80 Personen aus Seilbahn zum Teide geborgen

Tenerife, El Hierro, La Palma, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote.
Antworten
Benutzeravatar
La rana
Administrator
Beiträge: 39076
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

80 Personen aus Seilbahn zum Teide geborgen

Beitrag von La rana » Do 16. Mär 2017, 00:21

Heute gegen 14.00 Uhr blieben zwei Kabinen mit 80 Personen auf der Seilbahn zum Teide stehen. Ein Schaden am Kabel verhinderte das Weiterfahren. Die Personen werden mit Hunbschraubern aus den Kabinen geborgen. Insgesamt 200 Personen mussten zum Teil in Gruppen zu Fuss vom Gipfel über den Wanderweg Montaña Blanca wandern, eine weitere Gruppe wird im Refugio de Altavista übernachten, eine Gruppe von ca 40 Personen muss mit Hubschraubern geborgen werden. Es gibt keine Verletzten.
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
kunibert
************
Beiträge: 4600
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: 80 Personen aus Seilbahn zum Teide geborgen

Beitrag von kunibert » Do 16. Mär 2017, 06:51

Die Armen. Der Großteil sicher mit schlecht geeigneten Schuhen :sad2
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Fritzlore
Doña Amanecer
Beiträge: 14785
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 13:50
Wohnort: Agulo / La Gomera
Kontaktdaten:

Re: 80 Personen aus Seilbahn zum Teide geborgen

Beitrag von Fritzlore » Do 16. Mär 2017, 11:32

Brrrr! Wenn ich mir das so vorstelle: Hubschrauberrettung bei eisiger Kälte in luftiger Höhe. Oh Gott, ich würde vor Angst sterben!

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Sabine/Guido
*********
Beiträge: 1668
Registriert: So 17. Apr 2011, 14:20
Wohnort: Lindhorst/Seevetal

Re: 80 Personen aus Seilbahn zum Teide geborgen

Beitrag von Sabine/Guido » Do 16. Mär 2017, 15:04

La rana hat geschrieben:
Do 16. Mär 2017, 00:21
Insgesamt 200 Personen mussten zum Teil in Gruppen zu Fuss vom Gipfel über den Wanderweg Montaña Blanca wandern
Als wir mal oben am Teide waren, gab es eine Vielzahl von Menschen, die dort in Sandalen, bzw. FlipFlops dort waren. :supercool
Das war dann ein interessanter Spazierweg. :shock:

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
J.I.
************
Beiträge: 4068
Registriert: So 25. Okt 2009, 18:36
Wohnort: Da...Da...Da...
Kontaktdaten:

Re: 80 Personen aus Seilbahn zum Teide geborgen

Beitrag von J.I. » Fr 17. Mär 2017, 01:29

Sabine/Guido hat geschrieben:
Do 16. Mär 2017, 15:04
La rana hat geschrieben:
Do 16. Mär 2017, 00:21
Insgesamt 200 Personen mussten zum Teil in Gruppen zu Fuss vom Gipfel über den Wanderweg Montaña Blanca wandern
Als wir mal oben am Teide waren, gab es eine Vielzahl von Menschen, die dort in Sandalen, bzw. FlipFlops dort waren. :supercool
Das war dann ein interessanter Spazierweg. :shock:
si, war vor zwei jahren oben. von dicksten wanderschuhen über flipflops bis zu highheels war alles vertreten :shock: :shock:
Long-haired preachers come out every night,
Try to tell you what’s wrong and what’s right;
But when asked about something to eat,
They will answer in voices so sweet:
You will eat, bye and bye,
In that glorious land in the sky;
Work and pray, live on hay
You’ll get pie in the sky when you die. by Joe Hill

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
roling
*******
Beiträge: 816
Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:53
Wohnort: Weserbergland

Re: 80 Personen aus Seilbahn zum Teide geborgen

Beitrag von roling » Sa 18. Mär 2017, 17:05

La rana hat geschrieben:
Do 16. Mär 2017, 00:21
Insgesamt 200 Personen mussten zum Teil in Gruppen zu Fuss vom Gipfel über den Wanderweg Montaña Blanca wandern Es gibt keine Verletzten.

Selbst in offiziellen Schreiben und Veröffentlichungen wurde oft darauf hingewiesen, dass kein besonderes Schuhwerk bei Nutzung der Seilbahn erforderlich ist. Der Weg zu den beiden Aussichtspunkten sei als Platten- / Pfasterweg für jedermann gut begehbar.

Lediglich für den weiteren Aufstieg zum Gipfel wurde darauf geachtet, dass neben der Erlaubnis auch geeignetes Schuhwerk vorhanden ist. Bei einer unserer Besteigungen wurde durch den Ranger am Einstieg zum Aufstieg zum Gipfel der Durchgang für ein Pärchen in Sandalen untersagt.

Keine Verletzte beim Abstieg von nahezu 200 Personen ohne Erfahrung im Bergwandern und mit teilweise ungeeigneten Schuhen im überwiegend steilen und steinigen Gelände? Das grenzt schon an ein Wunder. Oder wurden für alle Wanderstiefel per Hubschrauber eingeflogen?
Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
J.I.
************
Beiträge: 4068
Registriert: So 25. Okt 2009, 18:36
Wohnort: Da...Da...Da...
Kontaktdaten:

Re: 80 Personen aus Seilbahn zum Teide geborgen

Beitrag von J.I. » Sa 18. Mär 2017, 23:43

roling hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2017, 17:05
Selbst in offiziellen Schreiben und Veröffentlichungen wurde oft darauf hingewiesen, dass kein besonderes Schuhwerk bei Nutzung der Seilbahn erforderlich ist. Der Weg zu den beiden Aussichtspunkten sei als Platten- / Pfasterweg für jedermann gut begehbar.


Bei der Nutzung der Seilbahn selbst ist natürlich kein besonderes Schuhwerk von Nöten wie auch an der oberen Station. Auf den Wanderwegen rund um die obere Station sollte man aber schon Trackingtaugliches Schuhwerk an den Füßen haben.

Und bezüglich dem Weg auf den Teide-Gipfel: Bin vor zwei Jahren oben gewesen. Ca 8.30 Uhr durch den Rangerkontrollpunkt. Kein Ranger weit und breit zu sehen. Highheels, Badelatschen und was auch immer für Schuhwerk machte sich auf den Weg zum Gipfel !!! :grrr
Long-haired preachers come out every night,
Try to tell you what’s wrong and what’s right;
But when asked about something to eat,
They will answer in voices so sweet:
You will eat, bye and bye,
In that glorious land in the sky;
Work and pray, live on hay
You’ll get pie in the sky when you die. by Joe Hill

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
roling
*******
Beiträge: 816
Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:53
Wohnort: Weserbergland

Re: 80 Personen aus Seilbahn zum Teide geborgen

Beitrag von roling » So 19. Mär 2017, 17:48

J.I. hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2017, 23:43
Bei der Nutzung der Seilbahn selbst ist natürlich kein besonderes Schuhwerk von Nöten wie auch an der oberen Station. Auf den Wanderwegen rund um die obere Station sollte man aber schon Trackingtaugliches Schuhwerk an den Füßen haben.
Da hast Du sicherlich recht. Aber von Seiten der Seilbahnbetreiber wurde dies wohl anders gesehen.
J.I. hat geschrieben:
Sa 18. Mär 2017, 23:43
Und bezüglich dem Weg auf den Teide-Gipfel: Bin vor zwei Jahren oben gewesen. Ca 8.30 Uhr durch den Rangerkontrollpunkt. Kein Ranger weit und breit zu sehen. Highheels, Badelatschen und was auch immer für Schuhwerk machte sich auf den Weg zum Gipfel !!!
8.30 Uhr? Wie bist Du und die vielen Anderen in Highheels, Badelatschen und was auch immer für Schuhwerk denn so früh an der Bergstation gewesen? Die erste Bergfahrt begann und beginnt doch immer um 9.00 Uhr. Und normal fährt hier immer der Ranger zur Überwachung des Weges zum Gipfel mit.

Bei unseren bisherigen 4 Gipfelbesuchen sind wir zweimal in der Nacht von der Schutzhütte Altavista aufgestiegen und waren gem. den Vorgaben vor 9.00 Uhr wieder an der Bergstation der Seilbahn. Außer ein paar Wanderern war hier niemand anwesend. Auch fehlte der Ranger. Sind dann über den Pico Viejo zum Parador abgestiegen.

Bei den beiden anderen "Aufstiegen" (Anfahrt mit Bus, mit der Seilbahn zur Bergstation) wurden wir am Aufstiegsbeginn bzgl. Erlaubnisschein und Schuhwerk vom Ranger überprüft. Bei einem Abstieg wurden wir vom Ranger etwas unfreundlich darauf hingewiesen, dass wir das Zeitfenster für die Besteigung etwas überschritten hätten. Sind dann zur TF 21 abgestiegen.
Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
J.I.
************
Beiträge: 4068
Registriert: So 25. Okt 2009, 18:36
Wohnort: Da...Da...Da...
Kontaktdaten:

Re: 80 Personen aus Seilbahn zum Teide geborgen

Beitrag von J.I. » Mi 22. Mär 2017, 23:39

Hola Rolings,
war natürlich 9.30 und nicht 8.30 Uhr.
Von den Rangern war aber trotzdem keiner zu sehen. Das Gittertürchen am Checkpunkt war weit offen. Oben auf dem Gipfel begrüsste mich ein junger Canario (vielleicht 30), der eine Touri-Gruppe zum Gipfel geführt hatte, und fragte mich ,ob er ein Bild von mir nach der "Gipfelerstürmung" machen sollte. Was ich natürlich gerne annahm, da meine Angetraute schon nach wenigen Höhenmetern wegen der schönen Aussicht kapitulierte und mich alleine weiter gehen lies.

Ca 20 Höhenmeter oberhalb des Kontrollpunktes machten wir auf dem Rückweg noch eine ausgiebige Pause und genossen die traumhafte Sicht, bevor wir dann wieder zur Teleferico zurückgingen. Und siehe da, der junge Mann, der mich so freundlich auf dem Gipfel des Teide begrüsst hatte, war einer der Ranger, jetzt in seinem Rangeroutfit !

Fragen bezüglich Erlaubnisscheines und des Zeitfenster für die Besteigung, wir waren sehr lange unterwegs, kamen keine, die Jungs(3) am Kontrollpunkt waren alle sehr sehr freundlich, ein bisschen Smalltalk über das Wetter, die traumhafte Landschaft etc.. Vielleicht lag es am schönen Morgen - Sonne und lauwarme Temperatur und kein Wind, auch auf dem Gipfel T-Shirt-Wetter !

PS.:
Bei solchen Touren trage ich natürlich knöchelhohe Treckingschuhe - schon immer seit meinen ersten Wandertagen auf der kleinen Nachbarinsel Mitte der achrtziger Jahres des letzten Jahrhunderts!!
Long-haired preachers come out every night,
Try to tell you what’s wrong and what’s right;
But when asked about something to eat,
They will answer in voices so sweet:
You will eat, bye and bye,
In that glorious land in the sky;
Work and pray, live on hay
You’ll get pie in the sky when you die. by Joe Hill

Antworten

Zurück zu „Nachrichten Kanarische Inseln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast