Wanderwetter

Eure Lieblingswanderungen können hier gepostet werden.
Antworten
Benutzeravatar
La rana
Administrator
Beiträge: 39977
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Wanderwetter

Beitrag von La rana » Mo 31. Mär 2008, 22:52

[quote]>[/lex]La Gomera ist die Wanderinsel par exellence. Sowohl für leichte Wanderungen, Spaziergänge für gross und klein, bis anspruchsvoll für Wanderprofis. Ganzjährig ist es möglich auf dieser unbeschreiblich schönen Insel zu wandern.
Einige wenige Tage im Jahr allerdings treten besondere Wetterverhältnisse auf. Sturm, Regen, >[/lex]Calima( warmer/ heisser Wind aus Afrika) oder extrem hohe Wellen.. Bei diesen Wetterlagen sollte man auf folgendes achten:

Erhöhte Steinschlaggefahr (Regen, Sturm, >[/lex]Calima)
Nicht wandern (Regen, Sturm, >[/lex]Calima)
Keinen Sport betreiben (>[/lex]Calima)
Vorsicht am Ufer des Meeres, nicht auf Kaimauern klettern (Sturm, hohe Wellen)
Nicht baden (Sturm, hohe Wellen)
Nicht in der Nähe von Berghängen gehen (Sturm , Regen, >[/lex]Calima)
Vorsicht unter Palmen und Bäumen, Häuserruinen, Werbeschildern, unter Balkonen oder Terrassen (Sturm, Regen, >[/lex]Calima)
Strassen sind gefährlich wegen Steinen, abgerissener Äste oder Palmenwedel ( Sturm, Regen, >[/lex]Calima)


Wir weisen hier im Forum auf
Offizielle Unwetter- und Sturmwarnungen vom Kanarischen Wetteramt
hin.

Auf allen kanarischen Inseln herrschen Mikroklima. Das bedeutet, dass das Wetter alle hundert (Höhen-)Meter unterschiedlich sein kann. Windstille am Meer, 100 Meter höher, Sturm oder umgekehrt. Generell sollte man bei Bergausflügen, auch im Sommer, immer mindestens eine Windjacke dabei haben.[/quote]
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Benutzeravatar
herbi
Don Basta
Beiträge: 8084
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:28
Wohnort: An der Wümme in Weednähe

Re: Wanderwetter

Beitrag von herbi » Mo 31. Mär 2008, 23:00

Fazit:Bei Sturm,Regen ,Calima.Am Meer weiter weg sitzen und die hohen Wellen anschauen. :ausheck :ausheck :herbi :herbi :herbi
Wenn Ich mal wieder übers Wasser gehe sagen meine Kritiker:Guck mal der kann nicht mal schwimmen.

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13627
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Wanderwetter

Beitrag von Lee » Mo 31. Mär 2008, 23:49

herbi hat geschrieben:Fazit:Bei Sturm,Regen ,Calima.Am Meer sitzen und die hohen Wellen anschauen. :ausheck :ausheck :herbi :herbi :herbi
... aber bei Sturm keine Strandspaziergänge!!! Ordentlich Abstand halten! Der Atlantik hat sich schon einige Strandläufer geholt. Kommt wohl leider fast jedes Jahr auf den Inseln vor.Selbst auf Felsen -8 Meter über dem Meer - ist man nicht wirklich sicher :shock:

Es soll übrigens nicht wenige Canarios geben, die nur im Sommer im Atlantik baden :wink:
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
herbi
Don Basta
Beiträge: 8084
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:28
Wohnort: An der Wümme in Weednähe

Re: Wanderwetter

Beitrag von herbi » Mo 31. Mär 2008, 23:56

Lee hat geschrieben:
herbi hat geschrieben:Fazit:Bei Sturm,Regen ,Calima.Am Meer weiter weg sitzen und die hohen Wellen anschauen. :ausheck :ausheck :herbi :herbi :herbi
... aber bei Sturm keine Strandspaziergänge!!! Ordentlich Abstand halten! Der Atlantik hat sich schon einige Strandläufer geholt. Kommt wohl leider fast jedes Jahr auf den Inseln vor.Selbst auf Felsen -8 Meter über dem Meer - ist man nicht wirklich sicher :shock:

Es soll übrigens nicht wenige Canarios geben, die nur im Sommer im Atlantik baden :wink:
Wir wohnen nun schon seit 8 Jahren in 7 m Höhe in 3 m Entfernung von der Brandung.Ging bisher ganz gut,ist nur ein bischen salzig(manchmal). :herbi :herbi :herbi
Wenn Ich mal wieder übers Wasser gehe sagen meine Kritiker:Guck mal der kann nicht mal schwimmen.

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13627
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Wanderwetter

Beitrag von Lee » Di 1. Apr 2008, 00:09

herbi hat geschrieben:
Lee hat geschrieben:
herbi hat geschrieben:Fazit:Bei Sturm,Regen ,Calima.Am Meer weiter weg sitzen und die hohen Wellen anschauen. :ausheck :ausheck :herbi :herbi :herbi
... aber bei Sturm keine Strandspaziergänge!!! Ordentlich Abstand halten! Der Atlantik hat sich schon einige Strandläufer geholt. Kommt wohl leider fast jedes Jahr auf den Inseln vor.Selbst auf Felsen -8 Meter über dem Meer - ist man nicht wirklich sicher :shock:

Es soll übrigens nicht wenige Canarios geben, die nur im Sommer im Atlantik baden :wink:
Wir wohnen nun schon seit 8 Jahren in 7 m Höhe in 3 m Entfernung von der Brandung.Ging bisher ganz gut,ist nur ein bischen salzig(manchmal). :herbi :herbi :herbi
Das Valle liegt geschützt, da geht das! An den meisten Küstenabschnitten der Kanaren hättest Du fast jeden Winter öfters den Atlantik als Tischgast! :wink: Hab schon 15 Meter Wellen im April auf La Palma gesehen :shock:
In Puerto de Tazacorte stand das Wasser in den Restaurants obwohl der Ort durch eine echt massige, ca.10 Meter! hohe Mole geschützt ist. Auch sonst haben wir von Freunden echt schon üble Stories gehört. Von Wellen, die komplett aus dem Nichts kamen und einfach mal 5 Meter höher waren, als alle anderen zuvor. Und das sind nicht nur Stories! Die schweren Grundseen der Kanaren sind selbst bei Windstille teilweise richtig krass. Vielen Leuten sind die Badegefahren auf den Kanaren echt nicht genug bekannt.
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
SchmidtChen
********
Beiträge: 1167
Registriert: Do 20. Mär 2008, 13:37

Re: Wanderwetter

Beitrag von SchmidtChen » Di 1. Apr 2008, 10:20

:muetze

Ich finde auch bei Sturm und Starkregen ist jeder besser einige Meter oberhalb des Meeresspiegels aufgehoben und wandern hat dann auch seine Gefahren. Es ist wichtig und gut das dieses Risiko nicht verharmlost und heruntergespielt wird, damit gerade "Neu-Urlauber" nicht zu " falschen Mut" verleitet werden.

Deshalb finde ich die Warnhinweise von @ La Frosch Spitze :hurra2 :hurra2 :hurra2

Bei meinen zurueckliegenden Aufenthalten habe ich aus vorheriger leidiger Erfahrung mich dann bei Sturmwarnung und besonders bei Sturm in der Vollmondzeit vorher meist rechtzeitig vom Strand weggemacht und das Schauspiel dann von weiter Entfernung aus betrachtet. Das ist dann sonst wirklich kein magischer Moment mehr, sondern eine gefaehrliche und bedrohliche Situation und die Gewalt der Wellen und Brandung wird nach meiner Erfahrung nur von der Winterbrandung in der Bretagne noch in den Schatten gestellt.

Playa Ingles:
wird bei Sturm + Vollmond komplett bis zur Mauer an der Strasse ueberflutet. Das habe ich in einer Nacht selbst miterlebt und bin samt Zelt, Schlafsack, und allem Geroedel komplett abgesoffen, konnte nur noch aus dem Zelt raus und die Sachen auf die Strasse ziehen. Ein "Scheisserlebnis", besonders weil auch meine
Freundin dabei war und das ueberhaupt nicht cool fand und meinte ich haette das vorhersehen muessen. Also war ich "Schuld" und irgendwie stimmte das auch.

:grrr

Santiago:

Playa Medio, Playa de Chinguarime, Playa..! Nur die wirklich hoeher gelegene Hoehlen sind sicher. Alles andere wird komplett durchgespuelt und es haut mit den Wellen neue Steine an den Strand. An irgendeiner der Miniplayas der Ostkueste hatte es sogar ein komplettes Gebaeude (Wohnhaus oder Kneipe) weggehauen. Da stand nur noch ein Sklelett des Gebaeudes. An anderen Straenden wurden Baumassnahmen eingestellt weil die Stuerme immer mehr vom Strand wegfressen.

Schweinebucht:

Wird schon bei Sturm fast vollkommen uerberflutet. Bei Sturm + Vollmond saeuft alles ab und auch die aufgehaeuftern Steinmauern vor den Felsueberhaengen kann es weghauen.

Allgemein bei Sturm- und Starkregen:

Von den Kanarios habe ich waehrend meiner Aufenthalte mit Ausnahme einiger Surfer (Wellenreiter ohne Segel) am La Playa, die gierig auf Wellen warteten, keinen zum Schwimmen ins Wasser gehen sehen. Wobei ich zugeben muss, das die Wellenreiter wirkliche Profis waren die Ihr Risiko nicht schaetzten sondern genau kalkuliert hatten, weil sie jeden der Steine und Unterwasserzuege des La Playa kannten. Das waren immer alles Einheimische und zudem Fit wie sonst nur Hochleistungssportler.
Die Insel ist eben nicht nur extrem magisch sondern auch bei Sturm extrem gefaehrlich, wenn nicht die Regeln der Natur gekannt und beachtet werden.
Bei extremen Schlechtwetter, Sturm und Regen kommen auch sofort danach Sturzbaeche aus den Barrancos. Das habe ich auch mehr als einmal selbst erfahren weil ich zu weit mittig und zu tiefer Stelle im Barranco campierte. Lieber ein bisschen hoeher an den Seitenwaenden des Barrancos campieren oder bei drohenden Starkregen lieber gleich ein Zimmer nehmen.

Bild
Bild
Bild
Bild

Auch die Mitwagen-Freaks sollten bei Starkregen und besonders einige Zeit danach aufpassen und :nein nicht weiterfahren besser anhalten. Da werden ganze Strassen und Wege unterspuelt und hier und da kann auch was wegbrechen. In den Trockenphase bis ca. 24 Stunden danach koennen auch hoeher gelege Steine wegbrechen und auf die Strasse oder vorbeifahrende Autos fallen.

Ich finde die Warnhinweise von @ La Frosch besonders wichtig.

Noch besser waere diese Warnhinweise oder den ganzen Thread nicht hier unter dem Titel "Wandertipps " und " Wanderwetter " sondern deutlicher und fuer alle leichter auffindbar unter " Wetter oder Sturmwarnungen "....... ect... geschoben werden. Vielleicht koennte sogar eine Rubik geschaffen werden die sich allein mit der Sicherheit und weiteren Sicherheitstipps fuer den Urlaub auf Gomera befasst. Dazu gehoeren vielleicht auch einige Tipps fuer Bekleidung Ausruestung und das Schuhwerk bei der Planung und Vorbereitung von Wanderungen ect. ect.
Das faende ich echt Klasse, den nur ein sicherer Urlaub ist auch ein wirklich schoener Urlaub. Negativerfahrungen muss man(n) nicht unbedingt immer erst selbst machen und jeder sollte die wenigen Gefahren die auf Gomera lauern richtig und real einschaetzen koennen, dann passiert nichts Schlimmes und der Urlaub wird ein Hochgenuss magischer Eindruecke und Empfindungen.

:herbi :herbi :herbi

Antworten

Zurück zu „Wandertipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste