Rundwanderung Pastrana - Lo del Gato - El Cabezo

Eure Lieblingswanderungen können hier gepostet werden.
Benutzeravatar
roling
*******
Beiträge: 880
Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:53
Wohnort: Weserbergland

Re: Rundwanderung Pastrana - Lo del Gato - El Cabezo

Beitrag von roling » Mo 12. Nov 2012, 23:45

Lee, besten Dank für die vielen neuen Informationen. Wir werden gleich morgen den neuen Rother von La Palma bestellen. Die von Dir beschriebenen Touren erscheinen mir sehr interessant. Eigentlich standen für das nächste Frühjahr nur die Kapverden oder noch einmal Madeira in der engeren Auswahl. Werden wir sicherlich um La Palma erweitern. Vielleicht finden wir ja im neuen Rother noch weitere neue und interessante Wanderungen.

Nochmals vielen Dank für die Informationen.
Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
eGomero
Administrator
Beiträge: 13035
Registriert: So 9. Mär 2008, 15:12
Wohnort: Am Mittelpunkt der Europäischen Union

Re: Rundwanderung Pastrana - Lo del Gato - El Cabezo

Beitrag von eGomero » Di 13. Nov 2012, 00:12

roling hat geschrieben:Wir werden gleich morgen den neuen Rother von La Palma bestellen.
Zum Beispiel hier?:
Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
roling
*******
Beiträge: 880
Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:53
Wohnort: Weserbergland

Re: Rundwanderung Pastrana - Lo del Gato - El Cabezo

Beitrag von roling » Di 13. Nov 2012, 00:35

eGomero hat geschrieben:Zum Beispiel hier?:
Nein, eGomero, wie immer in einer "Buchhandlung unseres Vertrauens" vor Ort. Der örtliche Handel muss unterstützt werden, um nicht bald in geschäftsfreien Städten zu leben. Es gibt schon genug Leerstand!!
Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
eGomero
Administrator
Beiträge: 13035
Registriert: So 9. Mär 2008, 15:12
Wohnort: Am Mittelpunkt der Europäischen Union

Re: Rundwanderung Pastrana - Lo del Gato - El Cabezo

Beitrag von eGomero » Di 13. Nov 2012, 22:11

roling hat geschrieben:Nein, eGomero, wie immer in einer "Buchhandlung unseres Vertrauens" vor Ort. Der örtliche Handel muss unterstützt werden, um nicht bald in geschäftsfreien Städten zu leben. Es gibt schon genug Leerstand!!
Das ist schon wahr. Aber nicht vergessen, dass auch Inseln im Netz ihre Server von irgendwas bezahlen müssen. :zwinker
Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5367
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: Rundwanderung Pastrana - Lo del Gato - El Cabezo

Beitrag von kunibert » Mi 20. Apr 2016, 16:56

Nach den Berichten über La Palma wieder zurück zum Thema:

erimitano hat für heute schönes Wetter versprochen. Also machen wir die von uns so benannte „Berliner Runde“ (vor Jahren haben wir dort eine Berlinerin mitgenommen, siehe weiter oben).

Das Auto lassen wir in El Rumbazo an der Brücke und gehen bis zum Wasserwerk ins Tal, dort führt ein markierter Aufstieg nach Pastrana. Weiter Richtung Benchijigua. Dann hinüber nach Lo del Gato.

Am linken oberen Ortsrand geht es auf dem alten Steig steil hinauf, wie im Rother beschrieben Inzwischen ist der Weg aber ziemlich zugewachsen und verfallen, vor allem der Beginn durch das Schilf. Nicht mehr empfehlenswert!!!

Wir waren froh, dass das Wetter nicht so schön war wie versprochen, wir kamen trotzdem ordentlich ins Schwitzen. Im oberen Teil des Aufstiegs hat jemand den Weg abweichend vom Rother mit Steinmännchen markiert. Zuerst auf einem alten Hirtenweg bergab und dann unwegsam über die Terrassenfelder hinauf. Der alte Weg war besser, ist aber verwachsen. Wer ihn kennt kann ihn erahnen und gehen.

Oben stößt man dann auf den Weg, der von Azadoe herunter kommt.

Eine schöne, aber anstrengende Runde, etwa 3,5 Stunden.
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
udalriche
**
Beiträge: 74
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 10:35
Wohnort: Mittelhessen

Re: Rundwanderung Pastrana - Lo del Gato - El Cabezo

Beitrag von udalriche » Do 5. Mai 2016, 15:10

Wir haben den Rundweg über Lo del Gato zum ersten Mal 2001 gemacht, ebenfalls den "Küsser von Lo del Gato" am letzten Haus vor dem Einstieg in den Mini-Barranco getroffen (seit diesem ersten Treffen hieß er bei uns so, weil er sich unbedingt mit beiden weiblichen Mitgliedern unserer Minigruppe fotografieren lassen wollte und anschließend unversehens der blonden Frau - der meinigen - einen Kuss zu verpassen suchte. Bei späteren Wiedersehen - z.B. in Benchijigua - wussten wir dann, wie wir ihn schnell los wurden ... zuletzt war er nicht mehr sichtbar). Damals war der Einstieg noch gut zu finden - und auch der letzte Abschnitt vor dem Abstiegsweg von Azadoe war recht eindeutig. Das änderte sich allerdings im Verlauf der folgenden Jahre, weil der Weg offenbar immer weniger genutzt wurde und daher zuwuchs. Gegen 2010 haben wir den Einstieg überhaupt nicht mehr gefunden, obwohl wir mehrere Führer im Rucksack hatten und obwohl wir drei ihn schon gemeinsam gegangen waren. Das bedeutete also, nach längerer Suche, umzukehren. 2015 habe ich es dann mit einer Exkursions-Gruppe ehemaliger Studenten erneut versucht ... und einer hat tatsächlich den Einstieg gefunden. Der Pfad nach links oben war stark verbuscht, aber noch gut begehbar. Die kritische Stelle am Ausgang des Palmentales haben wir querfeldein überwunden (kein Problem, weil es dort alte Terrassen gibt und weil man den Ausstieg auf den Weg von Azadoe nach Cabezo meistens gut erahnen kann, so dass die Richtung vorgegeben ist). Wir sind dann allerdings nach rechts gelaufen, weil die jungen Leute noch nicht müde genug waren, und dann über Azadoe nach Imada gewandert, um uns dort spätnachmittags in der Bar einen Cortado zu gönnen. Die Tour ist bei allen sehr gut angekommen, weshalb ich sie weiterhin als durchaus empfehlenswert bezeichnen würde.
mfg Ulrich

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
mephuser
*
Beiträge: 16
Registriert: Di 13. Mär 2012, 00:49

Re: Rundwanderung Pastrana - Lo del Gato - El Cabezo

Beitrag von mephuser » Di 13. Feb 2018, 12:35

Moin,
ich hatte ebenfalls einen Rundweg geplant, von Pastrana über Benchijigua zur Eremita de San Juan und von dort über Lo del Gato zurück. Allerdings wollte ich den Weg nehmen, der in der Wanderkarte von der Eremita aus ein Stückchen weiter westwärts, noch vor dem Wanderweg nach El Azadoe, vorbei am Embalse de Benchijigua nach Lo del Gato führt:
Benchijigua3.jpg
Anfangs sah alles ganz einfach aus: wenige Meter westlich der Eremita führt ein schlechter ehemaliger Fahrweg hinab Richtung Wasserbecken. Auf google maps ist dieser Weg sogar als Calle Benchijigua markiert:

https://goo.gl/maps/1hiX83H4F9B2

Nach einigen hundert Metern wurde daraus ein Pfad, der stark verwachsen und manchmal kaum noch erkennbar war. Vorbei an einer Ruine eines Bauernhauses verzweigte sich der Weg. Rechts ging es zum offenbar Wanderweg Rother 2017, Tour 11, links den Berg hinauf zu einer weiteren Ruine. Bis dahin war der Weg durchaus zu finden, oben war jedoch Schluß. Von dort aus sollte ein Pfad knapp 100 Höhenmeter abwärts nach Lo del Gato führen. Es war aber weder ein Pfad zu finden noch war das Gelände geeignet, den Abstieg querfeldein zu wagen (s. oben erwähnte Feigenkaktusbestände :nein ). Ich habe mehrere Versuche unternommen, einen irgendwie gearteten Weg hinab zu finden, nichts dergleichen! Zusätzlich bahnte sich ein kräftiger Schauer den Weg, so dass ich mich unverrichteter Dinge auf den Rückweg zur Eremita machte und kräftig gewaschen wurde.

Ein kleiner Lichtblick auf dieser Etappe war der Regenbogen auf der Mauer des Embalse de Benchijigua.
Wer kennt diesen direkten Verbindungsweg zwischen Benchijigua und Lo del Gato?
IMG_6949.jpg

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
mephuser
*
Beiträge: 16
Registriert: Di 13. Mär 2012, 00:49

Re: Rundwanderung Pastrana - Lo del Gato - El Cabezo

Beitrag von mephuser » Fr 16. Feb 2018, 22:37

Habe nochmal den fraglichen Abschnitt in Google maps markiert. Der Wg ist bis Haus 1 erkennbar, dann ist Schluß. Hangabwärts könnte man sich zu Haus 2 durchschlagen. Es wurde dornig und abschüssig, also bin ich wieder umgekehrt. Was westlich von Haus 2 wie ein Weg aussieht, ist ein Wasserkanal. Der auf der Wanderkarte verzeichnete Weg müßte an der Straße kurz vor Lo del Gato rauskommen. Und irgendwie müssen die ehem. Bewohner von Haus 2 ja auch Richtung Haus 1 (und Benchijigua) oder hinab nach Lo del Gato gelangt sein. Vielleicht fehlt also nur ein Stück des Pfades. Nach dem ich aufgrund des doch recht turbulent werdenen Niederschlages nicht suchen konnte/wollte. Vielleicht hat jemand die Gegend schonmal von Lo del Gato aus erkundet? Möglicherweise einen Aufstieg von der Straße aus benutzt?
Benchijigua4b.jpg

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Hartmut
******
Beiträge: 516
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 07:30
Wohnort: Vogelsberg

Re: Rundwanderung Pastrana - Lo del Gato - El Cabezo

Beitrag von Hartmut » Fr 16. Feb 2018, 22:59

Nachdem Dir keiner antwortet will ich wenigstens bekunden daß Du mich neugierig gemacht hast. Außerdem hatte ich diesesmal vor in diesem Gebiet mehr zu wandern. Wenn ich etwas neues finde liest Du es Ende April. :freu

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
mephuser
*
Beiträge: 16
Registriert: Di 13. Mär 2012, 00:49

Re: Rundwanderung Pastrana - Lo del Gato - El Cabezo

Beitrag von mephuser » Sa 17. Feb 2018, 00:22

Hallo Hartmut,
das Tal ist ja auch wirklich ganz wunderbar zum Wandern. Leider hat bei meinem letzten Aufenthalt das Wetter mehrfach nicht mitgespielt, sonst wäre der Sache selber nochal nachgestiegen. Irgend einen Weg muß es da mal gegeben haben, sonst wäre er (vermutlich) nicht in der Wanderkarte verzeichnet. Auf http://senderosdelagomera.com/lagomera- ... 000&tipo=2 ist ein Weg zur Embalse verzeichnet, aber kein Weg über den Hügel zur Strasse. Freue mich auf Deinen Bericht!
Grüße,
mephuser

Antworten

Zurück zu „Wandertipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: woga und 1 Gast