Playa del Inglés: Über 600kg Müll entsorgt

Diskussionen und Kommentare zu den Nachrichten sind erwünscht.
Benutzeravatar
La rana
Administrator
Beiträge: 39624
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Playa del Inglés: Über 600kg Müll entsorgt

Beitrag von La rana » Mo 4. Dez 2017, 13:37

Die Umwelteinheit vom Cabildo La Gomera hat wieder einmal über 600kg Müll und Sperrmüll (Pallets, Matrazen, Dosen etc) :grrr aus dem Naturschutzgebiet Charco del Cieno,Playa del Inglés entsorgt und Graffiti von den Steinen und Felsen entfernt.

In den nächsten Monaten werden vermehrt Kontrollen in den Naturschutzgebieten/Stränden auf der ganzen Insel vorgenommen.

.
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
woga
Excmo. Ministro del Senderismo
Beiträge: 13489
Registriert: So 6. Jul 2008, 15:11
Wohnort: Genau hier!

Re: Playa del Inglés: Über 600kg Müll entsorgt

Beitrag von woga » Mo 4. Dez 2017, 14:10

Gewiss keine vergnügliche Arbeit. Deshalb besonderen Dank an die Leute, die sich das zugemutet haben! :blumen
Damit es auf Dauer eine Chance hat unter Kontrolle zu bleiben, sollte Valle Gran Rey vielleicht überlegen, so etwas wie einen Naturcampingplatz überschaubarer Stelle einzurichten; denn Leute, die sich ein Apartamento nicht leisten können, werden nicht aussterben. In Dänemark gibt es so etwas an einer ganzen Reihe von Orten und es gibt auch eine Information über die Plätze.
Wo Du hinschaust, das wird mehr! Bild

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
La rana
Administrator
Beiträge: 39624
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: Playa del Inglés: Über 600kg Müll entsorgt

Beitrag von La rana » Mo 4. Dez 2017, 14:30

Wir arbeiten ja dran, woga :roll1 :sad2
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Fritzlore
Doña Amanecer
Beiträge: 15276
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 13:50
Wohnort: Agulo / La Gomera
Kontaktdaten:

Re: Playa del Inglés: Über 600kg Müll entsorgt

Beitrag von Fritzlore » Mo 4. Dez 2017, 20:48

Puh. Ist ja doof. Wie kann man nur alles so einmüllen. :shock:

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
La rana
Administrator
Beiträge: 39624
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: Playa del Inglés: Über 600kg Müll entsorgt

Beitrag von La rana » Mo 4. Dez 2017, 23:55

Weil dort Leute über Wochen/Monate wild campen(wohnen) und leider einige, viele die Natur nicht respektieren. Alles mögliche wird dort hingeschleppt, alte Matrazen, Pallets, Plastikplanen etc aber nicht wieder entsorgt oder weggeschmissen. Dazu kommen dann auch noch die Kloecken :kotz
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
mathias
*
Beiträge: 21
Registriert: So 10. Jul 2011, 15:51

Re: Playa del Inglés: Über 600kg Müll entsorgt

Beitrag von mathias » Do 7. Dez 2017, 11:02

Mit öffentlichen Toiletten wäre auch schon eine Menge bewegt ... unabhängig von den Wildcampern wäre eine entsprechende Versorgung der Strände (an der Playa und in Vueltas, möglichst auch am Ingles) mit öffentlichen Toiletten dringend angebracht bei den Touristenmengen die die Strände inzwischen bevölkern ... und klar, ein Campingplatz wo man für kleines Geld campieren kann würde auch viele Probleme lösen, vor allem könnte man dann auch "Sozialverträglich" das Wildcampen verbieten und entsprechend kontrollieren - einfach die Leute weg jagen löst ja die Probleme überhaupt nicht, das verlagert nur alles immer hin und her, vom Ingles in die Schweinebucht und zurück, oder nach Playa Santiago und die umliegenden Strände da. Für die wenigsten Wildcamper dürfte es eine ernthafte Alternative sein sich ein Appartment zu mieten

Warum es keine geregelte Campingmöglichkeit mit entsprechender Infrastruktur (Duschen, Klos) im Valle gibt frage ich mich schon seit mindestens 10 Jahren, platz wäre ja genug unten und es würde sehr viele Konflikte im Zusammenleben entschärfen zwischen Gomeros, "Hippies" und Touristen.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Silbo
***
Beiträge: 100
Registriert: Fr 1. Jul 2016, 00:51
Wohnort: Am Weyerbarg

Re: Playa del Inglés: Über 600kg Müll entsorgt

Beitrag von Silbo » Do 7. Dez 2017, 11:40

mathias hat geschrieben:
Do 7. Dez 2017, 11:02
.........
Warum es keine geregelte Campingmöglichkeit mit entsprechender Infrastruktur (Duschen, Klos) im Valle gibt frage ich mich schon seit mindestens 10 Jahren, platz wäre ja genug unten und es würde sehr viele Konflikte im Zusammenleben entschärfen zwischen Gomeros, "Hippies" und Touristen.
Nur wer soll es bezahlen, oder möchtest du eine Art Kurtaxe einführen? Die Kehrseite wäre ein Sammelbecken für noch mehr Gratis-Überwinterer zu errichten, ich bin mir nicht sicher, dass die Gomeros dies wollen.
Caminante, no hay camino, se hace camino al andar

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
1cyclistcgn
***
Beiträge: 158
Registriert: Mi 9. Sep 2009, 15:02
Wohnort: im dezember januar in der yayabar

Re: Playa del Inglés: Über 600kg Müll entsorgt

Beitrag von 1cyclistcgn » Do 7. Dez 2017, 18:02

ja wer soll es bezahlen........mir fehlt dafür der weg meine geldbörse zu öffnen. bin da mehr vom alten schlag, wer nix in der geldbörse hat, soll zu hause bleiben. eine bereicherung sind diese wildcamper nicht, eher das gegenteil

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
molino
**
Beiträge: 71
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 15:58

Re: Playa del Inglés: Über 600kg Müll entsorgt

Beitrag von molino » Do 7. Dez 2017, 18:36

Campingmöglichkeiten schaffen, Toiletten und Duschen bauen... Ich bin ehrlich gesagt fassungslos über diese Vorschläge als ersten Lösungsansatz :autsch Ich fände es naheliegend, dass diese Leute anfangen sich zu benehmen, wie sich das gehört. Wenn mir jemand in den Garten sch**ßt baue ich auch kein Klo sondern trete ihm in den Allerwertesten. Die überwiegende Zahl der Leute, die für die Sauerein verantwortlich sind, sind Gäste auf der Insel und sollen sich so benehmen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Umweltverschmutzung, glaube ich. Aber vielleicht ist das eine altmodische Sicht. :supercool

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
mathias
*
Beiträge: 21
Registriert: So 10. Jul 2011, 15:51

Re: Playa del Inglés: Über 600kg Müll entsorgt

Beitrag von mathias » Do 7. Dez 2017, 21:34

Tja, der Ansatz funktioniert halt nicht wie man sieht, den versucht man ja schon länger ;). Und ehrlich gesagt, öffentliche Klos gibt es an so gut wie jedem ausgewiesenen Badestrand der Kanaren (außer eben im Valle), eigentlich in ganz Europa wo man Tourismus in dieser Menge hat wie er im Valle inzwischen ist - wenn keine Klos existieren ist es halt kein Wunder das die Touristen/Überwinterer/Alle am Ingles in die Büsche gehen. Und klar, sowas wird woanders auch von der Allgemeinheit über Steuern bezahlt (wie die Straßen und der Hafen und alle andere Infrastruktur eben auch, immer nur Kassieren ohne Investieren wird sich irgendwann rächen, und sei es nur in Form von Kackehaufen in den Büschen - Die Polizei die da eurer Meinung "für Ordnung" sorgen soll wird doch auch von der Allgemeinheit bezahlt, fragt sich was auf Dauer sinnvoller/nachhaltiger ist).

Einen Campingplatz könnte man sicher kostendeckend betreiben, ist halt nicht gewünscht weil man lieber pflegeleichte Rentner mit dickem Geldbeutel will, die inzwischen bis zu 70 Euro pro Nacht in 3. Klassigen Appartmentanlagen wie dem Laurisilva bezahlen, mal sehen ob das alles so aufgeht ...

Antworten

Zurück zu „La Gomera“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast