Bewertungsfunktion im Forum

Hinweise, Tipps, Kritik, Lob: Dinge, an denen wir wachsen können.
armin.con.gafas
**
Beiträge: 58
Registriert: Di 29. Okt 2013, 22:22
Wohnort: Aquisgrán, Alemania
Kontaktdaten:

Bewertungsfunktion im Forum

Beitrag von armin.con.gafas » Mo 31. Jul 2017, 04:14

Liebe Administratoren!
Ich möchte Euch keine zusätzliche Arbeit aufbürden, weil ich selbst weiß, wieviel Arbeit es ist, so ein Forum zu administrieren.
Aber ich vermisse, oder finde nicht, eine Funktion, mit der man Beiträge bewerten kann. So: "Daumen rauf" oder "Daumen runter".
Das wäre bestimmt ein GANZ DOLLER SPASS!

Also, erstmal für die, die sich durch meine Intention vielleicht auf den Schlips getreten fühlen;
Es gibt europäische Standards, die (fast) überall in Europa eingehalten werden.

Auch wenn die Kanaren geografisch zu West-Afrika gehören und La Gomera in vieler Hinsicht ANDERS ist, als andere Reiseziele.
So gibt es dort trotzdem Toiletten mit Wasserspülung, Steckdosen mit Strom und Busse, die einigermassen pünktlich fahren...

Aber wenn ich so Beiträge lese, wie
"Wird mein Gepäck auf dem Flughafen ordentlich behandelt?"
"Gibt es einen Fön im Tres Palmeras?"
"Muß ich am Strand von La Playa Wasserschuhe anziehen?"

Dann fände ich es SEHR WITZIG, wenn man diese Beiträge bewerten könnte.
Vielleicht kämen die Beitragsschreiber dann von selbst auf den Gedanken,
dass sie besser erst noch ein bisschen am Timmendorfer Strand oder in Kobern Gondorf üben,
wie man eine Reise macht, bevor sie sich auf so unwegsames Terrain begeben... :kiwi

ackiberlin
********
Beiträge: 1039
Registriert: Di 27. Mai 2008, 14:34

Re: Bewertungsfunktion im Forum

Beitrag von ackiberlin » Mo 31. Jul 2017, 17:40

Auja, und ich wüßte schon wie ich den obigen Beitrag zu bewerten hätte :hust

Benutzeravatar
bine
*************
Beiträge: 5598
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: Bewertungsfunktion im Forum

Beitrag von bine » Mo 31. Jul 2017, 19:33

ackiberlin hat geschrieben:
Mo 31. Jul 2017, 17:40
Auja, und ich wüßte schon wie ich den obigen Beitrag zu bewerten hätte :hust

:ja
:hust :hust :hust




:bolt
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Benutzeravatar
La rana
***************
Beiträge: 39977
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: Bewertungsfunktion im Forum

Beitrag von La rana » Di 1. Aug 2017, 00:20

Hmmm, ich denke ja eher positiv :prost2

Ich z.B. würde mich eher darüber freuen, wenn etwas mehr Feedback kommen würde, manchmal verliert man die Lust, wenn zwar viele Lesen, aber fast niemand etwas "sagt" oder kommentiert. Da wäre so eine Funktion, wo man einfach nur mal ein :freu :blumen :blume oder so dalassen könnte interessant.

Die Richtung, Beiträge negativ zu bewerten, nur weil ich nicht die Fragen habe, die andere haben, finde ich sehr abwertend.

"Es gibt naive Fragen,
langweilige Fragen, schlecht
formulierte Fragen, Fragen,
die nach unzureichender
Selbstkritik gestellt werden.
Aber jede Frage ist ein
Aufschrei, die Welt verstehen
zu wollen. Es gibt keine
dummen Fragen."
Carl Sagan
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5993
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: Bewertungsfunktion im Forum

Beitrag von kunibert » Di 1. Aug 2017, 06:54

La rana hat geschrieben:
Di 1. Aug 2017, 00:20
Ich z.B. würde mich eher darüber freuen, wenn etwas mehr Feedback kommen würde, manchmal verliert man die Lust, wenn zwar viele Lesen, aber fast niemand etwas "sagt" oder kommentiert. Da wäre so eine Funktion, wo man einfach nur mal ein :freu :blumen :blume oder so dalassen könnte interessant.
Da gebe ich dir vollkommen Recht!

Auch ich mache die Beiträge, weil sie mir Spass machen oder weil ich sie wichtig finde. Aber manchmal stelle ich mir schon die Frage, ob ich die Zeit nicht anders besser nützen sollte. Ein „Daumen hoch“ wäre da sicher eine Möglichkeit. Besser noch ein Feedback oder ein ergänzender Beitrag.

La rana hat geschrieben:
Di 1. Aug 2017, 00:20

Beiträge negativ zu bewerten, nur weil ich nicht die Fragen habe, die andere haben, finde ich sehr abwertend.

" Es gibt keine
dummen Fragen."
Carl Sagan
Stimmt. Es gibt nur dumme Antworten.

Ich war schon vor mehr als einem halben Jahrhundert am Timmendorfer Strand (als Österreicher damals eher exotisch). Ich habe Länder von China bis Guatemala und – bis auf drei Ausnahmen – alle Staaten rund ums Mittelmeer bereist.

Trotzdem war mein erster Beitrag im Forum eine Frage. Eine Frage, über die ich heute schmunzeln kann. Die mir damals aber wichtig erschien. Ich habe mich nur deshalb im Forum registriert, damit diese Frage beantwortet wird.

Und ich habe mich riesig gefreut, dass innerhalb weniger Stunden und Tage einige für mich sehr hilfreiche Antworten kamen. :kiwi

„Daumen hinunter“ brauchen wir nicht. Wenn einem etwas nicht gefällt, dann schreibt er das. Und das ist gut so. Das „negative Feedback“ funktioniert ohnehin von selber. Belassen wir es dabei. :prost2
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Benutzeravatar
Felíz
*****
Beiträge: 448
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 23:41
Wohnort: Süd-Niedersachsen

Re: Bewertungsfunktion im Forum

Beitrag von Felíz » Di 1. Aug 2017, 20:20

Ich arbeite in einem Kontext, in dem "Bewertungen" und damit verbundene Selbst- Auf und Abwertungen zu erheblichen chronifizierten Erkrankungen führen.
Ich wünsche mir Lebens- und Kontaktbereiche, die frei von Bewertungen sind.
Alle von uns sollten in der Lage sein, verantwortungsvoll mit Fragen, die uns verwundern, erstaunen, belustigen oder befremdlich für uns sind umzugehen - manchmal hilft die "ein Ohr rein - ein Ohr raus - Methode" ganz wunderbar.
Hmmm...
Katzen lieben offene Türen - für den Fall sie entscheiden sich doch anders.

Mafalda

Re: Bewertungsfunktion im Forum

Beitrag von Mafalda » Di 1. Aug 2017, 21:18

Felíz hat geschrieben:
Di 1. Aug 2017, 20:20
Ich arbeite in einem Kontext, in dem "Bewertungen" und damit verbundene Selbst- Auf und Abwertungen zu erheblichen chronifizierten Erkrankungen führen.
Ich wünsche mir Lebens- und Kontaktbereiche, die frei von Bewertungen sind.
Alle von uns sollten in der Lage sein, verantwortungsvoll mit Fragen, die uns verwundern, erstaunen, belustigen oder befremdlich für uns sind umzugehen - manchmal hilft die "ein Ohr rein - ein Ohr raus - Methode" ganz wunderbar.
Hmmm...
:ja

Und wenn jemand nervt, wird das auch schnell deutlich.

la ranas Wunsch nach Feedback verstehe ich ebenfalls.Doch Feedback sind für mich nicht Smileys oder Non-Smileys,Daumen-hoch oder -runter. Sondern formulierte Statements.

Wir posten aus unterschiedlichen Kontexten.Um das zu verdeutlichen - so verstehe ich es - gab/gibt es die Sternchen und Postzahlen als EIN Indiz für Kenner_innenschaft.Wobei das auch nicht unfallfrei ist...

Die Administration postet aus ihren - unterschiedlichen - Rollen heraus. Das ist nicht immer dankbar :troest2 In diesem Fall ist die Treue vieler Forennutzenden und die noch immer wachsende Zahl an Neuankömmlingen auch im 10. Jahr des Bestehens von eGomera Wertschätzung und Qualitätsindiz. :blumen :blumen :blumen Danke für Eure Sorgfalt.

Benutzeravatar
Galileo
**********
Beiträge: 2172
Registriert: Sa 25. Okt 2008, 14:47
Wohnort: Вена / Bécs / Βιέννη / Виена / Vídeň / Viedeň / Dunaj / Viyana / Viena / Wien
Kontaktdaten:

Re: Bewertungsfunktion im Forum

Beitrag von Galileo » Di 1. Aug 2017, 22:46

La rana hat geschrieben:
Di 1. Aug 2017, 00:20

"Es gibt naive Fragen,
langweilige Fragen, schlecht
formulierte Fragen, Fragen,
die nach unzureichender
Selbstkritik gestellt werden.
Aber jede Frage ist ein
Aufschrei, die Welt verstehen
zu wollen. Es gibt keine
dummen Fragen."
Carl Sagan
Fragen sind die Grundlage für alle Antworten. Als Antwort gilt auch die Aussage "Ich kann diese Frage nicht beantworten". Sie mag zwar nicht zufriedenstellend sein, birgt aber einerseits die Erkenntnis, dass nicht jedes Individuum allwissend sein kann, wie auch die Hoffnung, dass es vielleicht irgendwo im Internet-Universum eine kluge Person gibt, die doch zur Beantwortung einer komplexen Frage in der Lage ist.

Die aus dieser Erkenntnis resultierende zwingende Logik ist, dass jede Frage legitim ist.
:hut
Ich kann mich irren, Du kannst recht haben. Gemeinsam können wir vielleicht der Wahrheit einen Schritt näher kommen. (Karl Popper)

Benutzeravatar
J.I.
************
Beiträge: 4192
Registriert: So 25. Okt 2009, 18:36
Wohnort: Da...Da...Da...
Kontaktdaten:

Re: Bewertungsfunktion im Forum

Beitrag von J.I. » Di 1. Aug 2017, 23:51

hola armin.con.gafas

mit kurzem worte:
du hast doch jederzeit die möglichkeit jeden wie auch immer gearteten beitrag mit hilfe eines kleinen wortbeitrages zu bewerten :hut
Es is normal verschieden zu sein :knuffel


http://www.gomera.lima-city.de

Benutzeravatar
Fritzlore
Doña Amanecer
Beiträge: 16192
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 13:50
Wohnort: Agulo / La Gomera
Kontaktdaten:

Re: Bewertungsfunktion im Forum

Beitrag von Fritzlore » Mi 2. Aug 2017, 07:47

Ich schließe mich da meinen Vorrednern an.
Fotos bewerten ist was anderes. Die kann man schön finden oder besonders schön oder eben nicht.
Aber Bewertungen von Wortbeiträgen oder gar Fragen? Nein. Wirklich nicht.
Wenn einem was gefällt oder nicht gefällt, dann kann man da ein, zwei Sätze zu schreiben. Fertig.

Antworten

Zurück zu „Eure Meinung zu eGomera“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast