Zukünftiger Kurparkweg Santa Ana

Eure Lieblingswanderungen können hier gepostet werden.
Benutzeravatar
woga
Excmo. Ministro del Senderismo
Beiträge: 13718
Registriert: So 6. Jul 2008, 15:11
Wohnort: Genau hier!

Zukünftiger Kurparkweg Santa Ana

Beitrag von woga » Do 14. Jan 2010, 00:21

Ob man dies noch als Wanderung ansehen soll, mag jeder selbst entscheiden. Es ist aber ein gemütlicher entspannter Weg für Senioren und solche, die es werden wollen (könnte aber auch für Verliebte passen) :ausheck
Man geht den Weg von Playa Santiago nach Las Trincheras hinauf, wie in der Wanderung nach Antoncojo beschrieben.

Oben kommt man an den nun schon alt ehrwürdigen Apartamentos Santa Ana vorbei, die extrem unter den Baumaßnahmen gelitten haben, deren Ergebnis man beim Weitergehen sieht, z. B. die Eigentumshäuser Los Mangos, die bei Preisen von über 300.000 € bislang keine Liebhaber gefunden haben, an Lanzarote erinnern, in La Gomera aber deplaziert wirken.




Daran vorbei gegangen erblickt man das Ergebnis der Fehleinschätzungen kanarischer Immobilienfirmen und der geplatzten Immobilienblase:


Im Weitergehen kommt man vor das Tor der englischen Timesharing Anlage Balcon de Santa Ana, die noch rechtzeitig vor dem Platzen der Blase fertig geworden ist und nun mit ihrem zweifelhaften architektonischen Charme den Hügel verziert. Anscheinend habe ich mich innerlich geweigert , ein Foto davon zu machen, jedenfalls habe ich keins :achselzuck Aber wenn man sich hier nach links wendet und über einen Noch-Baustellen-Bereich bis zur Kliffkante geht, kommt man zu einem breiten bequemen Weg, der ganz an der Kante hoch über dem Meer der Abendsonne entgegenführt.



Bis zu einem Häuschen mit einer Bank, auf der man wunderschön die Sonne im Meer versinken sehen kann. Eines Abends haben wir mal die Sherry Flasche und zwei Gläser mitgenommen. Das hatte was! (Erst später wurde uns klar, dass Alkohol in der Öffentlichkeit ja in Spanien verboten ist :angst Aber soviel Öffentlichkeit war da nicht) :mrgreen:



Danach geht der Weg dann ab und auf bis zum Friedhof von Playa Santiago unterhalb des Flughafens. Fluglärm ist da kaum zu befürchten :supercool




Zurück kann man den gleichen Weg gehen, oder auf provisorischen Straßen durch die unfertige Urbanización, um vielleicht die Irrwege der Tourismusentwicklung zu studieren.

Insgesamt ein entspannender Abendspaziergang, der keinerlei Ansprüche an die Kondition stellt.
Wo Du hinschaust, das wird mehr! Bild

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
La rana
Administrator
Beiträge: 39946
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: Zukünftiger Kurparkweg Santa Ana

Beitrag von La rana » Do 14. Jan 2010, 00:24

hm, vielen Dank , woga!
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Fritzlore
Doña Amanecer
Beiträge: 15636
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 13:50
Wohnort: Agulo / La Gomera
Kontaktdaten:

Re: Zukünftiger Kurparkweg Santa Ana

Beitrag von Fritzlore » Do 14. Jan 2010, 09:21

...genau das Richtige für Fritzlore!

Nette Beschreibung der Bausituation - ist schon ziemlich gruselig!

Schön, dass Du den Weg jetzt mal genauer beschrieben hast, im Dezember haben wir den nämlich nicht gefunden. Wir sind da zwischen diesen Baustellen rumgeirrt und haben es schließlich aufgegeben. (Deshalb konnte ich Dein Rätsel auch nicht aofort lösen)

Fritzlore

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
GoSch
*******
Beiträge: 876
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 19:52
Wohnort: Dortmund

Re: Zukünftiger Kurparkweg Santa Ana

Beitrag von GoSch » Mi 3. Mär 2010, 00:27

Auf dem Weg bin ich bei meinem letzten Besuch 2007 zufällig gelandet.
Eigentlich wollte ich nur einen faulen Besuch mit der Benchi - damals hieß sie noch Garajonay Express und war blau :wink -
in Santiago machen.
Aber irgendwie tragen mich meine Füße dann doch immer irgendwohin.
Der Weg war damals offensichtlich noch ziemlich neu aber schön ausgebaut und komplett mit Bewässerung
für die (damals) sehr kümmerliche Bepflanzung am Wegesrand.
Die Aussichten, wenn man da am Rand der Klippe entlang läuft, sind wirklich schön.
Sehenswert ist auch der Friedhof quasi am Ende des Weges, scheinbar noch relativ neu aber dennoch schon mit einem besonderen eigenen Flair.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
woga
Excmo. Ministro del Senderismo
Beiträge: 13718
Registriert: So 6. Jul 2008, 15:11
Wohnort: Genau hier!

Re: Zukünftiger Kurparkweg Santa Ana

Beitrag von woga » Di 9. Mär 2010, 01:11

Mittlerweile haben die Blumen den halben Weg überwuchert und die Winterregenfälle haben den Weg als kanalisierten Barranco genutzt, so dass an einigen Stellen die Betonarmieriung zutage gekommen ist. Sonst ist aber alles heil geblieben und es gibt sogar einen provisorischen Zugang zum Beginn des Weges hinter der Appartmentanlage Santa Ana. Direkt bei dem grünen Container, den man auch von unten vom Strand aus sieht.

Wo Du hinschaust, das wird mehr! Bild

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Fritzlore
Doña Amanecer
Beiträge: 15636
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 13:50
Wohnort: Agulo / La Gomera
Kontaktdaten:

Re: Zukünftiger Kurparkweg Santa Ana

Beitrag von Fritzlore » Di 9. Mär 2010, 09:35

Woga, damit wir diesen Weg diesmal wirklich finden: wie geht das denn vom Friedhoff aus? Den finden wir nämlich ganz sicher.
(weißt Du, wir sind so echte Pfad-Nicht-Finder)

Fritzlore

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
woga
Excmo. Ministro del Senderismo
Beiträge: 13718
Registriert: So 6. Jul 2008, 15:11
Wohnort: Genau hier!

Re: Zukünftiger Kurparkweg Santa Ana

Beitrag von woga » Sa 3. Apr 2010, 21:49

Wenn man denn den Flughafen in Sichtweite hat, kann man auch dies erleben:
[flow=480,360,kneiboc56e1DGDzyJ50oX6J89FBClgaWUEF63rB9VDNlQNkkTk.flv]


Aber man muss schon zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sein. Mehr wie zweimal am Tag ist dieses Schauspiel nicht zu sehen :ausheck
Wo Du hinschaust, das wird mehr! Bild

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
eGomero
Administrator
Beiträge: 13105
Registriert: So 9. Mär 2008, 15:12
Wohnort: Am Mittelpunkt der Europäischen Union

Re: Zukünftiger Kurparkweg Santa Ana

Beitrag von eGomero » Sa 3. Apr 2010, 22:11

woga hat geschrieben:Wenn man denn den Flughafen in Sichtweite hat, kann man auch dies erleben:
[flow=480,360,kneiboc56e1DGDzyJ50oX6J89FBClgaWUEF63rB9VDNlQNkkTk.flv]


Aber man muss schon zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sein. Mehr wie zweimal am Tag ist dieses Schauspiel nicht zu sehen :ausheck
:freu
Und meistens landen sie ja hoffentlich von der anderen Seite!
Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Mafalda
La Palabrera
Beiträge: 18815
Registriert: Sa 4. Jul 2009, 22:22
Wohnort: Sarre Libre

Re: Zukünftiger Kurparkweg Santa Ana

Beitrag von Mafalda » Sa 3. Apr 2010, 22:21

Ma, scheint doch der perfekte Wandelpark für Dona Merkel und Don Sauer. "Spielwiesen" für Sicherheitskräfte incluido. Ostereier lassen sich auch prächtig verstecken. Was will Mensch mehr :supercool
"Dans la vie, il n´y a pas des solutions. Il n´y a que des forces en marche: il faut les créer et les solutions suivent."
("Im Leben gibt es keine fertigen Lösungen. Nur Kräfte in Bewegung: diese muß man erschaffen und die Lösungen folgen nach.")
Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944) Aus: Vol de Nuit (Nachtflug)

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
woga
Excmo. Ministro del Senderismo
Beiträge: 13718
Registriert: So 6. Jul 2008, 15:11
Wohnort: Genau hier!

Re: Zukünftiger Kurparkweg Santa Ana

Beitrag von woga » So 8. Jan 2012, 19:17

Nach Aussagen auf der Homepage wurde der Kurparkweg von der Familie Olsen (Petter Olsen) angelegt. 1800 Tourismusbetten und 500 Wohneinheiten sollen südlich des Flughafens entstehen. Einstweilen vertreibt man sich die Krise aber mit Landwirtschaft:


Wer mehr über die Hintergründe wissen möchte und englisch lesen kann: Terra Fortunata S.A.
Wo Du hinschaust, das wird mehr! Bild

Antworten

Zurück zu „Wandertipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast