El Jardín Botánico del Descubrimiento de Vallehermoso

Fit oder faul?
Benutzeravatar
bine
*************
Beiträge: 5243
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: El Jardín Botánico del Descubrimiento de Vallehermoso

Beitrag von bine » Do 16. Nov 2017, 13:18

Osmor hat geschrieben:
Do 16. Nov 2017, 00:20
:muetze
War letzte Woche dort, die sind zur Zeit im kompletten Baranco massiv am aufräumen, sauber machen mit verschiedenen Trupps . Im Parque selbst ebenfalls sehr intensiv :achselzuck
:freu Das freut mich sehr!
In Vallehermoso ist viel zu tun um es touristisch attraktiver zu machen.
Es ist wirklich das schöne Tal!
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

concha domingues
**
Beiträge: 96
Registriert: Mo 13. Aug 2012, 23:08

Re: El Jardín Botánico del Descubrimiento de Vallehermoso

Beitrag von concha domingues » Do 28. Dez 2017, 22:17

Hola Zusammen, wir waren gestern erneut dort. Leider hat sich noch nicht sehr viel getan. Die 200 000 euro !!! wurden offenbar in eine neue Beleuchtung vergraben und jetzt stehen die Arbeiten schon wieder seit Anfang Dezember still. Ein wenig scheint man auch an den Bewässerungseinrichtungen zu arbeiten. Alles ist abgesperrt bzw. mit rotem Flatterband eingewickelt , aber gearbeitet wird nix. Wenigstens hat man aber mal das ganze abgestorbene Geäst, die abgebrochenen Äste und das viele Laub am Rand aufgehäuft und teilweise gehäckselt. Viele Palmen sind von Woll- und Schmierläusen befallen, viele Pflanzen abgestorben oder "durchgewachsen". Dass jemand mit einem gärtnerischen Konzept unterwegs ist und sich um die Pflanzen kümmert ist (noch) nicht erkennbar. Warten wirs ab, was sich da in den nächsten Wochen und Monaten tut...

Auch der abschließende Abstecher an die Küste war ernüchternd. Castillo del Mar rostet vor sich hin und zerfällt immer mehr, das Schwimmbad vermüllt und geschlossen - aber es ist ja Winter.... Vallehermoso zeigt sich grade nicht von seiner schönsten Seite, dabei hätte man hier durchaus viel Potenzial.

VG concha domingues - 28.12.17

Benutzeravatar
bine
*************
Beiträge: 5243
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: El Jardín Botánico del Descubrimiento de Vallehermoso

Beitrag von bine » Sa 30. Dez 2017, 14:53

Das waren auch unsere Erkenntnisse von Mitte Dezember. Der Befall mit Woll-und Schmierläusen ist z.T. sehr massiv, ein Resultat der Trockenheit.

Grobes Aufräumen. Gärtnerisch fundiert? Fehlanzeige!

Drinnen wurden zB die Wasserwurzeln (Names) entfernt und Bambus gepflanzt!!! :sad2 Berichtete eine Freundin. Auf deren Nachfrage, wer das
angewiesen hätte :achselzuck und : "das braucht weniger Wasser" :autsch
Fachpersonal also Fehlanzeige :grrr

Die 200.000 Euroletten gingen also ins Nirvana- aber zumindesten hat der botanische Garten jetzt einen offiziellen Stromanschluss, nachdem lange Zeit der Strom von "irgendwo" kam...so wispern es die Palmwedel im Tal... :pfeif

Armer Jardin Botánico ! :angst
In den nächsten Wochen/Monaten wird sich wohl eher Nichts tun-das Geld ist ja verbraucht :roll1
und die meisten Arbeitsverträge der "Stadtsoldaten" enden zum 31.12.

Ich hoffe jedoch immer noch, das der Garten wieder lebendig wird :blume

Ich hatte schon vor "vielen Monden" ehrenamtliche Hilfe, wie andere Foristen auch, für's Gärtnerische angeboten ...
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Benutzeravatar
Fritzlore
Doña Amanecer
Beiträge: 15790
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 13:50
Wohnort: Agulo / La Gomera
Kontaktdaten:

Re: El Jardín Botánico del Descubrimiento de Vallehermoso

Beitrag von Fritzlore » Sa 30. Dez 2017, 17:30

Au Mann!!!!

Wanderaxel
*
Beiträge: 11
Registriert: Mo 22. Jan 2018, 14:41

Re: El Jardín Botánico del Descubrimiento de Vallehermoso

Beitrag von Wanderaxel » Do 25. Jan 2018, 12:36

Moin zusammen,

komme aus Kiel und bin neu im Forum.

Februar/März werden wir nach Gran Canaria, Lanzarote, Teneriffa und La Palma
unsere ersten vier Wochen als Touri auf La Gomera verbringen.

Dieses Forum empfinde ich als sehr informativ, den Umgangston beispielhaft :blumen , was in
dieser Art Foren nicht immer der Fall ist...!

Die Suche nach POIs/Wanderzielen hat mich zum "Jardín Botánico del Descubrimiento"
geführt ( 28°11'17.69"N 17°15'46.14"W ).
Touristisch gesehen wäre das Gelingen einer Wiederherstellung und Eröffnung des
Gartens ein Gewinn - nicht nur für die Gemeinde.
Die Fotos von "schwarzwaldmädel" lassen erahnen, wie es wieder aussehen könnte.

Will sagen - ich schaue mal vorbei und werde berichten.

Axel
Alle sagten immer:"Das geht nicht!" - Dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es getan!

Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5802
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: El Jardín Botánico del Descubrimiento de Vallehermoso

Beitrag von kunibert » Di 27. Feb 2018, 18:27

Gestern waren wir bei unserer Inselrundfahrt auch im Jardin Botanico. Parkplatz war kein Problem.

Eine der Zugangsrampen ist offiziell offen. Der Garten ist insgesamt in einem sehr ordentlichen Zustand. Allerdings wurde der Unterwuchs komplett entfernt und damit wahrscheinlich auch viele wertvolle Pflanzen. Das in den vorigen Berichten erwähnte Altholz ist inzwischen komplett gehäckselt und als Bodenabdeckung im ganzen Garten verteilt.

Was mich Laien verblüfft hat ist die Vielfalt an Palmensorten. Viele davon sicher schon älter als 18 Jahre, also vor der Eröffnung des Gartens gepflanzt.

Der Garten ist ein Rohdiamant, der jetzt fachkundig geschliffen werden sollte.

Meine Bilder werde ich dann in Wien am Notebook sichten und auf meine Dropbox stellen.
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5802
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: El Jardín Botánico del Descubrimiento de Vallehermoso

Beitrag von kunibert » Di 20. Mär 2018, 07:50

Nun sind meine Bilder gesichtet, sortiert und reduziert. Wie versprochen habe ich alle brauchbaren Fotos, die ich im Jardim Botanico bei Vallehermoso geschossen habe, auf meine dropbox gestellt.

Dort könnt ihr sie ansehen und bei Bedarf für euren persönlichen Gebrauch herunterladen.

Selbstverständlich könnt ihr sie auch für einen Bericht im Forum verwenden. Ich kann mir vorstellen, dass man ein paar dieser Pflanzen näher kommentieren will. Ich bin ja botanisch ein Laie, sehe aber, dass da sehr viel Interessantes drinnen steckt.

Ein paar der Fotos möchte ich gleich jetzt für einen kurzen Bericht verwenden:

Beim Eingang des Gartens ist eine der Rampen nicht versperrt, so dass man ungehinderten Zutritt hat. Auch kann man am oberen Eck der Anlage entlang der benachbarten Bananenplantage ebenfalls ungehindert in den Park.


20180226_012545_Jardim Botanico - offener Zutritt_105914.jpg


Das Haupthaus ist verschlossen und macht einen etwas verkommenen Eindruck.


20180226_012765_Jardim Botanico_112126.jpg


Wenn man dann den Park betritt fällt auf, dass der Unterwuchs weitgehend fehlt. Der Boden ist mit dem Mulch bedeckt, der aus den herausgeschnittenen Büschen und Bäumen gewonnen wurde. Sieht ja recht ordentlich aus, nur wurden dabei sicher einige wertvolle Pflanzen vernichtet.


20180226_022570_Jardim Botanico_110235.jpg
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5802
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: El Jardín Botánico del Descubrimiento de Vallehermoso

Beitrag von kunibert » Di 20. Mär 2018, 07:55

Wie schon in den vorhergehenden Berichten erwähnt ist die Beleuchtung sehr schön installiert. Ob sie allerdings bei Dunkelheit funktioniert weiß ich nicht. Wofür braucht man die eigentlich?


20180226_032590_Jardim Botanico_110409.jpg


Fallweise findet man auch Tafeln mit den Pflanzennamen.


20180226_042580_Jardim Botanico_110318.jpg


Manchmal sind auch mehr Tafeln als Pflanzen. Hier zum Beispiel fehlen einige Obstbäume.


20180226_052735_Jardim Botanico_hier fehlen einige Pflanzen_112009.jpg
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5802
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: El Jardín Botánico del Descubrimiento de Vallehermoso

Beitrag von kunibert » Di 20. Mär 2018, 07:57

In der ganzen Anlage findet man Mistkübel, die auch geleert werden dürften. Allerdings saugt der Wind die leeren Säcke nach außen.

20180226_062610_Jardim Botanico_Mistkübel_110543.jpg

Die alten Bewässerungsschläuche wurden demontiert und gestapelt, für die neuen Schläuche sind ein paar Steuerungskästen montiert.

20180226_072725_Jardim Botanico_Steuerungskasten für Bewässerung_111924.jpg

Neue Schläuche sind aber nicht zu sehen, deshalb macht ein Teil der Anlage einen sehr vertrockneten Eindruck, obwohl wir nach ein paar Regentagen dort waren.

20180226_082655_Jardim Botanico_ziemlich trocken_111019.jpg
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5802
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: El Jardín Botánico del Descubrimiento de Vallehermoso

Beitrag von kunibert » Di 20. Mär 2018, 07:59

Durch den Regen war der Seerosenteich „plattlvoll“

20180226_092680_Jardim Botanico_111500.jpg

In der Anlage gibt es auch eine Brunnennische mit Wasserpflanzen

20180226_102835_Jardim Botanico_Brunnen_113056.jpg

Und einen Tunnel als architektonischen Geck

20180226_112830_Jardim Botanico_Tunnel_113012.jpg
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Antworten

Zurück zu „Freizeitaktivitäten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast