Der Traum vom Paradies

Termine von Sendungen über La Gomera und die Kanaren.
Mafalda

Re: Der Traum vom Paradies

Beitrag von Mafalda » Do 3. Mai 2018, 16:49

Diese Kompilation -Doku trifft es nicht -
ist Hochglanz.Quasi die "Gala" für "Aussteigen-Wollende" (nicht flüchten müssen, wie zugvogel im anderen Thread unpassend gleichstellt....).
Die kritischen Stimmen sind "Spielverderber_innen" - wo doch alles und alle so! ramontisch er- und ausgeleuchtet ist/sind :autsch

Den Dreck, die Molestias hat der Film nicht bebildert.

Und nein, zugvogel, die portraitierten Menschen leben - klar und deutlich - nicht am Existenzminimum. Sie tun so!. Regelmäßige Flüge und Akquise von Aufträgen auf's und aus dem Festland (inklusive des Films :howdoi ) sind nicht das, was ich unter Existenzminimum verstehe.

Es gibt allerdings genügend naive Nachahmer_innen, die dem Hochglanz-Aussteigen aufsitzen...

Benutzeravatar
cristinus
***
Beiträge: 172
Registriert: So 16. Mär 2008, 17:24

Re: Der Traum vom Paradies

Beitrag von cristinus » Do 3. Mai 2018, 21:02

500 Leute, und dann dieses Verhalten...Ja, das war sicher nicht schön für euch residentes. Ich denke, VGR ist zu klein für diese Mengen. Das kam in der Doku nicht rüber.

Mafalda

Re: Der Traum vom Paradies

Beitrag von Mafalda » Do 3. Mai 2018, 21:09

Die Kompilation hat kein Wort von 500 Menschen im VGR. :achselzuck

Mafalda

Re: Der Traum vom Paradies

Beitrag von Mafalda » Do 3. Mai 2018, 21:25

Das hätte ja bedeutet, die tatsächlichen Gegebenheiten zu DOKUMENTIEREN.
Stattdessen wurde das eine Aussteiger_innen- Personalityshow. "Gala" halt. :kopfschuettel

Die "Feigenblätter" haben keine Chance - da gibt es keine Bilder

Doch ich hab sie gesehen.

Benutzeravatar
cristinus
***
Beiträge: 172
Registriert: So 16. Mär 2008, 17:24

Re: Der Traum vom Paradies

Beitrag von cristinus » Do 3. Mai 2018, 21:45

@Mafalda: Ich bezog mich mit der Zahl auf La Ranas vorherigen Beitrag.

molino
**
Beiträge: 89
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 15:58

Re: Der Traum vom Paradies

Beitrag von molino » Fr 4. Mai 2018, 10:50

Ganz normaler Fernsehbericht - nicht besser und nicht schlechter als der Durchschnitt. Dass es nicht um Hippies und Naturschutz auf La Gomera gehen würde, war vorher klar: es interessiert von den 150 Mio. Deutschen und Franzosen, die die ARTE Zielgruppe bilden keine Sau, ob auf einer kleinen Insel im Atlantik Klopapier am Strand liegt. Ein Thema sind vielmehr schräge alternative Lebensentwürfe. Darüber können sich vielmehr Zuschauer aufregen oder ins träumen kommen (funktioniert hier ja auch prächtig). Zu viel Differenzierung stört da nur. Leider. TV ist Emotion - und das sind langhaarige Trommler im Sonnenuntergang und nicht Klopapier am Strand...

el carpintero
****
Beiträge: 238
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 12:32
Wohnort: Stadt der Ottos

Re: Der Traum vom Paradies

Beitrag von el carpintero » Mi 9. Mai 2018, 02:07

Mafalda hat geschrieben:
Do 3. Mai 2018, 16:49
Diese Kompilation -Doku trifft es nicht -
ist Hochglanz.Quasi die "Gala" für "Aussteigen-Wollende" (nicht flüchten müssen, wie zugvogel im anderen Thread unpassend gleichstellt....).
Die kritischen Stimmen sind "Spielverderber_innen" - wo doch alles und alle so! ramontisch er- und ausgeleuchtet ist/sind :autsch

Den Dreck, die Molestias hat der Film nicht bebildert.

Und nein, zugvogel, die portraitierten Menschen leben - klar und deutlich - nicht am Existenzminimum. Sie tun so!. Regelmäßige Flüge und Akquise von Aufträgen auf's und aus dem Festland (inklusive des Films :howdoi ) sind nicht das, was ich unter Existenzminimum verstehe.

Es gibt allerdings genügend naive Nachahmer_innen, die dem Hochglanz-Aussteigen aufsitzen...
:muetze Da bin ganz Deiner Meinung :freu :freu
Die Arbeit läuft Dir nicht davon, wenn Du Deinem Kind den Regenbogen zeigst.
Aber der Regenbogen wartet nicht, bis Du mit der Arbeit fertig bist.

donna
*
Beiträge: 1
Registriert: Di 12. Nov 2013, 15:51

Re: Der Traum vom Paradies

Beitrag von donna » Mo 27. Aug 2018, 22:49

Selten von ARTE einen derartigen bullshit gesehen. Die halbe Doku zeigt eine schmucke, junge Österreicherin, inklusive nackten Arsch und Titten im Softporno-Style - was soll das sein? Blaue Lagune 2.0? Dem Zuhörer erschliesst sich nicht, was das Ganze mit "Aussteigen" und "Hippies" zu tun hat - die Differenzierung der Begriffe wird nicht einmal vorgenommen. Fakt ist, dass die Hippies aus den 60-ern kommen, die heutige Bewegung also die Kopie der Kopie der Kopie sind. Also: New-Age-Bullshit. Hedonistische Zivilversager, die Papi anrufen, wenns in der Höhle kalt wird, damit er via Western Union der nichtsnutzigen Brut mal geschwind 2000 Euren überweist. Wer diesen bullshit glaubt, sollte dringend zum Psychiater.

Benutzeravatar
bine
*************
Beiträge: 5239
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: Der Traum vom Paradies

Beitrag von bine » Di 28. Aug 2018, 19:49

donna hat geschrieben:
Mo 27. Aug 2018, 22:49
Selten von ARTE einen derartigen bullshit gesehen. Die halbe Doku zeigt eine schmucke, junge Österreicherin, inklusive nackten Arsch und Titten im Softporno-Style - was soll das sein? Blaue Lagune 2.0? Dem Zuhörer erschliesst sich nicht, was das Ganze mit "Aussteigen" und "Hippies" zu tun hat - die Differenzierung der Begriffe wird nicht einmal vorgenommen. Fakt ist, dass die Hippies aus den 60-ern kommen, die heutige Bewegung also die Kopie der Kopie der Kopie sind. Also: New-Age-Bullshit. Hedonistische Zivilversager, die Papi anrufen, wenns in der Höhle kalt wird, damit er via Western Union der nichtsnutzigen Brut mal geschwind 2000 Euren überweist. Wer diesen bullshit glaubt, sollte dringend zum Psychiater.
:bravo
VOLLTREFFER!!!
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Antworten

Zurück zu „La Gomera in den Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast