Oktober 2017

Eure Abenteuer und Erlebnisse sind hier gut aufgehoben...
Antworten
Benutzeravatar
Mafalda
La Palabrera
Beiträge: 18517
Registriert: Sa 4. Jul 2009, 22:22
Wohnort: Sarre Libre

Oktober 2017

Beitrag von Mafalda » Di 14. Nov 2017, 21:06

Dreieinhalb Jahre her seit meinem letzten Inselbesuch. Erstmals nahm ich die Dienste von Mesa ab TFS bis ins VGR in Anspruch.Überzeugt hat mich die Möglichkeit, in TFS bar bezahlen zu können und nicht per Kreditkarten oder Online.
Das klappte alles klasse :ja Trotz spätestmöglicher Ankunft und frühest möglicher Abreise.

Auf der Insel - untergebracht am Ort meines Vertrauens- gönnte ich mir erstmals den Luxus eines Vehikels über fast die ganze Zeit.Hatte viel vor...Trug allerdings auch zur allgemeinen Verblechung des Tales bei.

Aus der großen"To Do" Liste wurde eine weit angebrachtere "To Be" Haltung. Brauchte wirklich Urlaub :ja

Las viel, fuhr z.T. mehrmals zu Lieblingsorten. Hatte schöne Begegnungen. Und kam im Wortsinne wieder zu mir. Etwas,was ich bislang immer wieder auf der Insel erfuhr.

Sicher, die Lamenti über viel Blech, irritierende Diskobeleuchtung bei Dunkelheit an Einmündungen auf der Höhenstraße (nichtsdestotrotz wirklich wirksam), das Bofrost nun auch La Gomera befährt, die Wanderwege EU-Sicherheitsbestimmungengerecht gestaltet werden, die Käsekurve Käse ist, Maria und El Eden vor sich hin melancholieren resp. rotten und überhaupt is ja alles...

Damit mag ich mich im Fazit gar nicht aufhalten: die Insel ist nach wie vor ein besonderer Ort für mich.Ich fand diese besondere,ganz persönliche Empfindung in diesem Jahr wieder als Geschenk.

Im Nachgang verstärkt durch das Angucken von "Guarapo", wo die Insel - wenn auch in einer anderen Zeit - die ist, die sie IST :herz
"Dans la vie, il n´y a pas des solutions. Il n´y a que des forces en marche: il faut les créer et les solutions suivent."
("Im Leben gibt es keine fertigen Lösungen. Nur Kräfte in Bewegung: diese muß man erschaffen und die Lösungen folgen nach.")
Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944) Aus: Vol de Nuit (Nachtflug)

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Hartmut
*****
Beiträge: 422
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 07:30
Wohnort: Vogelsberg

Re: Oktober 2017

Beitrag von Hartmut » Di 14. Nov 2017, 22:21

Beesondere Ort, immer noch! :herz :herz
Kann alles gut nachempfinden :knuffel

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
nemo
**********
Beiträge: 2909
Registriert: Di 11. Mär 2008, 13:21

Re: Oktober 2017

Beitrag von nemo » Di 14. Nov 2017, 22:46

Geht mir auch so Mafalda, und guarapo hab ich hier noch irgendwo auf Video rumliegen.., mal suchen

Nemo
:nemo
:nemo

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
nemo
**********
Beiträge: 2909
Registriert: Di 11. Mär 2008, 13:21

Re: Oktober 2017

Beitrag von nemo » Di 14. Nov 2017, 22:50

Mesa fand ich auch spitze, wobei der Busfahrer mit dem kleinen Bus so schnell fuhr das der Kofferanhänger kaum noch Bodenberührung hatte :shock: , so schnell bin ich selten über die Insel transportiert worden... :mrgreen:,
Nemo
:nemo
:nemo

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Mafalda
La Palabrera
Beiträge: 18517
Registriert: Sa 4. Jul 2009, 22:22
Wohnort: Sarre Libre

Re: Oktober 2017

Beitrag von Mafalda » Di 14. Nov 2017, 23:00

Pues,der Frühtransport hatte es in sich.Vor allem in den Linkskurven.Am Hafen des Rätsels Lösung: der Fahrer hatte einen Folgeauftrag. Senior_innen pünktlich zur Fähre zu bringen.
"Dans la vie, il n´y a pas des solutions. Il n´y a que des forces en marche: il faut les créer et les solutions suivent."
("Im Leben gibt es keine fertigen Lösungen. Nur Kräfte in Bewegung: diese muß man erschaffen und die Lösungen folgen nach.")
Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944) Aus: Vol de Nuit (Nachtflug)

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Enriquez
*******
Beiträge: 832
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 08:07
Wohnort: Niederrhein

Re: Oktober 2017

Beitrag von Enriquez » Di 14. Nov 2017, 23:33

nemo hat geschrieben:
Di 14. Nov 2017, 22:50
Mesa fand ich auch spitze, wobei der Busfahrer mit dem kleinen Bus ....:mrgreen:,
Nemo
:nemo
jau fand ich auch
Nachdem ich mit mich bei der Landung in Reina Sofia ein bißchen Ruhe auf der Bank links neben dem Ausgang erholt hatte (nach dem Nichtraucherflug :wink )
und wir uns "lentamente" über Los Cristianos und La Gomera unterhalten haben, war es eine nette Fahrt zum Hafen.
Auf der Rückfahrt um 5:00 von Vueltas passte auch alles-Kann Mesa nur weiter empfehlen :hut
Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären
Hans Dieter Hüsch

Antworten

Zurück zu „Wie war´s?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast