(Neuer) Spanischer Zahnarzt im Valle?

Alles was für Residenten von Belang ist - tauscht Euch aus!
Benutzeravatar
Edgar
****
Beiträge: 279
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 13:32
Wohnort: vgr

(Neuer) Spanischer Zahnarzt im Valle?

Beitrag von Edgar » Fr 9. Mär 2012, 21:26

Hola!

Ich hab kürzlich mal von zwei Bekannten gehört (und verflucht! ich weiss nicht mehr von wem! ;-) ), daß es im Valle einen (neuen?) spanischen Zahnarzt gibt, der sehr gut sein soll ?? Angeblich in Borbalan ??

Weiss jemand näheres und vielleicht schon Erfahrungen ?? (Gibts vielleicht gar ne Website ? Oder ne genauere Adresse etc?)

Wollte eigentlich noch bis Sommer warten, wo ich ohnehin Nähe Ungarn unterwegs bin.... - aber.... naja... sind doch noch paar Monate und gucken kann man ja mal... (in meinem Fall würds um eine Krone oder Teilkrone oder Inlay/Onlay gehen.... - also nicht einfach nur Bohren und Plombe, sondern schon bissl mehr...).

Vielleicht hat ja sonst noch jemand einen guten Geheimtipp, dentistische Empfehlungen? Gerne auch der Super-Geheimtip auf Teneriffa, nehme alles... ;-)
(soll wirklich *gut* sein, aber auch nicht allzu teuer)

(Deutsche Zahnärztin in Santiago sowie diese neuere futuristische Clinica Dental in San Sebastian: scheiden für mich aus verschiedenen Gründen aus)

Jo.... - falls jemand also was weiss.... bitte melden! ;-)

Benutzeravatar
La rana
Administrator
Beiträge: 39977
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: (Neuer) Spanischer Zahnarzt im Valle?

Beitrag von La rana » Fr 9. Mär 2012, 22:37

In Borbalan ist schon seit eh und je Luciano und seine Frau Elisabet. Die Praxis ist an der Ecke zur Schule, sie haben eine Praxis in San Sebastian, hier im Valle sind sie ein paar Tage in der Woche am nachmittag nach Terminabsprache.
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Benutzeravatar
Edgar
****
Beiträge: 279
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 13:32
Wohnort: vgr

Re: (Neuer) Spanischer Zahnarzt im Valle?

Beitrag von Edgar » Sa 10. Mär 2012, 14:02

Danke La Rana. (Ja, das mit "neu" hatte ich falsch verstanden; stimmt; dann ist wohl dieser gemeint gewesen; danke).

Benutzeravatar
Aesculus
******
Beiträge: 532
Registriert: So 5. Feb 2012, 11:44
Wohnort: Calenberg

Re: (Neuer) Spanischer Zahnarzt im Valle?

Beitrag von Aesculus » Mo 19. Okt 2015, 09:44

Mir schmerzt der Zahn bzw. der klägliche Rest davon. :grrr :roll1
Wohin kann ich mich wenden? VGR, SS oder Santiago?
Und wie komme ich dahin? Hat jemand einen Tip? :wink :wink
Ihr naht euch wieder, schwankende Gestalten,
Die früh sich einst dem trüben Blick gezeigt.

Benutzeravatar
Talleyrand
********
Beiträge: 1152
Registriert: So 23. Sep 2012, 17:30
Wohnort: Las Orijamas, Valle Gran Rey

Re: (Neuer) Spanischer Zahnarzt im Valle?

Beitrag von Talleyrand » Mo 19. Okt 2015, 10:25

Wenn man von Calera kommt ist in der erste Strasse links in Borbalán (Calle Borbalán) der einzige Zahnartzt in Valle Gran Rey, fast gerade gegenüber den Laden für Haustiere (Mascotas).
Mit ihm habe ich sehr gute Erfahrungen. Manchmal muss man aber ein Bisschen lang warten (1-1,5 Stunden) aber manchmal auch nicht.
Die Assistentin Olivia spricht ein Bisschen Englisch und ist sehr freundlich.

Eine Verabredung machen kann mann schon morgens bei die Assistentin. Der Zahnarzt arbeitet nur nach ca. 16.30 bis ca. 20.00.

Sehe mal auch hier:

http://egomera.de/phpBB3/viewtopic.php? ... lan#p21546

Ein Deutscher Zahnarzt gibt es in Playa de Santiago.

Benutzeravatar
Aesculus
******
Beiträge: 532
Registriert: So 5. Feb 2012, 11:44
Wohnort: Calenberg

Re: (Neuer) Spanischer Zahnarzt im Valle?

Beitrag von Aesculus » Mo 19. Okt 2015, 11:52

Danke für den Tipp. Heute Abend 18 Uhr ist schon Termin für mich reserviert:roll1
Ihr naht euch wieder, schwankende Gestalten,
Die früh sich einst dem trüben Blick gezeigt.

Benutzeravatar
Talleyrand
********
Beiträge: 1152
Registriert: So 23. Sep 2012, 17:30
Wohnort: Las Orijamas, Valle Gran Rey

Re: (Neuer) Spanischer Zahnarzt im Valle?

Beitrag von Talleyrand » Mo 19. Okt 2015, 21:50

Und.... alles gut gegangen Aesculus?

Benutzeravatar
eGomero
Administrator
Beiträge: 13137
Registriert: So 9. Mär 2008, 15:12
Wohnort: Am Mittelpunkt der Europäischen Union

Re: (Neuer) Spanischer Zahnarzt im Valle?

Beitrag von eGomero » Mo 19. Okt 2015, 22:19

Vielleicht kann er noch nicht wieder freiben? :achselzuck
Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.

Benutzeravatar
Talleyrand
********
Beiträge: 1152
Registriert: So 23. Sep 2012, 17:30
Wohnort: Las Orijamas, Valle Gran Rey

Re: (Neuer) Spanischer Zahnarzt im Valle?

Beitrag von Talleyrand » Mo 19. Okt 2015, 23:22

:lach

Benutzeravatar
Aesculus
******
Beiträge: 532
Registriert: So 5. Feb 2012, 11:44
Wohnort: Calenberg

Re: (Neuer) Spanischer Zahnarzt im Valle?

Beitrag von Aesculus » Mi 21. Okt 2015, 22:09

Zahnarzt ist gut, hat mir die gleichen Leviten gelesen - auf Spanisch - :lalala wie meiner zu Haus. Sie hat übersetzt ein wenig. Das Durchführen des Röntgens ist aber VIEL unkomplizierter als in D. Die Bleischürze an der Wand blieb dort. Er hat sich wohl gedacht, in dem Alter rechnet mein Patient bestimmt nicht mehr mit Nachwuchs :menno. Ich bekomme Antibiotika gegen die Entzündung.
Ach,noch was, er murmelte immer etwas von "extractione" und "Almanja". Was das wohl heißen soll? :angst
Ihr naht euch wieder, schwankende Gestalten,
Die früh sich einst dem trüben Blick gezeigt.

Antworten

Zurück zu „Residentenforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste