Die ehemalige Wassermühle Pastrana

Orte auf La Gomera, die Euch etwas besonderes bedeuten: Schön, geheimnisvoll, abscheulich...
Antworten
Benutzeravatar
Lomo
*
Beiträge: 12
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 20:20
Wohnort: Kaltes Norddeutschland und Lomo de Balo

Die ehemalige Wassermühle Pastrana

Beitrag von Lomo » Do 8. Feb 2018, 02:36

Ich habe mir die ehemalige Wassermühle bei Pastrana im Barranco di Benchijigua, nördlich von Playa Santiago einmal angesehen. Sie ist nach ca. 20 min Fußweg bequem vom Ende der Straße, die von Playa in das Tal führt, zu erreichen. Leider ist sie verschlossen; durch den Fensterladen ist aber doch ein Kamerablick in das Innere möglich: Ein Mahlgang ist noch sichtbar, angetrieben von untern, oben drauf ein Mahlguttrichter. Der Antrieb der Mühle ist nicht alltäglich: Ein geschlossenes Wasserrohr führte von dem ehemaligen Wasserspeicher oberhalb des Mühlengebäudes (heute aufgestocktes Trinkwasserreservoir) an die Mühle heran. Oberhalb der Mühle kommt ein geschaffenes Gefälle mit ca. 9 m Höhenunterschied dazu. Das Wasser wird an die Metallschaufeln des Mühlsteinantriebes unter dem Mühlengebäude herangeführt und hat trotz geringer Durchflussmenge durch Höhe und Wasserduck der Leitung wohl einigen Druck gehabt. Nach dem turbinenartigen Schaufelrad lief es in ein kleines Bassin, damit keine Luft von unten hochsteigt und in einer Senke zwischen Zulauf und Wasserspeicher stecken bleibt. Von dort wurde es über ein weiteres Rohr in den Bachlauf bzw. zur weiteren Wassernutzung fortgeleitet. Insgesamt eines der wenigen noch relativ gut erhaltenen Wassermühlenbauwerke von vielen, die es einst auf der Insel gab.
Dateianhänge
7h WaM Pastrana innen 2 KF.jpg
Mahlstein innen, Antrieb von unten
7c WaM Pastrana Wasserrad KF.jpg
Wasserrad
7k WaM Pastrana nach SW KF.jpg
Mühlengebäude nach Südwest

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5592
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: Die ehemalige Wassermühle Pastrana

Beitrag von kunibert » Do 8. Feb 2018, 07:12

Superbericht!

Wir sind dort schon oft vorbeigegangen. Auf die Idee, durchs Fenster zu fotografieren, bin ich aber nicht gekommen. :menno
Danke für den informativen Einbick! :prost2
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
bine
*************
Beiträge: 5020
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: Die ehemalige Wassermühle Pastrana

Beitrag von bine » Do 8. Feb 2018, 11:38

:blumen Danke für die schönen Bilder und den aufschlußreichen Bereicht! :hut
In diesem Inselbereich waren wir bisher kaum wandern...
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Antworten

Zurück zu „Besondere Orte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast