Alojera

Welcher Wohnort passt zu Euren Bedürfnissen?
Antworten
Benutzeravatar
Don Uvo
*********
Beiträge: 1868
Registriert: Do 13. Aug 2009, 22:10
Wohnort: Großensee/Hamburg und La Calera/ Gomera

Alojera

Beitrag von Don Uvo » Mo 31. Mai 2010, 22:35

Liebe Freunde

ich möchte gern im November die ersten 3 oder 4 Tage nach Alojera.
War erst 1 Mal da, und das nur für ein paar Stunden. Würde gern von Alojera aus den Nordwesten erwandern.

Wer hat Tips (Unterkundt, Kneipen, Sehenswürdigkeiten, Schönheiten, Weinberge, Winzer)

Besten Dank im voraus von Don Uvo
lieber manchmal übermüdet als immer überwacht..

Benutzeravatar
woga
Excmo. Ministro del Senderismo
Beiträge: 13750
Registriert: So 6. Jul 2008, 15:11
Wohnort: Genau hier!

Re: Alojera

Beitrag von woga » Mo 7. Jun 2010, 23:05

Don Uvo hat geschrieben:Wer hat Tips (Unterkundt, Kneipen, Sehenswürdigkeiten, Schönheiten, Weinberge, Winzer)
So richtig reichhaltige Antworten hast Du ja bislang nicht bekommen auf Deine Anfrage :achselzuck :troest2
Vielleicht liegt es daran, dass die Reichhaltigkeit Deiner Fragen nicht so richtig zu Alojera passt :wink
Ich kenne Alojera auch nur als Tagestourist, weiß von daher, dass es keine Pensionen oder Hostels gibt, sondern nur Ferienhaus/-appartment - Vermieter gibt, die in der Saison nicht für so wenige Tage vermieten. Kneipen (Mehrzahl) lässt Bedürfnisse vermuten, die Alojera mit ein oder zwei Bar-Restaurantes auch nicht erfüllen kann. Die größte Sehenswürdigkeit ist m.E. die Abgeschiedenheit und der Blick auf's Meer. Etwas gehaltvoller hat Lee das hier beschrieben (kennst Du vermutlich aber schon, oder?) Für Weinberge und Winzer ist das auch die falsche Gegend.
Mein Tipp (sehr subjektiv): Wenn Du es Dir zumuten willst, miete ein Appartement für eine Woche, aber nicht ohne Mietwagen (Lee und alojerapaar haben da ihre Erfahrungen schon mal ausgetauscht, soweit ich mich erinnere. Müsste über die Suche zu finden sein.) :ausheck
Wo Du hinschaust, das wird mehr! Bild

Benutzeravatar
alojerapaar
********
Beiträge: 1140
Registriert: Di 18. Mär 2008, 19:30
Wohnort: Norddeutsche Tiefebene und viel zu selten Alojera

Re: Alojera

Beitrag von alojerapaar » Di 8. Jun 2010, 13:41

Don Uvo hat geschrieben:Liebe Freunde

ich möchte gern im November die ersten 3 oder 4 Tage nach Alojera.
War erst 1 Mal da, und das nur für ein paar Stunden. Würde gern von Alojera aus den Nordwesten erwandern.

Wer hat Tips (Unterkundt, Kneipen, Sehenswürdigkeiten, Schönheiten, Weinberge, Winzer)

Besten Dank im voraus von Don Uvo

Naja, Sehenswürdigkeiten hat Alojera eher nicht zu bieten - außer sich selbst.

Unterkunft im November dürfte kein Problem sein.
Entweder Du fragts in der Bar Prisma, die vermitteln einige Appartments.
Oder Du buchst schon von Deutschland aus die besseren Appartment von Nicolas Ossorio(http://www.alojera.net)
Nicolas hat zwei Appartments am Strand direkt neben der Bar und einige sehr schöne Appartmenst oben im Dorf.
Nicolas macht auch guten Wein und versorgt Dich mit Glück mit frischen Obst.

Kneipen gibt es einige, ich fang mal aus Richtung Epina kommend an:

Bar Perdomo, ziemlich am Ortsanfang
umtriebige Bar zum Trinken, klönen, Fußball und Sport schauen
Carlos macht auch Kleinigkeiten zum Essen
Ab und an spielt Domingo Pesetas dort Gitarre

An der Plaza in Alojera(bei der Schule/Kirche) die alte Bar Ossorio
Wie sie jetzt heißt weis ich nicht
umtriebige Bar zum Trinken, klönen, hier kann man auch speisen

Weiter Richtung Strand auf der linken Seite der Supermercado/Bar Lolin
umtriebige Bar zum Trinken, und klönen
Ab und an spielt Domingo Pesetas und andere dort Gitarre und Timple

Und dann direkt am Strand die Bar Prisma
Hier kannst Du Essen und Trinken
Empfehlenswert natürlich Fisch, aber Mariano macht auch gute Steaks

Einkäufe entweder in der Bar Perdomo oder bei Lolin

Empfehlenswert ist auf jeden Fall ein Mietwagen.

Später mehr zu Sehenswürdigkeiten und Wanderungen.

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13772
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Alojera

Beitrag von Lee » Di 8. Jun 2010, 21:18

Hallo Don Uvo :hut

Ich habe Deine Frage glatt tagelang überlesen, aber jetzt haben eh schon unsere Alojeraspezialisten geantwortet. :freu

Falls Du allein unterwegs bist, würde ich mir an Deiner Stelle eher was direkt an der Playa suchen. Zu zweit würde ich mir aber ein kleines Ferienhaus im oberen Teil des Ortes mieten, von dort hat man tollen Meeresblick. Wir waren im Casa Sola von Nicolas Ossorio, das hat echt eine tolle Alleinlage. Ob er es allerdings unter einer Woche vermietet, weiss ich nicht.

Hier ein paar Fotos:

http://egomera.de/phpBB3/ferienh%C3%A4u ... 13697.html

http://www.alojera.net/pics/sola4komp.jpg

Der kleine Fußmarsch zum Haus kann allerdings manchmal etwas nerven. Wir würden uns aber trotzdem wieder dort einquartieren. Uns hat Alojera sehr gefallen.

Ein Mietwagen ist in Alojera allerdings absolutes Muss! :ja
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13772
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Alojera

Beitrag von Lee » Di 8. Jun 2010, 21:22

alojerapaar hat geschrieben:Naja, Sehenswürdigkeiten hat Alojera eher nicht zu bieten - außer sich selbst.
Stimmt, aber welche Sehenswürdigkeiten hat das Valle Gran Rey zu bieten - außer sich selbst. :ausheck
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
Don Uvo
*********
Beiträge: 1868
Registriert: Do 13. Aug 2009, 22:10
Wohnort: Großensee/Hamburg und La Calera/ Gomera

Re: Alojera

Beitrag von Don Uvo » Di 8. Jun 2010, 22:02

Lieben Dank erstmal Euch allen!
Da kommt schon wieder Lust auf urlaub auf der Zauberinsel auf.
Bin ja Wandersmann und hab auf Gomera noch nie ein Mietauto gebraucht. Das bleibt weiterhin so.

Ist ja noch 5 Monate hin. Aber ein schönes Bild kann ich mir schon mal machen.

Viele Grüße
Don uvo
lieber manchmal übermüdet als immer überwacht..

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13772
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Alojera

Beitrag von Lee » Di 8. Jun 2010, 22:13

Don Uvo hat geschrieben:Bin ja Wandersmann und hab auf Gomera noch nie ein Mietauto gebraucht. Das bleibt weiterhin so.
Für 3, 4 Tage und wenn man nur im Nordwesten wandern will, geht es natürlich auch ohne Mietwagen. :ja

Einen zweiwöchigen Gomeraurlaub würde ich von Alojera aus allerdings nicht ohne Auto bestreiten. :wink
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Rosalia
*
Beiträge: 27
Registriert: Di 26. Mär 2013, 10:10

Re: Alojera

Beitrag von Rosalia » Fr 14. Feb 2014, 13:20

Statt eines neuen Themas, hänge ich mich mal hier ran:

Wir sind jetzt seit einigen Tagen in Alojera (ohne Mietwagen), und es ist ein Traum!

Wir haben riesiges Glück mit dem Wetter, genießen die Ruhe, klettern zum Einkaufen und hängen immer mehr Tage an, weil wir uns aus diesem Traumkaff :wink einfach nicht mehr losreißen können.
Besonders gefällt uns (vor allem den Kindern) die Playa de Trigo, aber generell kann ich mich hier gerade nicht sattsehen.

An der Playa kann man die Appartements direkt am Strand für weniger als eine Woche mieten, das nur zur Info.

So, und jetzt genieße ich weiter ...

Benutzeravatar
Fritzlore
Doña Amanecer
Beiträge: 17350
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 13:50
Wohnort: Agulo / La Gomera
Kontaktdaten:

Re: Alojera

Beitrag von Fritzlore » Fr 14. Feb 2014, 15:17

Das hört sich alles sehr gut an. Viel Spaß weiterhin beim genießen!

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13772
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Alojera

Beitrag von Lee » Fr 14. Feb 2014, 18:52

Rosalia hat geschrieben:Statt eines neuen Themas, hänge ich mich mal hier ran:

Wir sind jetzt seit einigen Tagen in Alojera (ohne Mietwagen), und es ist ein Traum!

Wir haben riesiges Glück mit dem Wetter, genießen die Ruhe, klettern zum Einkaufen und hängen immer mehr Tage an, weil wir uns aus diesem Traumkaff :wink einfach nicht mehr losreißen können.
Besonders gefällt uns (vor allem den Kindern) die Playa de Trigo, aber generell kann ich mich hier gerade nicht sattsehen.

An der Playa kann man die Appartements direkt am Strand für weniger als eine Woche mieten, das nur zur Info.

So, und jetzt genieße ich weiter ...
Ich kann Dein Schwärmen sehr gut verstehen, Rosalia! Alojera ist unser Lieblings-Küstendorf auf den Kanaren.

...und wir fahren bald zum dritten Mal hin. :supercool
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Antworten

Zurück zu „Standortwahl“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast