Einmal über die Insel

Eure Lieblingswanderungen können hier gepostet werden.
Benutzeravatar
Grufty
*
Beiträge: 37
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 15:15
Wohnort: Casa la Seda
Kontaktdaten:

Einmal über die Insel

Beitrag von Grufty » Mi 2. Aug 2017, 19:43

Gesamte Strecke.JPG
Von Playa zu Playa
Ob man sich das zutraut oder gehen will, muss jeder für sich selber entscheiden. Ich wollte es einfach mal ausprobieren und so bin ich am 1. August 2017 von Playa Calera im Valle Gran Rey gestartet. Die Wettervorhersage war, dank @erimitano, gut. Nicht mehr so heiß wie in den vorangegangenen Tagen und auch der Passat sollte oben spürbar sein.
Ich habe mir via GPS eine Strecke gebastelt, die direkt von El Cercado zum Alto Garajonay führt. Als ich dann unterwegs war hatte ich mich dennoch verhaut und bin 4 mal (!) in einer Sackgasse gelandet. Das hat mir letztendlich 3 km mehr eingebrockt. Die Gesamtstrecke sollte 32 km sein, für mich waren es dann halt 35 km. Selber schuld. Ich hätte den nachträglich rotpunktierten Weg gehen soll, er führt ziemlich direkt zur höchsten Erhebung der Insel.
Und bevor ich jetzt weitermache, schicke ich das Bisherige mal ab und schaue was dann zu sehen ist. Für mich als Grufty ist das nicht so einfach.
Dateianhänge
Irrwege ab El Cercado1.jpg
Meine Sackgassen

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Mafalda
La Palabrera
Beiträge: 18350
Registriert: Sa 4. Jul 2009, 22:22
Wohnort: Sarre Libre

Re: Einmal über die Insel

Beitrag von Mafalda » Mi 2. Aug 2017, 21:07

Pues Grufty, suerte und sonst auch alles Gute.Die Notwendigkeit von Umwegen wird Dich begleiten :ja :ja
:daumen :daumen :daumen dass Du gut durchkommst.
"Dans la vie, il n´y a pas des solutions. Il n´y a que des forces en marche: il faut les créer et les solutions suivent."
("Im Leben gibt es keine fertigen Lösungen. Nur Kräfte in Bewegung: diese muß man erschaffen und die Lösungen folgen nach.")
Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944) Aus: Vol de Nuit (Nachtflug)

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Grufty
*
Beiträge: 37
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 15:15
Wohnort: Casa la Seda
Kontaktdaten:

Re: Einmal über die Insel

Beitrag von Grufty » Mi 2. Aug 2017, 23:14

Es funktioniert!
Na, dann werde ich weiter machen.

Weil ich nicht wusste wie lange ich für diese Tour brauchen werde, bin ich entsprechend früh losmarschiert. Ich wollte ja auf alle Fälle am Abend mit dem Bus zurück ins Valle fahren. Es war noch dunkel als ich an der Casa Maria vorbei ging, doch über den Bergen kam das erste Morgenlicht. Meine Stirnlampe habe ich nur ein kurzes Stück gebraucht. Ich war nicht gut drauf, fühlte mich nicht richtig fit als ich an der Ermita de los Santos Reyes vorbei ging. Na ja, ich könnte auch umdrehen, oder später per Anhalter oder Bus zurück fahren. Als ich dann in La Vizcaina in die Route nach El Cercado einstieg, wäre ich am liebsten wieder heim gegangen. Doch der erfrischende Wind hat mir Auftrieb gegeben und so bin ich mühselig den ansonsten sehr leichten Weg hoch gegangen. Ich freute mich über das Sonnenlicht welches schon auf den Bergrücken von La Merica fiel. Gleich mal das erste Foto gemacht.
Bild1.jpg
Blick zurück ins Valle
Ich war bereits auf 850 m Seehöhe, als mir die ersten Wanderer begegneten. Da war ich ein wenig überrascht, denn es war noch früher Tag. Aber von El Cercado runter ist es auch nicht so weit. Nur wenig später hat mich die Sonne erreicht und ich krempelte meine Hemdsärmel runter. Wahnsinn, normalerweise gehe ich kurzärmlig und meist mit Shorts. Aber die Sonne ist hier schon mal ganz anders, als in Mitteleuropa. Darauf wurde ich hier auf eGomera aufmerksam und so hatte ich nicht nur ein Langarmhemd, sondern auch einen Strohhut mit Krempe auf. Sah bestimmt bescheuert aus, aber mir war klar, dass ich den ganzen Tag der Sonne ausgesetzt sein werde.
Die Bar in El Cercado hatte schon geöffnet, doch ich bog gleich nach rechts ab und ging die Straße Richtung Chipude abwärts. Aber nur bis zur Kreuzung und ich ging dann aufwärts, den Schildern "Laguna Grande - Alto Garanonay" folgend. Ich möchte mich nicht noch mehr im Detail verlieren, anhand meiner GPS-Aufzeichnung sieht man ja, wie falsch ich gegangen bin. Spätestens nach der 4. Sackgasse wollte ich über La Matanza und den Kirchenpfad zurück ins Valle. Nur noch einen Versuch, denn es führte eine Straße aufwärts, direkt hin zum Alto Garajonay.
Bild2.jpg
Blick auf El Cercado
Ich war auf einem guten Weg. Er war nicht schön, aber er bot eine schöne Aussicht und - was für mich wichtig war - er führte mich immer näher zum Alto de Garajonay!
P1060531.jpg
Blick zurück nach El Cercado und Chipude.
Der Weg war nur ein Stück so grausam zu wandern. Schon bald mündete er in eine Schotterstraße und "mein Berg" rückte immer näher.

Hm... jetzt lässt mich die Seite keine weiteren Fotos mehr einfügen. Dann mach ich halt Schluß und versuche es morgen wieder.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
La rana
Administrator
Beiträge: 39256
Registriert: So 9. Mär 2008, 16:00
Wohnort: Isla mágica

Re: Einmal über die Insel

Beitrag von La rana » Mi 2. Aug 2017, 23:25

:muetze Muchas gracias für die tolle Beschreibung. Einfach einen neuen Beitrag öffnen und weiterschreiben :muetze Por faaaa
¡¡¡Pa´delante!!

Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiss, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach lächelt

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Sabine/Guido
*********
Beiträge: 1692
Registriert: So 17. Apr 2011, 14:20
Wohnort: Lindhorst/Seevetal

Re: Einmal über die Insel

Beitrag von Sabine/Guido » Do 3. Aug 2017, 10:16

:muetze

:blume Vielen Dank Grufty für diesen schönen Bericht und ich freue mich, wenn ich in den nächsten Tagen mehr davon erfahren werde. :blume

35 km an einem Tag auf den Wegen mit den Höhenunterschieden auf Gomera...... :joggen

Das ist für mich/uns unerreichbar schon auf einem normalen Spaziergangsweg.

Meine Hochachtung und ich freue mich auf weitere so schöne Fotos von Dir in diesem Forum! :blumen

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Grufty
*
Beiträge: 37
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 15:15
Wohnort: Casa la Seda
Kontaktdaten:

Re: Einmal über die Insel

Beitrag von Grufty » Do 3. Aug 2017, 12:07

@La rana
Vielen Dank für dein Feedback und den Hinweis, es mit einer neuen Seite zu versuchen.

@Sabine
Auch dir sage ich Danke für deine netten Worte. Eine Distanz von 35 km mag viel erscheinen. Für jemanden der aber einige Male auch 42 km gerannt ist, sind dann 35 km eher wenig. Zu meinem 60. Geburtstag bin ich das letzte Mal auf der Marathon-Strecke unterwegs gewesen. Du siehst, Grufty ist auch in echt ein Grufty!

Aber zurück zu meiner Inselüberquerung:
Wie ich gestern schon schrieb mündete der schreckliche "Panzerweg" in eine Schotterstraße und die führte mich immer näher an den Gipfel.
P1060532.jpg
Mein 1. Ziel, der Garajonay
13,5 km war ich nun schon unterwegs und befand ich mich auf einer Höhe von 1280 m. Von Müdigkeit keine Spur mehr, ich war ziemlich happy, denn die Aussicht war grandios. Immer wieder wanderte mein Blick hinüber zum Tafelberg La Fortaleza. Und manchmal auch zurück in Richtung Valle Gran Rey und mir wurde bewusst, dass ich doch schon ein ganzes Stückerl gegangen bin.
P1060539.jpg
La Fortaleza und dahinter El Hierro
Schon bald kam ich zu einer Abzweigung und hier gab es auch wieder Hinweisschilder. Links ging es hinüber zur Laguna Grande, rechts ging es sanft ansteigend hoch zum Alto Garajonay. Später kam dann noch mal eine Abzweigung, da führte ein Weg hinunter nach Los Manantiales. Es war einfach herrlich, der Passat war ein Hochgenuss. Er fegte durch das schweißgetränkte Hemd und brachte die notwendige Abkühlung. Ich dachte an @erimitano, wie recht er mit seiner Wettervorhersage doch hatte!
P1060542.jpg
Ziehende Passatwolken
Immer wieder drehte ich mich um und beobachtete den Passat-Nebel, der über die Wälder von Laguna Grande hinweg fegte. Es war ein herrliches Naturschauspiel. Ich musste aufpassen, dass ich nicht zum Trödeln anfing, der Weg war dafür noch zu lang. Nach 5:30 Stunden stand ich auf dem Dach von La Gomera! Es waren nur wenige Besucher hier oben und die meisten waren nur leicht bekleidet. Da kam ich mir schon ein wenig blöd vor, dass mich einige schief anschauten, war aber ganz bestimmt nur eine Einbildung von mir.

Jetzt ist es wieder so weit... nix geht mehr, zumindest kann ich kein weiteres Bild mehr hochladen. Ich probiere es später wieder.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
nemo
**********
Beiträge: 2851
Registriert: Di 11. Mär 2008, 13:21

Re: Einmal über die Insel

Beitrag von nemo » Do 3. Aug 2017, 12:24

:nemo :freu vielen Dank für diesen tollen Bericht, und weiterhin alles Gute beim Wandern

Nemo
:nemo
:nemo

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
eGomero
Administrator
Beiträge: 12901
Registriert: So 9. Mär 2008, 15:12
Wohnort: Am Mittelpunkt der Europäischen Union

Re: Einmal über die Insel

Beitrag von eGomero » Do 3. Aug 2017, 13:19

Grufty hat geschrieben:
Do 3. Aug 2017, 12:07
zumindest kann ich kein weiteres Bild mehr hochladen
Zurzeit sind Dateianhänge pro Beitrag auf drei begrenzt.
Bitte teilt längere Geschichten entsprechend auf mehrere Beiträge auf.
Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Grufty
*
Beiträge: 37
Registriert: Sa 23. Jan 2016, 15:15
Wohnort: Casa la Seda
Kontaktdaten:

Re: Einmal über die Insel

Beitrag von Grufty » Do 3. Aug 2017, 19:25

@nemo
Mach ich doch gerne und vielen Dank für deine Wünsche!

@eGomera
Gut, dann weiß ich das jetzt auch. Entweder bekommt meine Geschichte nun weniger Bilder oder mehr Beiträge. :muetze
Ist ohnehin nicht leicht Fotos mit 9000 KB auf unter 250 KB zu verschlechtern. :sad2

Zurück zu meiner Wanderung:
P1060545.jpg
Höher geht es auf La Gomera nimmer
Ich blieb nicht lange hier oben, machte nur schnell ein paar Fotos und ging dann weiter. Nicht weil ich es so eilig hatte, aber weil es auf dem Gipfel des Alto Garajonay keinen Schatten gibt. Ein kurzer Blick von dort wo ich hergekommen bin und ich stieg ab.
P1060544.jpg
La Fortaleza und rechts hinten das Valle
Wer nun glaubt, dass es hier vom höchsten Punkt nur noch abwärts ging, täuscht sich. Ich wusste das sehr genau, weil ich erst vergangene Woche mit meiner Frau bis zum Roque Agando spaziert bin. Damals über Pavon und Igualero zum Gipfel. Es war der viel längere Weg und dazu war es viel wärmer als jetzt auf dieser Tour.
P1060549.jpg
Der Abstieg
Auf dem Weg hinunter nach Pajarito begegneten mir Wanderer die ebenfalls den höchsten Punkt der Insel erreichen wollten. 20 Minuten später war ich an der Straße. Ich huschte über den Kreisel hinweg und verschwand ganz schnell wieder im Wald. Von nun an sollte ich keinem Menschen mehr begegnen, aber das wusste ich zu diesem Zeitpunkt natürlich nicht. Ich genoss die Stille die nur immer wieder von aufgeschreckten Vögeln und dem sanften Heulen des Passatwindes unterbrochen wurde. Diese Wegstrecke bis hinunter zum großen Sendemasten war landschaftlich sehr, sehr reizvoll. Ich habe viele Fotos gemacht, aber leider kann ich hier nur ganz wenige zeigen. Jetzt gar keines mehr, ich hab das Limit von 3 erreicht. :mrgreen:

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Sabine/Guido
*********
Beiträge: 1692
Registriert: So 17. Apr 2011, 14:20
Wohnort: Lindhorst/Seevetal

Re: Einmal über die Insel

Beitrag von Sabine/Guido » Do 3. Aug 2017, 19:32

Grufty, ich weiß zwar nicht, wie man hier neuerdings Fotos einstellen kann und wie viel Arbeit das macht, aber Deine Fotos und Berichte sind so toll, dass ich nicht auf Fotos verzichten möchte und gegen mehr Berichte hab ich auch nichts! :achselzuck :mrgreen: :lach
:freu :freu :freu

Antworten

Zurück zu „Wandertipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast