La Palma Tipps usw

alisea
******
Beiträge: 591
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:02

La Palma Tipps usw

Beitrag von alisea » Fr 25. Aug 2017, 16:32

Hallo ihr lieben! :hut

Wir wollen jetzt endlich mal nach La Palma.

Schon länger haben wir die Idee mal La Palma zu erkunden. Während unseres letzten Gomera-Aufenthalts wollten wir schon rüber fahren. Aber irgendwie ergab es sich dann doch nicht...

Doch ständig begegnet einem dieses Thema.
:strahl

Daher heisst es diesmal: Jetzt aber wirklich!

Vlt habt ihr ja n paar Tipps u Hinweise für uns.
(Lee hat als der Kenner bestimmt was zu empfehlen oder :hut
und Wogas Bericht sehe ich mir nachher nochmal an)

Ein paar konkrete Fragen:
Welche Zeit im Winter wäre gut bzw gar nicht gut?
Wieviel Zeit sollte man einplanen? Ist ne Woche 'ausreichend'?
Und vorallem: Wohin?
Ich hatte mich letztes Jahr schon ein bisschen mit Orten, Regionen u Unterkünften (airbnb) beschäftigt. Zum wirklich entscheiden u buchen war es dann aber zu kurzfristig.

Ausgesucht hatte ich mir den Norden/Nordwesten.

So bin mal gespannt! :daumen
Würde am liebsten sofort los!
:freu


Danke schon mal!

Liebe grüße ausm hohen Norden.
:mrgreen:

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13190
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: La Palma Tipps usw

Beitrag von Lee » Fr 25. Aug 2017, 18:14

alisea hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 16:32
Welche Zeit im Winter wäre gut bzw gar nicht gut?
Wieviel Zeit sollte man einplanen? Ist ne Woche 'ausreichend'?
Hallo alisea :muetze

Ich war noch nie im Winter dort, aber im November dürfte es zumindest noch angenehm warm sein...evtl. aber noch nicht wieder soooo grün, je nach Menge der Regenfälle. Dezember, Januar und Februar kann man wohl alles erwischen, von trockenem, recht milden Wetter bis kühl und regnerisch. Februar hätte den Vorteil der Mandelblüte, die im Nordwesten sehr schön und üppig sein soll. Im März ist das Wetter dann oft schon wieder beständiger schöner (aber nicht immer)und es blüht sehr viel....entscheidet selbst. :mrgreen:

Eine Woche ist auf La Palma bei einem Erstbesuch gar nichts!!! Die Insel ist nahezu doppelt so groß wie La Gomera. Unter zwei Wochen würde ich nichts anvisieren.

Und ich würde mich entweder zwei Wochen im Nordwesten (zwischen Tijarafe-El Jesus und Las Tricias) einquartieren, oder aber splitten in eine Woche Nordwesten und eine Woche Aridanetal , was fahrtechnisch um die Insel zu erkunden einen Vorteil bringt und auch klimatisch das Risiko etwas minimiert, da der Nordwesten im Winter wettertechnisch risikoreicher ist. Der Nordwesten und Norden sind aber definitiv unsere Lieblingsregionen auf La Palma. Wichtig ist im Winter bei allen Unterkünften, die über 200 m liegen, auf jeden Fall eine Heizmöglichkeit.
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
alisea
******
Beiträge: 591
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:02

Re: La Palma Tipps usw

Beitrag von alisea » Fr 25. Aug 2017, 19:44

Hallo Lee,

danke für deine ausführliche Antwort u die Tipps.

Februar Mandelblüte ist schon mal gut zu wissen.
Eine Überlegung war auch zum Karneval drüben zu sein.
Das müßte ja auch ungefähr diese Zeit sein. Je nachdem wann nächstes Jahr der Karneval stattfindet.

Das eine Woche zuwenig ist befürchtete ich schon.
Das unterschätzen der Größe u der Entfernungen passierte uns schon mit Teneriffa.
Kamen frisch von La Gomera. Waren an die kleine relativ überschaubare Insel gewöhnt. Mit Entfernungen die wir kannten bzw einschätzen konnten.
War vlt etwas naiv von uns.
Passierte unseren Appartement-Nachbarn von La Gomera aber auch. Völlig überfordert aufgrund der Inselgrösse u der Entfernungen trafen wir uns auf Teneriffa wieder.
Vom beschaulichen Hermigua nach Santa Cruz bzw Puerto ist aber auch n Schock.

Was die größte Umstellung war.
Die Anfahrt zu den wanderungen war natürlich auch jedesmal viel weiter. Man konnte nicht wie gewohnt jederzeit anhalten u los marschieren.
(Ok mit einem anderen Start/wohnort vlt)

Sind Wanderwege auf La Palma ähnlich zu erreichen u so gut ausgeschildert wie auf Gomera?

Gut zu wissen schonmal. Was den Winter u das Heizen betrifft.

Ich werde gleich mal raus finden wie gross denn dir Entfernungen so sind.
:mrgreen:

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Hartmut
*****
Beiträge: 422
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 07:30
Wohnort: Vogelsberg

Re: La Palma Tipps usw

Beitrag von Hartmut » Fr 25. Aug 2017, 19:47

Auch ich habe schon von Lees Hinweisen profitiert. Das Internet ist voll von guten und preiswerten Unterkünften, insbesondere die Heizmöglichkeit ist wirklich wichtig oder wenigstens angenehm? Ein Mietwagen ist unabdingbar, aber auch spottbillig. Die Weiterfahrt nach Gomera ist nur Sonntags sinnvoll. (Fahhrpläne studieren und bei den sonst angegebenen Abfahrtszeiten erblassen! In unserem ersten Urlaub haben wir eine Unterkunft im Aridanetal gewählt, im zweiten dann ein Haus im von Lee empfohlenen Gebiet, und im nächsten Frühling wollen wir die Ostseite testen, auch wenn da das Wetter nicht so sonnensicher ist. Schön fand ich das man in den Restaurants oft unter Spaniern ist. :supercool

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
alisea
******
Beiträge: 591
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:02

Re: La Palma Tipps usw

Beitrag von alisea » Fr 25. Aug 2017, 20:21

Die Abfahrtszeiten sind mir in San Sebastián schon ins Auge gefallen. Sehr spät bzw sehr sehr früh.
Und irgendwas mit Sonntags las ich heute.

Wir werden dann mal nach Unterkünften gucken.
Vlt werden wir auch gemeinsam mit Freunden/einem Freund fahren.

Andere freunde waren vor zwei Jahren im Nordwesten. Die werde ich auch nochmal nach Infos fragen. Die hatten wohl eine Unterkunft bei netten Leuten. Irgendetwas mit Bioanbau od so.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13190
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: La Palma Tipps usw

Beitrag von Lee » Fr 25. Aug 2017, 20:38

Ich kann Dir morgen eine unfangreiche Liste mit La Palma Tipps zukommen lassen, die sich über die Jahre angesammelt hat. :wink

Wenn ihr Unterkünfte erwägt, kannst Du mich vielleicht ja auch noch mal draufschauen lassen, wegen der Lage usw....
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
alisea
******
Beiträge: 591
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 20:02

Re: La Palma Tipps usw

Beitrag von alisea » Fr 25. Aug 2017, 21:47

Lee hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 20:38
Ich kann Dir morgen eine unfangreiche Liste mit La Palma Tipps zukommen lassen, die sich über die Jahre angesammelt hat. :wink

Wenn ihr Unterkünfte erwägt, kannst Du mich vielleicht ja auch noch mal draufschauen lassen, wegen der Lage usw....
Oh ja danke das wäre echt nett!

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13190
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: La Palma Tipps usw

Beitrag von Lee » Fr 25. Aug 2017, 23:32

alisea hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 19:44
Sind Wanderwege auf La Palma ähnlich zu erreichen u so gut ausgeschildert wie auf Gomera?
Es gibt Unmengen an reizvollen Wegen und die offiziellen Wanderwege sind genauso gut ausgeschildert wie auf La Gomera. Wenn man Wanderwege in der Umgebung der Unterkunft erkunden will, hat man z.B im Nordwesten selten mehr als 15-30 Minuten Anfahrt, manchmal auch nur 5 Minuten, je nach dem welche Tour man denn gehen möchte...Wenn man aber z.b. in Tijarafe wohnt und die fantastische Nordküste zwischen Don Pedro und La Palmita erwandern will, sollte man schon 45 - 60 Minuten Anfahrt einplanen - wobei der meiste Teil der Strecke durch grandiose, einsame Landschaften führt, also auch schon Highlight ist, wenn man gerne Auto fährt.

Zeitlich aufreibend wird es, wenn man Toptouren, die in ganz anderen Inselecken liegen, unternehmen will...z.B. die Tunnel/Kanal/Schlucht-Wanderung von Los Tilos (meine liebste Lorbeerwaldtour der Inseln)...da hat man von Tijarafe aus 75 - 90 Minuten Anfahrt...haben wir aber auch gern auf uns genommen. :mrgreen:
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Osmor
*****
Beiträge: 424
Registriert: So 4. Jan 2015, 00:47
Wohnort: Saarbrücken/ Hermigua

Re: La Palma Tipps usw

Beitrag von Osmor » Sa 26. Aug 2017, 00:31

:muetze
Grundlegend wollten wir ja dieses Jahr mal die Insel wechseln und nach La Palma . Hat sich leider etwas anders entwickelt , erstens dadurch das wir dieses Jahr NUR 2 ein halb Monate Zeit haben um die Insel zu besuchen und zweitens sich kein geeignetes Haus finden lies, das bedeutet mit Hund und in guter klimatisch ansprechender Lage.
Unmengen an Anfragen, aber bis jetzt kam nix, mit dem Tierschutz dort schon intensiven Kontakt, der dann aber auf Eis gelegt wurde , nachdem es klar war, das wir vor Weihnachten wieder zurück müssen , da die Firma jetzt den Besitzer wechselt und ich nur noch ca. 3 Jahre als Führungskraft verbleiben muß.
Kann auch sein, das wir in Hermigua eine Casa günstig mieten können , dann ganzjährig was gut überlegt werden muß (Finanzierung und Auslastung davon) , ideal da Hundezwinger etc. vorhanden , was uns natürlich entgegen kommt.
So wird La Palma eher ein Projekt für 2018 sein und dann eher als Abstecher von Gomera aus . Aber im Auge haben wir es auf jeden Fall. :freu

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13190
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: La Palma Tipps usw

Beitrag von Lee » Sa 26. Aug 2017, 00:54

alisea hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 20:21
Die Abfahrtszeiten sind mir in San Sebastián schon ins Auge gefallen. Sehr spät bzw sehr sehr früh.
Und irgendwas mit Sonntags las ich heute.
Jetzt mal ganz im Ernst...was spricht eigentlich dafür bei einem ersten La Palma Besuch, La Gomera noch hinten dranzuhängen? ....wenig außer Sicherheitsdenken!

Als wir nach drei Urlauben auf unserem für uns neu entdeckten, magischen La Palma dem ersten Ruf La Gomera nicht mehr widerstehen konnten, waren wir auch am überlegen, ob wir es lieber mit La Palma verbinden sollten, also den Urlaub splitten sollten. Zum Glück haben wir es nicht getan und haben die gesamten drei Wochen auf La Gomera verbracht und es nicht bereut. Es war wundervoll und seitdem bereisen wir beide Inseln. Später kam dann El Hierro hinzu und das kombinieren von Inseln. Aber im ersten La Gomera Urlaub war ich froh, dass wir nur dort waren. Und wir haben La Palma keinen Moment vermisst, genauso wie wir La Gomera im drauffolgenden La Palma Urlaub keinen Moment vermisst haben...
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Antworten

Zurück zu „Urlaub auf La Palma“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast