La Palma-Puerto Naos 2019

Antworten
Benutzeravatar
Enriquez
*******
Beiträge: 990
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 08:07
Wohnort: Niederrhein

La Palma-Puerto Naos 2019

Beitrag von Enriquez » Sa 2. Feb 2019, 15:31

Hola :muetze
Puerto Naos im Jahre 2029 ?
Habe heute gelesen, dass die Politiker auf La Palma die Umgebung von Puerto Naos in den
nächsten 10 Jahren mächtig verändern wollen.

So soll sich der Tourismus bis zum Jahre 2029 verbessern. :sad2 :autsch
Puerto Naos 2029.JPG
Gelesen und gesehen bei den Gleitschirmfliegern.
http://www.idafe.com/German/51blog_de.html
Ob das Hotel Sol und Puerto Naos die nächsten 10 Jahre überleben werden?
Auf jeden Fall muss sehr viel Baumaterial über die Insel gekarrt werden
und dann noch nach Puerto Naos runter?
Und dann der der Baulärm ??
Wo kommt das Wasser für die Pools her?
Wo die Energie für die Anlagen?
"Sardinen Feeling" in Charco Verde am Strand?
Wer hat die Nerven dort noch hinzureisen? :wink
Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären
Hans Dieter Hüsch

Benutzeravatar
Fritzlore
Doña Amanecer
Beiträge: 16521
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 13:50
Wohnort: Agulo / La Gomera
Kontaktdaten:

Re: La Palma-Puerto Naos 2019

Beitrag von Fritzlore » Sa 2. Feb 2019, 15:40

Immer und überall das gleiche! :achselzuck :autsch :menno

Benutzeravatar
bine
*************
Beiträge: 5811
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: La Palma-Puerto Naos 2019

Beitrag von bine » Sa 2. Feb 2019, 21:54

:shock:
:sad2 :sad2 :sad2
Wer will denn dann da noch hin?
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Benutzeravatar
sido
*********
Beiträge: 1589
Registriert: Mo 30. Jun 2014, 12:33
Wohnort: Im Süden des Nordens

Re: La Palma-Puerto Naos 2019

Beitrag von sido » So 3. Feb 2019, 17:43

Also darf ich mit der nächsten Reise nach La Palma nicht zu lange warten, vielleicht schon in diesem Jahr?!
Das dürfte mindestens für das Aridane-Tal gelten.
Wenn Du es eilig hast - geh langsam!
Sprichwort aus Asien

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13705
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: La Palma-Puerto Naos 2019

Beitrag von Lee » So 3. Feb 2019, 22:08

sido hat geschrieben:
So 3. Feb 2019, 17:43
Also darf ich mit der nächsten Reise nach La Palma nicht zu lange warten, vielleicht schon in diesem Jahr?!
Das dürfte mindestens für das Aridane-Tal gelten.
Das Aridanetal ist doch viel, viel größer als das (bisher) sehr kleine Puerto Naos.....da wirst Du Dich nicht beeilen müssen.
Und mal abwarten, was dort überhaupt gebaut wird und in welchem Zeitraum, die kanarischen Mühlen mahlen langsam.

Emotional von Vorteil ist sicherlich, wenn man nicht so an dem Ort hängt. Die Meeresseite des Ortes und die angenehm kleine Größe finde ich für einen Tourieort eigentlich OK. Aber alles was dahinter steht wirkt lieblos hochgezogen. Bei unseren meisten La Palma Besuchen haben wir den Ort nicht ein einziges Mal besucht.

....ich würde aber trotzdem dieses Jahr nehmen. :ausheck
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
Enriquez
*******
Beiträge: 990
Registriert: Mi 15. Jul 2009, 08:07
Wohnort: Niederrhein

Re: La Palma-Puerto Naos 2019

Beitrag von Enriquez » Mo 4. Feb 2019, 19:43

:muetze
Lieber Lee du hast geschrieben :
-----Aber alles was dahinter steht wirkt lieblos hochgezogen. Bei unseren meisten La Palma Besuchen haben wir den Ort nicht ein einziges Mal besucht. :nein
Das sind Wohnungen der Palameros, die diesen Ort lieben,
es gibt andere Bars, die sich nicht am Strand befinden, da hängt nebenan noch die Wäsche auf dem Balkonen und man unterhält sich auch in den Bars mit den Touris, die spanisch sprechen.
Also nicht nur Wandern ist angesagt:hut
Der Niederrheiner weiß nichts, kann aber alles erklären
Hans Dieter Hüsch

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13705
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: La Palma-Puerto Naos 2019

Beitrag von Lee » Mo 4. Feb 2019, 21:58

Hallo Enriquez :muetze

Ich bin kein ausgesprochener Puerto Naos Hasser. Und wie ich schon schrieb, finde ich die Frontseite für einen Badeort echt OK und die Größe des Ortes wirklich angenehm. Und es geht dort bestimmt familiärer zu als man es als Gelegenheitsbesucher vermuten mag. Ich find´s aber trotzdem Schade, dass man die Wohnhäuser und Straßen, die sich hinter der touristischen Fassade befinden so schlicht hochgezogen hat.

Für mich steht Puerto Naos auch (wie auch Los Cancajos) für die Torschlusspanik mit der La Palma sich fast als letzte Kanareninsel (Nur El Hierro war später dran) dem Tourismus geöffnet hat. Beide Orte wirken auf mich wie in Eile aus dem Boden gestampft. Schrecklich finde ich sie trotzdem nicht - allein schon weil sie sich geradezu winzig ausnehmen im Vergleich zu den anderen Urlaubszentren der Kanaren. Lieben tue ich sie aber trotzdem nicht.

Wir wandern übrigens nicht nur, sondern sind auch immer wieder am Meer zum Baden. Zumeist aber in Puerto de Tazacorte, weil wir den Ort zum Baden für sicherer halten. Und weil er deutlich näher zu unseren Basislagern im Nordwesten liegt.
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Antworten

Zurück zu „La Palma Nachrichten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast