Seite 1 von 1

Trump y el Gomero

Verfasst: Sa 11. Feb 2017, 23:01
von La rana
Trump will das Weisse Haus neu anstreichen lassen, er bekommt drei Kostenvoranschläge, von einem Chinesen, einem Deutschen und einem Gomero:
Der Chinese verlangt 3 Millionen Euro, der Deutsche 7 und der Gomero 10 Millionen.
Trump fragt den Chinesen, warum er 3 Millionen veranschlagt, der Chinese antwortet: 1 Millionen für Farbe, eine Million für die Arbeit und eine Million Gewinn. Der Deutsche antwortet auf die Frage, warum er 7 Millionen veranschlagt: 3 Millionen für sehr gute Farbe, 3 Millionen für hervorragende Arbeit und 1 Million Gewinn. Unser Gomera antwortet auf die Frage, warum 10 Millionen: Señor Trump, 4 Millionen für Sie, 3 Millionen für mich und mit den restlichen 3 Millionen bezahlen wir den Chinesen für die Arbeit.

Re: Trump y el Gomero

Verfasst: So 12. Feb 2017, 11:08
von Fritzlore
:sm_03 :sm_03 :sm_03

Re: Trump y el Gomero

Verfasst: So 12. Feb 2017, 11:43
von bine
:lol

Re: Trump y el Gomero

Verfasst: So 12. Feb 2017, 14:45
von kunibert
Und wer bekam den Auftrag??? :achselzuck

Natürlich der Schwiegersohn vom Trump. Um 20 Millionen. Bleibt ja in der Familie. :prost2

Re: Trump y el Gomero

Verfasst: So 12. Feb 2017, 17:59
von Galileo
Charlie Hebdo trifft es genau:

Bild

Re: Trump y el Gomero

Verfasst: So 12. Feb 2017, 18:54
von Osmor
:muetze
Den Auftrag bekommen die Chinesen ... :freu wie im wahren Leben , wo die Mode von Frl. Ivanka ja schon von denen günstig angefertigt werden.
Der spart sich nur die Gomeros ....

Re: Trump y el Gomero

Verfasst: Mo 13. Feb 2017, 13:54
von alojerapaar
Zumindest die Farbe kommt/kam aus D:

http://www.stern.de/lifestyle/mode/anst ... 01732.html

Re: Trump y el Gomero

Verfasst: Mo 13. Feb 2017, 14:22
von kunibert
Aber Obama ist leider nicht mehr zuständig. :menno

Der Schwiegersohn von Trump wird sicher nicht die excellente Farbe aus Deutschland beziehen, sondern eher eine kleine Quetsche aus dem Trump-Konzern heranziehen. :knuffel