Inselbehörde fordert Ladestationen für Elektrofahrzeuge

Antworten
Benutzeravatar
roling
*******
Beiträge: 945
Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:53
Wohnort: Weserbergland

Inselbehörde fordert Ladestationen für Elektrofahrzeuge

Beitrag von roling » So 4. Mär 2018, 10:27

In der Plenarsitzung der Inselbehörde am 2.2.2018 wurde beschlossen, die Hafenbehörde von Santa Cruz de Tenerife, die Puertos Canarios und AENA aufzufordern die Häfen von San Sebastian, Playa de Santiago, Valle Gran Rey und dem Flughafen von Gomera mit Ladestationen für Elektrofahrzeuge auszustatten.

Diese Initiative steht in Übereinstimmung den sechs Gemeinden. Insgesamt sollen zusätzlich an 8 Stellen der Insel Ladestationen für Elektroautos entstehen. In jeder Gemeinde eine, in der Gemeinde Vallehermoso zwei zusätzliche, in Chipude und in La Laguna Grande.
Die Anzahl an Elektrofahrzeugen auf der Insel hätte zwar in den letzten Jahren zugenommen, aber es gebe immer noch Probleme mit der Aufladung der Akkus.

Eine Anfrage soll auch an die Reedereien, die Gomera anlaufen, gestellt werden, ob technisch nicht eine Nachrüstung der Fähren mit Ladestationen in den Laderäumen möglich ist.

Die geplante Investition zur Durchführung der vom Cabildo geförderten Arbeiten beträgt 1,3 Millionen Euro. Die Gemeinden sollen für die Übertragung von Land und die Instandhaltung der Infrastruktur verantwortlich sein.

Aus einen Bericht in Gomera Noticas

https://www.gomeranoticias.com/2018/02/ ... lectricos/
Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Benutzeravatar
woga
Excmo. Ministro del Senderismo
Beiträge: 13723
Registriert: So 6. Jul 2008, 15:11
Wohnort: Genau hier!

Re: Inselbehörde fordert Ladestationen für Elektrofahrzeuge

Beitrag von woga » So 4. Mär 2018, 12:12

In den Kontext gehört auch dieses Thema, das schon kontrovers diskutiert wurde.
Schön zu lesen, dass das Thema erneuerbare Energien wieder eines ist auf der Insel :freu
Wo Du hinschaust, das wird mehr! Bild

Benutzeravatar
Jerry_P
******
Beiträge: 614
Registriert: Fr 17. Apr 2009, 18:15
Wohnort: Dortmund

Re: Inselbehörde fordert Ladestationen für Elektrofahrzeuge

Beitrag von Jerry_P » So 4. Mär 2018, 12:59

roling hat geschrieben:
So 4. Mär 2018, 10:27
Eine Anfrage soll auch an die Reedereien, die Gomera anlaufen, gestellt werden, ob technisch nicht eine Nachrüstung der Fähren mit Ladestationen in den Laderäumen möglich ist.
:autsch Damit sie mit dem dreckigen Schiffsdiesel geladen werden?

... und der Strom kommt auf Gomara ja auch aus der Steckdose. :ausheck
Die Wirkungsgradkette vom Dieselkraftwerk bis ins E-Auto ist mit die denkbar schlechteste die es gibt. Soloange es keine ausreichende regenarative Stromerzeugung gibt, ist es besser den Sprit direkt im Auto zu verbrennen.
Wichtiger wäre es daher die alternative Stromerzeugung im größeren Stil voran zu bringen. Die Flächen oberhalb vom Flughafen und La Dama schreien förmlich nach Photovoltaikanlagen. Zusammen mit den Akkus in den E-Autos und Pumpspeicherbecken könnte hier ein echtes "Smart Grid" aufgebaut werden.

Gibt es denn da keine EU-Töpfe :howdoi :howdoi :howdoi
„Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle.“ – Albert Einstein

Hartmut
******
Beiträge: 719
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 07:30
Wohnort: Vogelsberg

Re: Inselbehörde fordert Ladestationen für Elektrofahrzeuge

Beitrag von Hartmut » So 4. Mär 2018, 13:13

Passt tadellos zur Käsekurve :herz :herz

Antworten

Zurück zu „Wirtschaft und Politik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast