GPS am Smartphone – Erste Schritte

Hier könnt ihr über Kartenmaterial und GPS-Systeme fachsimpeln.
Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5008
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

GPS am Smartphone – Erste Schritte

Beitrag von kunibert » So 11. Jan 2015, 17:47

Hilfe, ich habe jetzt auch ein Smartphone. Und deshalb brauche diesmal ich eure Hilfe. :freu :knuffel

Unter anderem will ich mich auf Gomera mit GPS unterstützen. Das Suchen und Finden von neuen Wegen ist ja spannend, aber manchmal wäre ich über GPS-Unterstützung froh gewesen.

Ich habe mir also ein Samsung Galaxy S3 Neo mit Android 4.4 zugelegt. Obwohl ich mich seit 1970 mit EDV beschäftige und schon alle DOS- und Windowsversionen sowie Linux benutz habe, stehe ich bei Android wieder ganz am Beginn und finde die einfachsten Dinge noch nicht.

Ich habe jetzt alle relevanten Threads im Forum durchgearbeitet und bin so klug als wie zuvor. Da es sicher auch andere Smartphone-Benutzer gibt, denen es ähnlich geht und da ich Anfang Februar nach Gomera fahre habe ich eine große Bitte:

Kann jemand eine Schritt-für-Schritt-Anleitung schreiben, wie man das Smartphone so einrichtet, dass man im Gelände auf Karten und GPS-Tracks zugreifen kann. Danke. :muetze

Mein derzeitiger Wissensstand (die nachfolgenden Zeilen sind dynamisch entstanden. Denn während ich meine Unklarheiten niederschrieb kam ich auf so manche Lösung.)

Auf meinem Smartphone ist ein Button „Maps“. Damit kann ich Google Maps aufrufen und damit bin ich am Bisamberg schon gewandert und habe mir meinen Standort anzeigen lassen. Ich kann dort auch einen Track starten, habe ich aber noch nicht gemacht.

Ich habe mir auch „Maps.Me“ installiert und eine Karte für Österreich und eine für Spanien heruntergeladen. Auf der Österreich-Karte habe ich mir schon meinen Standort und meine Umgebung angesehen, aber ich finde keine Möglichkeit, auf die Spanienkarte zu wechseln. Aber die Kanaren sind dort vermutlich ohnehin nicht drauf.

OpenStreetMap und OpenCycleMap fand ich im „PlayStore“ nicht und nicht einmal eine Möglichkeit, um einen Namen für eine App einzugeben. Nur eine Auswahlliste mit 500 verschiedenen Reise-Apps. Inzwischen habe ich aber herausgefunden, dass ich den App-Namen einfach in Google eingeben muss, dort finde ich dann den Button zum Installieren der App.

So habe ich OsmAnd schon installiert. Bei der Gratisversion kann man 10 Karten herunterladen. Österreich hat er automatisch geladen, die Kanaren habe ich geholt. Aber ich kann die Kanarenkarte nicht aufrufen.

WilhelmR hat ja eine sehr gute Anleitung geschrieben, wie man Karten von ApeMap am PC herunterlädt und dann aufs Handy transferiert. Es ist mir auch schon gelungen, ApeMap auf dem PC zu installieren und die Karte der Kanaren in verschiedenen Maßstäben herunterzuladen. Zum Übertragen auf das Handy musste ich auch dort ApeMap installieren (über Google gesucht). Dort fand ich Superkarten von Gomera, allerdings online. Daher wollte ich die am PC heruntergeladenen Karten auf das Handy übertragen. Laut Software ist das ganz einfach. Allerdings wurde das Handy zuerst gefunden, die Verbindung war aber dann weg und ich konnte sie nicht mehr herstellen. Dann konnte ich doch, da meinte er, die Karte ist am Handy schon vorhanden. Aber wo? Ich finde „Karte speichern“, aber nicht „Karte laden“. Der Teufel steckt eben im Detail.

Und dann muss ich natürlich die GPS-Tracks auf das Handy bekommen. Zum Beispiel die Links zu den kml-Dateien aus dem Forum. Wie geht das?

Sorry, dass ich so ausführlich bin, aber ich bin eben ein Neuling auf diesem Gebiet.
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
marie
****
Beiträge: 274
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 10:40
Wohnort: NWlichster Sandhaufen DE

Re: GPS am Smartphone – Erste Schritte

Beitrag von marie » So 11. Jan 2015, 18:01

Ich habe auf meinem Handy Mappa Canaren aus dem Appstore gekauft. Vorteil, es ist eine Offline Karte, also brauch ich nicht den teuren Datentarif. GPS funktioniert gut und wir sind viel danach gewandert. Zusammen mit dem Rother Führer. Nachteil, die Karten sind nicht immer aktuell, man muß die immer mal updaten. Aber wir haben es z.B. mal in dickem Nebel vom Juego de Bolas runter nach Las Rosas geschaft, obwohl wir nichts gesehen haben.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Lortzing
*
Beiträge: 46
Registriert: Mi 10. Sep 2014, 19:26

Re: GPS am Smartphone – Erste Schritte

Beitrag von Lortzing » So 11. Jan 2015, 20:27

Das Beste ist derzeit HERE. Bin mir aber nicht sicher ob es dies schon für Android gibt. Auf Windowsphones ist das Serie. Geht weltweit ohne Datenverbindung.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
marie
****
Beiträge: 274
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 10:40
Wohnort: NWlichster Sandhaufen DE

Re: GPS am Smartphone – Erste Schritte

Beitrag von marie » So 11. Jan 2015, 20:46

Here hat mein Mann auf seinem Windowsphon. Für Auto und Stadt ist das gut aber Wanderwege sind da gar nicht drauf. Wir hatten im November beides mit.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5008
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Android!

Beitrag von kunibert » Mo 12. Jan 2015, 10:33

kunibert hat geschrieben:Hilfe, ich habe jetzt auch ein Smartphone. Und deshalb brauche diesmal ich eure Hilfe. :freu :knuffel .
Man kann über Windows schimpfen, aber wenn ich mir Android anschaue, dann sehe ich erst die Vorteile der Windows-Standards. Bei Android macht ja offenbar jeder was er will. Die meisten Funktionen sind irgendwo versteckt und man muss wissen wo. Ich finde ja meist nur durch Zufall, wie ich eine Anwendung beenden kann. Andernfalls bleibt sie offen, manchmal sogar auch nach dem Ausschalten des Handys.
:menno :menno :menno
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5008
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: GPS am Smartphone – Erste Schritte

Beitrag von kunibert » Mo 12. Jan 2015, 10:37

kunibert hat geschrieben: WilhelmR hat ja eine sehr gute Anleitung geschrieben, wie man Karten von ApeMap am PC herunterlädt und dann aufs Handy transferiert. ... Der Teufel steckt eben im Detail.
.
Ich habe es teilweise geschafft! :muetze

Ich habe also ApeMap auf dem PC installiert und die OpenCycleMap der Kanaren heruntergeladen. Auf dem Handy habe ich auch ApeMap installiert.

Dann wollte ich die am PC heruntergeladenen Karten auf das Handy übertragen, hatte damit aber Probleme. Im Internet fand ich dann das ApeMap-Handbuch.

http://apemap.com/wiki/index.php/Ape@ma ... tmen.C3.BC

Über WLAN konnte ich dann die Karten übertragen. Anleitung im Handbuch beachten!

Jetzt habe ich nur mehr das Problem, die GPS-Tracks dazuzuspielen. Wobei ApeMap das Format „.trk“ will, die Tracks im Forum aber den Link zur „.kml“-Datei liefern.

Ich brauche also eure Hilfe:
- wie bekommt man GPS-Tracks aufs Handy?
- Wie konvertiert man aufs richtige Format?
:achselzuck :achselzuck :achselzuck
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
4landener
******
Beiträge: 666
Registriert: Do 6. Dez 2012, 20:46
Wohnort: Hamburg

Re: GPS am Smartphone – Erste Schritte

Beitrag von 4landener » Mo 12. Jan 2015, 10:55

kunibert hat geschrieben:
Ich habe mir auch „Maps.Me“ installiert und eine Karte für Österreich und eine für Spanien heruntergeladen. Auf der Österreich-Karte habe ich mir schon meinen Standort und meine Umgebung angesehen, aber ich finde keine Möglichkeit, auf die Spanienkarte zu wechseln. Aber die Kanaren sind dort vermutlich ohnehin nicht drauf.
Maps Me nutzt OpenStreetMap in stark komprimierter Form. Du kannst das jeweilige Land durch herauszoomen auf die Weltkarte und dann wieder reinzoomen auf den von Dir benötigten Bereich sehen. Sollte dieses Land noch nicht geladen sein wird es Dir automatisch angeboten. Du hast dann die Auswahl zwischen dem reinen Kartenmaterial oder Karte mit Kfz-Navigation. Die Kanaren sind in einer guten Auflösung im Spanienpaket enthalten.
The woods are lovely, dark and deep
But I have promises to keep
And miles to go before I sleep
And miles to go before I sleep


Robert Frost, “Stopping by Woods on a Snowy Evening” 

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
WilhelmR
****
Beiträge: 214
Registriert: So 14. Okt 2012, 22:44
Wohnort: Düsseldorf

Re: GPS am Smartphone – Erste Schritte

Beitrag von WilhelmR » Mo 12. Jan 2015, 13:20

kunibert hat geschrieben:
kunibert hat geschrieben: WilhelmR hat ja eine sehr gute Anleitung geschrieben, wie man Karten von ApeMap am PC herunterlädt und dann aufs Handy transferiert. ... Der Teufel steckt eben im Detail.
.
Ich habe es teilweise geschafft! :muetze

Ich habe also ApeMap auf dem PC installiert und die OpenCycleMap der Kanaren heruntergeladen. Auf dem Handy habe ich auch ApeMap installiert.

Dann wollte ich die am PC heruntergeladenen Karten auf das Handy übertragen, hatte damit aber Probleme. Im Internet fand ich dann das ApeMap-Handbuch.

http://apemap.com/wiki/index.php/Ape@ma ... tmen.C3.BC

Über WLAN konnte ich dann die Karten übertragen. Anleitung im Handbuch beachten!

Jetzt habe ich nur mehr das Problem, die GPS-Tracks dazuzuspielen. Wobei ApeMap das Format „.trk“ will, die Tracks im Forum aber den Link zur „.kml“-Datei liefern.

Ich brauche also eure Hilfe:
- wie bekommt man GPS-Tracks aufs Handy?
- Wie konvertiert man aufs richtige Format?
:achselzuck :achselzuck :achselzuck
Hallo Kunibert,

'kml' ist soweit ich weiss das proprietäre Google-Format und 'trk' das Apemap-Format. ABER:

Das allgemein übliche Format ist meines Wissens: 'gpx'. Beim Importieren von 'gpx'-Tracks nach Apemap, wird automatisch nach 'trk' konvertiert. Umgekehrt beim Exportieren fragt Apemap, ob im Format 'gpx' gespeichert werden soll. 'kml'-Dateien können nach 'gpx' konvertiert werden (http://kml2gpx.com/) und stehen dann auf dem Smartphone zur Verfügung.

Wenn ich keine Höhenlinien benötige, ist mir die OpenStreetMap lieber, da bessere Auflösung. In Apemap-PC kann man die 'Reit- und Wanderkarte' auswählen. Sie enthält viele zusätzliche Infos, z.B. Wegmarkierungen.

Viel Erfolg und natürlich viel Spass.
WilhelmR
---
Die optimale Abkürzung? Zuhause bleiben
.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5008
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Erste Anleitung: Ape@Map und Forum-Tracks

Beitrag von kunibert » Fr 16. Jan 2015, 17:37

Leider hat noch keiner eine kompetente Anleitung geschrieben. Ich beschreibe daher, was ich selbst bisher herausgefunden habe. Bitte um Korrektur, wenn ich etwas falsch oder nicht optimal beschreibe. :achselzuck

Zur Info: Ich verwende ein Notebook mit Windows 8.1 und Firefox sowie ein Samsung Galaxy 3 Neo mit Android 4.4

Ich habe also zuerst das Programm Ape@Map (http://apemap.com) auf dem PC und auf dem Handy installiert. Die Benutzerhandbücher dazu findet man unter http://apemap.com/dt_doc.pdf für den PC und http://apemap.com/wiki/index.php/Ape@ma ... tmen.C3.BC für das Handy.

Auf dem PC habe ich die OpenCycleMap für den Ort „Gomera“ ausgesucht, mit den Standardeinstellungen heruntergeladen und diese Karte „Gomera“ benannt.

Das Programm wollte diese Karte gleich auf das Handy übertragen, das habe ich vorerst zurückgestellt, da ich kleinere Ausschnitte übertragen will.

Und das geht so: mit Klick auf das Handysymbol habe ich einen Exportbereich markiert.

Dann habe ich bei aktiviertem WLAN das Programm Ape@Map am Handy gestartet und im Menü beim Haus-Symbol den Punkt „PC/Hilfe“ angetippt. Beim Punkt „PC Verbindung über FTP“ bekam ich eine ftp-Adresse angezeigt.

Nun habe ich am PC mit Klick auf das Handysymbol den Export gestartet und dem Ausschnitt einen Namen gegeben (z.B. „Hermigua“). Beim Zielverzeichnis habe ich von „Kabel“ auf „Netzwerk“ geändert, womit das Programm das Handy gefunden hat. Funktioniert nicht immer, dann muss man prüfen, ob das WLAN aktiv, Ape@Map am Handy gestartet und die Seite „PC-Verbindung über FTP“ offen ist.

Jetzt muss ich nur noch die Tracks aus dem Forum auf das Handy bringen:
Ich suche mir im Forum in Wandern / GPS-Tracks zum Beispiel die Wanderung „Roques – La Laja - ...“. Dort finde ich den „Direktlink zur *.kml Datei“. Nach dem Anklicken geht ein neuer Tab mit dem Text der klm-Datei auf. Mit der rechten Maustaste in den Text hineinklicken und „Seite speichern unter ...“ Ich gebe der Datei den Namen „Roque – La Laja – Bailladero“. Dann muss ich die Datei aus dem Format *.klm in das gängige Format *.gpx konvertieren, damit sie von Ape@Map verstanden wird. Dazu gebe ich im Browser die Internetadresse klm2gpx.com ein. Achtung: mit diesem Aufruf kann man sofort online konvertieren. Der Download-Button ist nur zum Herunterladen von mapsgalaxy und Ask. Wenn ihr das nicht wollt, bitte nicht anklicken!

Ich wähle also mit „Durchsuchen“ die vorher abgespeicherte klm-Datei und drücke auf „Convert“. Dann „Download your file here“ und Datei speichern.

Dann gehe ich wieder zu Ape@Map, klicke das Track-Symbol an und wähle „Track aufs Handy übertragen“. Wenn kein Handy gefunden wird, dann wieder am Handy das Programm starten und die „PC-Verbindung über FTP“ ausführen. Die *.gpx-Datei auswählen (und nicht die *.kml) und mit dem Pfeil zum Handy übertragen.

Klingt kompliziert, ist einfach. Wenn man es einmal verstanden hat. Und wenn es funktioniert. Zum Schreiben dieser Zeilen wollte ich den Vorgang parallel dazu noch einmal ausführen, aber ich kann derzeit keinen Kartenbereich aufs Handy exportieren. Das Programm sagt zwar „Erfolgreich beendet“, aber am Handy kann ich die Karte nicht finden. Warum weiß kein Schwein. :menno :menno :menno

Also euch viel Erfolg und viele Wünsche, dass es klappt. :hut
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5008
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Tracks mit Karten unbedingt gleich testen

Beitrag von kunibert » Sa 17. Jan 2015, 08:17

Gestern hatte ich ja Probleme mit dem Übertragen von Karten aufs Handy. Ich habe die La Laja-Karte „erfolgreich“ übertrage, sie kam aber nicht an. Also habe ich nochmals unter einem anderen Namen übertrage.

Heute waren beide Karten am Handy vorhanden. Ich hätte gestern also nur den Tipp des EDV-Technikers bei der Autopanne testen müssen: „Aussteigen, Einsteigen und schauen, ob es jetzt geht“

Nun gut, ich hatte also beide Karten. Habe den Track dazu geöffnet. Und siehe da, auf der einen der beiden Karten hat es super funktioniert, auf der anderen hingegen war der Track komplett verschoben, also einiges westlicher dargestellt.

Blöd, wenn man das erst im Gelände bemerkt. :menno
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Antworten

Zurück zu „Navigation ist alles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast