Azoren

Wer Seiten verlinken möchte, die nichts direkt mit La Gomera zu tun haben, mag das hier tun.
Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13752
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Azoren

Beitrag von Lee » Do 7. Feb 2019, 14:23

.....und manchmal verhüllt sich der Berg auch mit einer dichten Wolkendecke wie bei unserer letztjährigen Überfahrt von Sao Jorge nach Pico, als die Insel uns nach einer eher sonnigen, ruhigen Fahrt urplötzlich noch eine dunkle, bedrohlich wirkende Begrüßungswolke entgegen schickte...Azorenwetter...der Tag wurde dann trotzdem noch recht freundlich:

Bild
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13752
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Azoren

Beitrag von Lee » Fr 8. Feb 2019, 23:38

Sao Jorge ist berühmt für seine Fajas, der teils extrem steil abfallenden Küste vorgelagerte flache Landzungen, die oftmals über wahre Traumlagen verfügen. Die meisten wurden allerdings nach dem sehr schweren Erdbeben von 1980 aus Angst vor Hangrutschen und Flutwellen aufgegeben und viele geräumte Weiler soll man heutzutage nur noch mit Hilfe einer Machete auf zugewucherten, steilen Waldpfaden erreichen.

Die an der Nordküste gelegene Faja do Ovidor kann man hingegen ganz leicht auf einer gut zu befahrenden Straße erreichen. Das herrlich gelegene Dorf mit seinem kleinen Hafen zählt heute noch etwa 50 Einwohner und viele der Häuser machen einen renovierten Eindruck.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild

Eine weitere Attraktion des Ortes ist die bizarre, wilde Lavalandschaft, die direkt ans Dorf anschließt und auf schmalen Fußpfaden durchstreift werden kann. Hier ragen kleine, schmale Meeresarme, wie Mini-Fjorde teils bis tief in die Lavalandschaft hinein und bieten zumeist Schutz vor der oftmals heftigen Atlantikbrandung.

Bild


Bild

Den besten Badespot bietet hier Poca de Simao Dias, ein großes wunderschön gelegenes, natürliches Meeresschwimmbecken mit direktem, aber verschlungenen Zugang zum Atlantik. Baden tut man hier in klarem, leuchtend-türquisen Wasser am Fuße von bizarren Lavaformationen - Ein wirklich ganz eigener Badeplatz!

Bild
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13752
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Azoren

Beitrag von Lee » Sa 9. Feb 2019, 11:43

Beim Inselhopping ist Acorean Airlines (früher Sata) für die Azoren das was Binter für die Kanaren ist, und wenn nicht gerade das unbeständigere Azorenwetter einen Strich durch die Rechnung macht funktioniert das auch recht gut. Wir hatten da bisher Glück. Da die Distanz (ca. 600 Kilometer) zwischen der Ost - und Westgruppe der Azoren recht groß ist spielen Fähren für den Personenverkehr von Insel zu Insel heutzutage eine untergeordnete Rolle. Eine Ausnahme bilden hierbei die sehr nah beieinander liegenden Inseln des Triangulos der Mittelgruppe Faial, Pico und Sao Jorge. Diese Inseln werden mehrmals täglich mit einer kleinen Fähre verbunden. Diese Fahrten können, wenn das Wetter mitspielt, und keine rauhe See herrscht, zu echten Erlebnissen werden.

Die Überfahrt von Faial via Pico (kurzer Zwischenstopp) nach Sao Jorge mit der Frühfähre gehört zu unseren bisherigen absoluten Azoren Highlights. Wir starteten im Morgengrauen und fuhren einem traumhaften Sonnenaufgang entgegen während die Inselwelt des Triangulos von bezauberndem Licht enthüllt wurde.

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Bild
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13752
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Azoren

Beitrag von Lee » Di 12. Feb 2019, 14:26

Die schönste Wanderung die wir bisher auf São Jorge und den Azoren gemacht haben — und einer unser liebsten Küstenabstiege überhaupt - ist die Wanderung von der Hochebene Serra do Topo zur Faja dos Cubres. Die abwechslungsreiche Tour beginnt im östlichen, oft wolkenverhangenen Hochland der Insel und berührt zwei der schönsten Fajas der Azoren.

Bild


Bild

Wenn es am Startpunkt der Wanderung noch stark bewölkt bis neblig sein sollte, besteht zumindest bei Südwind, wenn sich die Wolken eher am Südkamm der Insel stauen eine gute Chance, dass es im Verlauf der Strecke relativ schnell aufreißt da man nordwärts absteigt.

Bild


Bild

Der Pfad führt durch ein tief eingeschnittenes Hochtal hinab und wird von einem wunderschönen Vegetationmix von Baumheide, Hortensien, Wacholder, Lorbeerbäumen, Stechpalmen, Fayas, Ingwer usw. gesäumt.

Bild


Bild


Bild

Wir sind die Wanderung bisher zweimal gegangen und starteten jeweils bei dichter Bewölkung, hatten aber das Glück, dass sich recht bald erste Sonnenstrahlen in die herum wabernden Wolkenbänke mischten, was umso schönere Stimmungsbilder ergab.

Bild
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
Angelagomera
*******
Beiträge: 867
Registriert: Di 25. Dez 2012, 17:15
Wohnort: Im frischen Norden!

Re: Azoren

Beitrag von Angelagomera » Di 12. Feb 2019, 19:49

Das sind wieder sehr tolle Bilder, die Lust auf die Azoren machen! :hut

Benutzeravatar
bine
*************
Beiträge: 6064
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: Azoren

Beitrag von bine » Di 12. Feb 2019, 22:04

Wunderschöne, stimmungvolle Bilder! :hut
:blumen
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13752
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Azoren

Beitrag von Lee » Mi 13. Feb 2019, 12:03

Manche Wegstücke führen als gemütliche Traversen durch die Hänge, zumeist führt der Weg aber in teils steilen Serpentinen hinab. Immer wieder gibt es auch rutschige Passagen und vor allem den bemoosten Steinen sollte man seine Aufmerksamkeit widmen.

Bild


Bild


Bild

Zwischendurch streift man auch mal stärker gerodete Teile des Hochtals wo sich die frei umher laufenden Kühe besonders gern aufhalten. Die Milchwirtschaft ist mit großem Abstand der bedeutendste Wirtschaftszweig der Azoren und vor allem der Käse von Sao Jorge genießt einen excellenten Ruf.

Bild


Bild


Bild


Bild

Die Ausblicke über das Hochtal und die einmündenden Nebenschluchten fanden wir umso länger die Tour dauerte immer beeindruckender. Außerdem wurde es zunehmend sonniger und das Licht immer faszinierender, was vor allem mit den noch im Tal hängenden Wolkenresten schöne Stimmungsbilder ergab.

Bild


Bild


Bild

Diese Tour gilt als die beliebteste Wanderung von Sao Jorge, dementsprechend ist man hier im Gegensatz zu den anderen Wanderwegen die wir auf den Inseln gegangen sind nicht fast allein unterwegs, sondern trifft zwischendurch immer mal wieder auf andere Wanderer. Überlaufen ist die Tour aber keinesfalls.

Bild


Bild

Wir fanden diese Wanderung schon bei unserem ersten Inselbesuch großartig und waren uns nicht ganz sicher, ob man dieses eindrückliche Erlebnis so einfach wiederholen könnte, wurden aber eines besseren belehrt. Dieses mal fanden wir die Tour fast noch grandioser und sollten zum Abschluss der Wanderung gar noch mit ganz neuen Eindrücken verwöhnt werden.

Bild
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
bine
*************
Beiträge: 6064
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: Azoren

Beitrag von bine » Mi 13. Feb 2019, 19:57

Wow! Was für eine grandiose Landschaft!

:blumen
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13752
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Azoren

Beitrag von Lee » Do 14. Feb 2019, 00:57

Freut mich, dass sich hier ein paar Leute für den Bericht interessieren! :hut
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
pantera
*******
Beiträge: 820
Registriert: Fr 6. Apr 2012, 12:34

Re: Azoren

Beitrag von pantera » Do 14. Feb 2019, 09:52

:freu wunderschön :herz
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum

Antworten

Zurück zu „Von Mitgliedern empfohlen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste