicht in jedem unserer Urlaube nach Santa Cruz geschafft, da die Stadt doch recht weit von unserem Basislager im Nordwesten entfernt ist, aber ich bin dort immer wieder gern. Gespannt bin ich auf den neuen großen Stadtstrand der da gerade geschaffen wird.

Los Llanos ist was für den zweiten Blick, dann aber auch teilweise ganz nett.
woga hat geschrieben: Ist das Autofahren auf La Palma etwas Spezielles? Nein, in der Art irgendwie zwischen La Gomera und Teneriffa, eher La Gomera ähnlicher.
Das trifft es sehr gut, finde ich.

Zu Puerto Tazacorte: Der Ort an sich ist ja recht klein, deswegen gibt es dort nur wenige Unterkünfte. Wer einen großen ganzjährig vorhandenen Sandstrand direkt am Urlaubsquartier will, wird hier fündig. Puerto Naos hat auch einen tollen Sandstrand, ist als Ort aber schon einen Tick größer, touristischer und bietet daher aber mehr Unterkünfte. Ansonsten gibt es noch Los Cancajos an der Ostküste, den größten Ferienort der Insel. Abraten würde ich bei einem ersten Inselbesuch von einem Quartier an der Südspitze, da man von dort aus teils heftig lange Anfahrten zu den Highlights hat.

Die weitaus meisten Urlauber mieten sich auf La Palma übrigens Ferienhäuser. Es gibt auf der Insel eine Vielzahl von wunderschönen Casas rurales. Man findet schon sehr schöne, gut ausgestattete Häuser für z.B. 240 Euro die Woche.
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
sido
*********
Beiträge: 1659
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 12:33
Wohnort: Im Süden des Nordens

Re: Was treibt Insel und Kater auf die Palma?

Beitrag von sido » Fr 7. Nov 2014, 13:00

Lee hat geschrieben:Los Llanos ist was für den zweiten Blick, dann aber auch teilweise ganz nett.
Bei meinem ersten Aufenthalt auf La Palma im September 1993 hat dies ein Reiseleiter etwas weniger charmant ausgedrückt: "Los Llanos ist keine schöne, aber eine sehr praktische Stadt." Er hatte nicht ganz unrecht, wenn man aber sucht, findet man auch einige hübsche Ecken,

die man nach diesem Panoramafoto kaum vermuten würde.
Wenn Du es eilig hast - geh langsam!
Sprichwort aus Asien

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13773
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Was treibt Insel und Kater auf die Palma?

Beitrag von Lee » Fr 7. Nov 2014, 13:14

Aus der Perspektive habe ich die Stadt noch nie gesehen - schönes Pano, sido!

Ich mag Los Llanos mittlerweile eigentlich ganz gern. Ist eine reelle, lebendige Kleinstadt und strahlt nicht so eine museale Aura aus die manchmal Altstädten anhaftet. Aber klar, Santa Cruz ist schöner.
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
la isla
*********
Beiträge: 1597
Registriert: Di 10. Mär 2009, 22:19
Wohnort: aqui y ahi

Re: Was treibt Insel und Kater auf die Palma?

Beitrag von la isla » Fr 7. Nov 2014, 17:33

Los Llanos die "wirkliche Hauptstadt" hat seit einigen Jahren mehr Einwohner als Santa Cruz die "historische Hauptstadt". Das Geschäft mit den Bananen floriert hier in der Gegend besonders gut und hat der Stadt einen gewissen Reichtum beschert. Das macht sich an vielen Stellen deutlich bemerkbar, es sind Fußgängerzonen und fußgängerfreundliche Straßen neu entstanden. Hübsche kleine Häuschen mit kleinen Geschäften und netten Einkehrmöglichkeiten laden zum Bummeln ein. Dort sollte man "Frida" ( http://www.disfrutalapalma.com/de/ etwas weiter unten) ein Eiscafé unbedingt besuchen. Die Einrichtung ist sehr stilvoll und kreativ. Und dann erst einmal das Eis..........zum dahinschmelzen, außergewöhnlich lecker und ungewöhnliche Eissorten (Ziegenmilch mit Anis, Jogurt mit Honig, Banane mit Petersilie, Mango) aus eigener Herstellung. Der Espresso war auch super.

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht!

Franz Kafka

Benutzeravatar
Fritzlore
Doña Amanecer
Beiträge: 17355
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 13:50
Wohnort: Agulo / La Gomera
Kontaktdaten:

Re: Was treibt Insel und Kater auf die Palma?

Beitrag von Fritzlore » Fr 7. Nov 2014, 17:51

Wow, das wre ja was für uns..... :hunger

Benutzeravatar
la isla
*********
Beiträge: 1597
Registriert: Di 10. Mär 2009, 22:19
Wohnort: aqui y ahi

Re: Was treibt Insel und Kater auf die Palma?

Beitrag von la isla » Fr 7. Nov 2014, 18:24

Begeistert hat mich der Botanische Garten in Los Llanos am Ortsausgang in Richtung Puerto Naos (Carretera a Pueto Naos), nur wenige Gehminuten vom zentralen Platz entfernt. Ein kleiner liebevoll angelegter und gut gepflegter Garten, der von dem Inselkünstler Luis Morera gestaltet wurde. Verspielt und überschwenglich geschmückt mit Mosaiken, Kacheln und Schmiedeeisernes in floralen Formen, die Erinnerungen an Gaudí wachrufen.







Weiter abwärts durch den kleinen Park, gelangt man in einen normalen Park mit vielen besonders aufwendig gestalteten Spiel- und Klettergerüsten, an denen sich auch Kinder und Jugendliche vergnügten.
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht!

Franz Kafka

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13773
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Was treibt Insel und Kater auf die Palma?

Beitrag von Lee » Fr 7. Nov 2014, 19:44

Beides - das Eiscafe Frida und auch die recht neue Parkanlage von Luis Morera - kennen wir noch nicht. Die schönen Fotos sehen echt vielversprechend aus, da freuen wir uns drauf! :muetze


Luis Morera ist echt ein vielseitiger Künstler. Hier noch einmal der Link zu einem seiner letzten Musikprojekte:

http://egomera.de/phpBB3/en-busca-de-va ... 38681.html
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
la isla
*********
Beiträge: 1597
Registriert: Di 10. Mär 2009, 22:19
Wohnort: aqui y ahi

Re: Was treibt Insel und Kater auf die Palma?

Beitrag von la isla » Fr 7. Nov 2014, 19:47

In Santa Cruz ist kürzlich das "Museo de Arte Contemporáneo" eröffnet worden. Es liegt etwas oberhalb der Stadt in dem Stadtteil San Telmo, der ahnen lässt wie wunderschön es hier in früheren Zeiten einmal gewesen sein muß. Das Kunstmuseum ist ein moderner Neubau und ergibt dadurch einen interessanten Kontrast zu den alten reich verzierten Häusern. Die Austellung ist nur klein und zeigt nach meiner Ansicht nichts spektakuläres. Allerdings bietet das Gebäude mit ihren Kunstwerken spannende Ein- und Ausblicke.





Wege entstehen dadurch, dass man sie geht!

Franz Kafka

Benutzeravatar
la isla
*********
Beiträge: 1597
Registriert: Di 10. Mär 2009, 22:19
Wohnort: aqui y ahi

Re: Was treibt Insel und Kater auf die Palma?

Beitrag von la isla » Fr 7. Nov 2014, 19:56

Lee hat geschrieben:Wir haben es zwar nicht in jedem unserer Urlaube nach Santa Cruz geschafft, da die Stadt doch recht weit von unserem Basislager im Nordwesten entfernt ist, aber ich bin dort immer wieder gern. Gespannt bin ich auf den neuen großen Stadtstrand der da gerade geschaffen wird.
Zur Zeit liegt dort ja noch ein holländischer Spezialbagger und türmt schwarze Sandberge auf. Ob das wirklich ein schöner Strand werden kann??? :achselzuck Die Küstenlinie vor Santa Cruz fand ich nicht so reizvoll.
Wege entstehen dadurch, dass man sie geht!

Franz Kafka

Benutzeravatar
Fritzlore
Doña Amanecer
Beiträge: 17355
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 13:50
Wohnort: Agulo / La Gomera
Kontaktdaten:

Re: Was treibt Insel und Kater auf die Palma?

Beitrag von Fritzlore » Fr 7. Nov 2014, 19:58

So ein schöner Park! ich mag das sehr: die bunten Kacheln, das Verspielte. :herz :herz :herz

Antworten

Zurück zu „Inseln des ewigen Frühlings - jede für sich einzigartig“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste