GPS Navigation: Erste Schritte

Hier könnt ihr über Kartenmaterial und GPS-Systeme fachsimpeln.
Benutzeravatar
mojorojo
*****
Beiträge: 369
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 19:20

Re: GPS Navigation: Erste Schritte

Beitrag von mojorojo » Do 9. Sep 2010, 09:46

woga hat geschrieben: Eine routingfähige Karte brauchst Du also nur, wenn Du auf Wegen unterwegs bist, die in einer Karte verzeichnet sind. Das kannst Du auf La Gomera vergessen. Was Dein Gerät aufzeichnet, ist ein Track und der besteht aus Wegpunkten, die in definierten Zeitabständen und/oder abhängig von der Geschwindigkeit automatisch aufgezeichnet werden. Diesen Track kannst Du auf jeder Karte sehen, die in Deinem Gerät installiert ist. Das Problem ist, dass Du nur eine begrenzte Anzahl Tracks mit begrenzter Anzahl Wegpunkten im Gerät intern speichern kannst, um sie wieder aufzurufen. Wenn Du eine SD Card eingelegt hast, werden zwar Kopien davon nur begrenzt durch das Fassungsvermögen der Card gespeichert, an die kommst Du ohne PC aber mit den Geräten der xtrex Serie nicht mehr heran. Mir ist nur vom Colorado bekannt, dass der das kann. Frage an Christoph ist, ob der Dakota genau das auch kann. Dann würde sich das Geld mehr für den Dakota u.u. lohnen.
Danke Woga, für die Recherche und die Erklärung! Nun sind meine gröbsten Wissenslücken gefüllt. Auf der Basis bin ich nun wohl
entscheidungsfähig...
In deinen schamlos teuren Wecken müsste mehr Zimt sein!
Karlsson vom Dach

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
woga
Excmo. Ministro del Senderismo
Beiträge: 13495
Registriert: So 6. Jul 2008, 15:11
Wohnort: Genau hier!

Re: GPS Navigation: Erste Schritte

Beitrag von woga » Do 9. Sep 2010, 19:40

mojorojo hat geschrieben: Auf der Basis bin ich nun wohl entscheidungsfähig...
...Du ahnst ja wohl, dass ich hoffnungslos chronifiziert neugierig bin... :angel
Wo Du hinschaust, das wird mehr! Bild

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Christoph
***********
Beiträge: 3994
Registriert: So 16. Mär 2008, 12:52

Re: GPS Navigation: Erste Schritte

Beitrag von Christoph » Do 9. Sep 2010, 20:50

Entschuldigt die etwas verspätete Antwort.
Das Dakota- und auch das Oregon-Gps können direkt von der SD Card unterschiedliche Karten laden und mehrere Karten speichern. Für Tracks gilt das Gleiche.
Ich selber bin Fan der Openstreetmap Karten.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
woga
Excmo. Ministro del Senderismo
Beiträge: 13495
Registriert: So 6. Jul 2008, 15:11
Wohnort: Genau hier!

Re: GPS Navigation: Erste Schritte

Beitrag von woga » Do 9. Sep 2010, 21:40

Christoph hat geschrieben:Das Dakota- und auch das Oregon-Gps können direkt von der SD Card unterschiedliche Karten laden und mehrere Karten speichern. Für Tracks gilt das Gleiche.
Danke, Christoph! Das lässt meine Sympathie für das Dakota deutlich steigen :freu
Wo Du hinschaust, das wird mehr! Bild

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
woga
Excmo. Ministro del Senderismo
Beiträge: 13495
Registriert: So 6. Jul 2008, 15:11
Wohnort: Genau hier!

Re: GPS Navigation: Erste Schritte

Beitrag von woga » Sa 11. Sep 2010, 19:52

Christoph hat geschrieben:Ich selber bin Fan der Openstreetmap Karten.
Die gefallen mir auch. Für's Wandern auf La Gomera fehlen mir allerdings die Höhenlinien.
Wo Du hinschaust, das wird mehr! Bild

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
mojorojo
*****
Beiträge: 369
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 19:20

Re: GPS Navigation: Erste Schritte

Beitrag von mojorojo » So 12. Sep 2010, 11:35

Momentan tendiere ich zum Dakota... (was für eine schwere Entscheidung!)
daher nun an Christoph noch ein Paar Fragen:
- Touchscreen: hast du Schutzhülle, oder benutzt du diese Schutzfolien zum Aufkleben?
- 20 h Batterielaufzeit: dh. man nimmt am besten einen Satz Ersatzakkus immer mit?
- die genannten "freien" Karten für Gomera/Hierro gehen damit doch auch?
- manchmal liest man, das Display sei nicht so besonders hell (im Vergleich mit dem Etrex) - was ist dein Eindruck?
Qué dices?
In deinen schamlos teuren Wecken müsste mehr Zimt sein!
Karlsson vom Dach

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Christoph
***********
Beiträge: 3994
Registriert: So 16. Mär 2008, 12:52

Re: GPS Navigation: Erste Schritte

Beitrag von Christoph » So 12. Sep 2010, 17:03

Hallo Mojorojo. :hut
Ich bin mit meinem Dakota 20 sehr zufrieden.
Meinem Touchscreen habe ich eine Schutzfolien zum Aufkleben verpasst.
Als Akkus reichen mir die zwei NiMH Batterien (2100 mAh). Voll geladen reichen die für jede Tageswanderung. Wieviel Stunden die wirklich reichen, hab ich noch nicht ausprobiert. Ersatzakkus nehme ich keine mit.
Die genannten "freien" Karten für Gomera/Hierro müssten sicherlich auch gehen.
Das Thema freie Karten wird auch im Garmin Forum diskutiert.
Ob das Display nicht so besonders hell ist (im Vergleich mit dem Etrex) kann ich nicht beurteilen. :achselzuck Ich hab keine Probleme, es auch bei direkter Sonneneinstrahlung zu lesen.
Lieben Gruß

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
mojorojo
*****
Beiträge: 369
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 19:20

Re: GPS Navigation: Erste Schritte

Beitrag von mojorojo » So 12. Sep 2010, 22:10

Danke, Christoph :huhu

Und jetzt wird noch einmal drüber geschlafen.
In deinen schamlos teuren Wecken müsste mehr Zimt sein!
Karlsson vom Dach

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
mojorojo
*****
Beiträge: 369
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 19:20

Re: GPS Navigation: Erste Schritte

Beitrag von mojorojo » Mo 13. Sep 2010, 17:59

So, nun ist Dakota 20 bestellt. Ich werde über die Praxiserfahrungen dann frühestens im November mal berichten...
In deinen schamlos teuren Wecken müsste mehr Zimt sein!
Karlsson vom Dach

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
woga
Excmo. Ministro del Senderismo
Beiträge: 13495
Registriert: So 6. Jul 2008, 15:11
Wohnort: Genau hier!

Re: GPS Navigation: Erste Schritte

Beitrag von woga » Mo 13. Sep 2010, 20:55

mojorojo hat geschrieben:So, nun ist Dakota 20 bestellt. Ich werde über die Praxiserfahrungen dann frühestens im November mal berichten...
Mojorojo, Deine Fragen haben mich erinnert, dass ich langsam mal mit dem GPS Training für den Herbst beginnen sollte. Deshalb bin ich heute mit GPS Unterstützung zur Arbeit geradelt. Das Beste zuerst: Ich bin heil wieder angekommen :freu

Und dann habe ich auch noch was gelernt: Ich habe zum ersten Mal die Trackback Funktion genutzt und habe festgestellt, dass die ganz intelligent ist und einfach zu bedienen (auf La Gomera ist mir das bislang noch nicht gelungen, weil ich fast immer nur neue Tracks aufgezeichnet habe) 141 Trackpunkte hat das Gerät auf der Hintour aufgezeichnet für ca. 6 km. Auf dem Rückweg habe ich die Trackbackfunktion gewählt. Ich konnte den Trackpunkt, zu dem ich zurückgeleitet werden wollte frei auswählen. Habe dafür natürlich den Anfang gewählt und nun habe ich erwartet, dass das Gerät mir jeden Trackpunkt signalisieren würde und mir dabei die Ohren vollpiepen. Aber weit gefehlt: Mit einem Piep wurde nur der Trackpunkt signalisiert, nach dem der Track eine wesentliche Richtungsänderung aufwies. Genial! Echtes Routing also :freu

Auf engen Serpentinenstrecken auf La Gomera könnte es also doch eine Pieps-Orgie geben. :mrgreen:
Wo Du hinschaust, das wird mehr! Bild

Antworten

Zurück zu „Navigation ist alles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast