Situation der Wanderwege im Nationalpark nach Waldbrand

Eure Lieblingswanderungen können hier gepostet werden.
Benutzeravatar
La rana
Administrator
Beiträge: 39977
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: Situation der Wanderwege im Nationalpark nach Waldbrand

Beitrag von La rana » Do 25. Okt 2012, 19:50

Seit heute beide Routen Pajarito- Imada geöffnet.
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5859
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: Situation der Wanderwege im Nationalpark nach Waldbrand

Beitrag von kunibert » Sa 27. Okt 2012, 13:32

Wie sieht es mit den Wanderwegen außerhalb des Nationalparks aus?

Ich bin neu im Forum und mit Foren generell nicht sehr bewandert. Bitte um Verständnis, wenn ich meine Frage vielleicht an der falschen Stelle platziere:
Wir waren schon 12 mal in Gomera zum Wandern. Auch nächsten Februar wollen wir wieder fahren. Die Berichte über die Waldbrände haben uns bis jetzt abgeschreckt. Im Internet konnte ich keine aktuellen Berichte finden, bis ich auf euer Forum stieß mit den aktuellen Berichten über den Nationalpark.

Kann mir jemand sagen, wie es mit den Wanderwegen rund um Playa de Santiago aussieht? Vor allem also die Wege um Lo del Gato / Benchijigua, Imada, Alachero, Jerdune / Seima und La Laja sowie bei San Sebastian.

Bitte um rasche Antwort, danke.

Benutzeravatar
La rana
Administrator
Beiträge: 39977
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: Situation der Wanderwege im Nationalpark nach Waldbrand

Beitrag von La rana » Sa 27. Okt 2012, 14:02

Bienvenido Kunibert, die Gegend ist betroffen von den Waldbränden, aber die Natur erholt sich auch, relativ schnell, wieder. Die Wanderwege sind dort alle geöffnet.
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Benutzeravatar
Lee
Don Lee
Beiträge: 13582
Registriert: Di 11. Mär 2008, 18:50
Wohnort: Norddeutschland

Re: Situation der Wanderwege im Nationalpark nach Waldbrand

Beitrag von Lee » Sa 27. Okt 2012, 15:51

kunibert hat geschrieben: Kann mir jemand sagen, wie es mit den Wanderwegen rund um Playa de Santiago aussieht? Vor allem also die Wege um Lo del Gato / Benchijigua, Imada, Alachero, Jerdune / Seima und La Laja sowie bei San Sebastian.
Imada und Lo del Gato sollen - so weit ich das aus der Ferne beurteilen kann - nur teilweise vom Brand betroffen sein - dort hat nur wenig gebrannt, ist vieles nur angesengt worden. Die Strecke Agando - Benchijigua hat wohl etwas mehr abbekommen. Alajero direkt ist wohl nicht betroffen und Jerdune, La Laja und San Sebastian überhaupt nicht.

Wirkich schlimm soll es um den Alto de Garajonay herum aussehen, da ist wohl fast alles abgebrannt. Bis man dort wieder wandert, sollte man vielleicht erst einmal ein, zwei hoffentlich regenreiche Winter verstreichen lassen.

http://www.rother.de/leser/4007.htm

Aber die Insel bietet ja soviele tolle Wege und das Gros der Wanderwege La Gomeras soll völlig unversehrt sein.
Todas las islas pequeñas son bonitas y mágicas!

Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5859
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: Situation der Wanderwege im Nationalpark nach Waldbrand

Beitrag von kunibert » Sa 27. Okt 2012, 15:57

Besten Dank für die rasche Antwort.

Ich war schon verzweifelt, weil ich im Internet nichts gefunden habe, was nach der ersten Feuerwelle vom August geschrieben wurde. Ich dachte schon, die Inselverwaltung hat eine Informationssperre verhängt, weil man so gar keine Informationen finden kann.

So, jetzt noch ein ganz großes Lob an dieses Forum! Ich habe heute schon so viele interessante Beiträge gefunden. Ich habe neue Anregungen bekommen auch über Gegenden, von denen ich geglaubt habe, ich kenne sie "wie meine eigene Westentasche". Ich werde sicher noch viel darin blättern und sicher auch eigene Kommentare hinzufügen. Vielleicht auch den einen oder anderen Wandertip, denn wir gehen oft auch abseits der markierten Wege auf alten Caminos.
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Benutzeravatar
La rana
Administrator
Beiträge: 39977
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: Situation der Wanderwege im Nationalpark nach Waldbrand

Beitrag von La rana » Di 30. Okt 2012, 11:47

Geöffnet ab 30.Oktober 2012
Route Nº 6
http://reddeparquesnacionales.mma.es/pa ... a_mapa.htm
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Kaunis
*
Beiträge: 2
Registriert: Do 15. Nov 2012, 10:54

Re: Situation der Wanderwege im Nationalpark nach Waldbrand

Beitrag von Kaunis » Do 15. Nov 2012, 11:16

Wie geht es denn den vom Brand betroffenen Ortschaften? Und denen die ihr Heim verloren haben? Wir waren im Valle während des Waldbrandes, wir haben die direkten Auswirkungen gesehen. Ich hoffe, es ist alles auf dem Weg der Besserung, und wir werden auf jeden Fall wiederkommen. Ich freue mich schon darauf die Wälder zu besuchen :-)

Lieben Gruß

Kaunis

Benutzeravatar
La rana
Administrator
Beiträge: 39977
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: Situation der Wanderwege im Nationalpark nach Waldbrand

Beitrag von La rana » Do 15. Nov 2012, 18:00

Nun ja, die versichert waren und ihr Geld erhalten haben, sind am Aufbauen, aufräumen etc, andere auch, manche können nichts mehr machen. Kompliziert auch die rechtliche Situation, Baugenehmigungen, illegale Häuser, halblegale Häuser, geänderte Normen machen teilweise aus vorher legalen Häuser jetzt illegale Häuser....

Valle Gran Rey ergrünt nach den Regenfällen, es sieht schon wieder ganz anders auch. Die besonders betroffenen Gebiete ( Igualero, die Seite vom Garajonay (El Pajarito), Roque Agando) benötigen natürlich wesentlich länger, Anfang Dezember beginnen die ersten Wiederaufforstungsaktionen .
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Benutzeravatar
La rana
Administrator
Beiträge: 39977
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: Situation der Wanderwege im Nationalpark nach Waldbrand

Beitrag von La rana » Fr 23. Nov 2012, 18:13

Geschlossene Routen:
1. Route Nº 14: Laguna Grande-Alto Garajonay-Laguna Grande
2. Route Nº 17: Pajarito-Alto Garajonay-Pajarito
3. Route Nº 18: Nur Wegestück Los Roquesundl Mirador de Tajaqué

Alle anderen Routen sind geöffnet, auch Alto Garajonay über El Contadero. http://reddeparquesnacionales.mma.es/pa ... a_mapa.htm
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Benutzeravatar
La rana
Administrator
Beiträge: 39977
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: Situation der Wanderwege im Nationalpark nach Waldbrand

Beitrag von La rana » Mi 28. Nov 2012, 18:36

Information Nationalparkverwaltung:
Geschlossene Routen: Nº 14 und Nº 18

Alle anderen Routen sind geöffnet.

Auf der Route 18 muss die Brücke neu gemacht werden, wahrscheinlich erst im Februar
Route 14 wird noch länger geschlossen sein.



http://reddeparquesnacionales.mma.es/pa ... a_mapa.htm
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Antworten

Zurück zu „Wandertipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste