Papst Franziskus-Ein Mann seines Wortes

Unsere User empfehlen:
Benutzeravatar
Galileo
**********
Beiträge: 2104
Registriert: Sa 25. Okt 2008, 14:47
Wohnort: Вена / Bécs / Βιέννη / Виена / Vídeň / Viedeň / Dunaj / Viyana / Viena / Wien
Kontaktdaten:

Re: Papst Franziskus-Ein Mann seines Wortes

Beitrag von Galileo » Mo 6. Aug 2018, 17:26

plattland hat geschrieben:
Mo 6. Aug 2018, 16:46
Wer in Glaubensfragen den Verstand befragt, kriegt unchristliche Antworten.
(Wilhelm Busch, dt. Dichter u. Zeichner, 1832-1882)

:freu :freu :herbi
Ich kann mich irren, Du kannst recht haben. Gemeinsam können wir vielleicht der Wahrheit einen Schritt näher kommen. (Karl Popper)

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
bine
*************
Beiträge: 5147
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: Papst Franziskus-Ein Mann seines Wortes

Beitrag von bine » Di 7. Aug 2018, 19:09

Der Trailer hat mir gereicht
Das ist sehr oberflächlich, Galileo.
Es erinnert mich an Menschen, die in Presse eine Rezension lesen und sich ohne weitere EIGENE Gedanken zu machen dem Verriss durch einen
Schreiberling anschließen...
Und noch eins drauf: im verlinken von (Presse)texten bist Du unschlagbar!
Fällt es dir etwa schwer, (D)eine eigene Meinung zu vermitteln?
Eigentlich ganz einfach: Hauptsache dagegen!
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Galileo
**********
Beiträge: 2104
Registriert: Sa 25. Okt 2008, 14:47
Wohnort: Вена / Bécs / Βιέννη / Виена / Vídeň / Viedeň / Dunaj / Viyana / Viena / Wien
Kontaktdaten:

Re: Papst Franziskus-Ein Mann seines Wortes

Beitrag von Galileo » Di 7. Aug 2018, 19:35

bine hat geschrieben:
Di 7. Aug 2018, 19:09

Fällt es dir etwa schwer, (D)eine eigene Meinung zu vermitteln?
Nein, es fällt mir gar nicht schwer. Ich bin trotz meines Alters immer noch ein moderner Mensch geblieben und lebe im 3. Jahrtausend. Und deshalb will ich keine Rückschritte ins Neandertal. Daraus resultiert eine natürliche Skepsis gegenüber allen, die uns dort hin führen wollen. Die Herausforderungen unserer Zeit können nur durch Anwendung der wissenschaftlich, rationalen Vernunft bewältigt werden. Alle Religionen und Ideologien stehen der rationalen Vernunft diametral entgegen.
:pc4
Ich kann mich irren, Du kannst recht haben. Gemeinsam können wir vielleicht der Wahrheit einen Schritt näher kommen. (Karl Popper)

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
bine
*************
Beiträge: 5147
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: Papst Franziskus-Ein Mann seines Wortes

Beitrag von bine » Di 7. Aug 2018, 19:54

Die
wissenschaftlich, rationale Vernunft
hat schon viele Dinge schlichtweg übersehen.
Weil nicht sein kann, was nicht sein darf...
Dabei gibt es noch so Vieles, was uns die Wissenschaft einfach nicht erklären kann.
Zur Erklärung:ich bin nicht getauft, gehöre keiner Sekte an und bin parteilos.
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Galileo
**********
Beiträge: 2104
Registriert: Sa 25. Okt 2008, 14:47
Wohnort: Вена / Bécs / Βιέννη / Виена / Vídeň / Viedeň / Dunaj / Viyana / Viena / Wien
Kontaktdaten:

Re: Papst Franziskus-Ein Mann seines Wortes

Beitrag von Galileo » Mi 8. Aug 2018, 08:15

bine hat geschrieben:
Di 7. Aug 2018, 19:54
Die
wissenschaftlich, rationale Vernunft
hat schon viele Dinge schlichtweg übersehen.
Weil nicht sein kann, was nicht sein darf...
Ja, die Wissenschaft KANN irren. Wen aber sin gesamtes Weltbild auf einer nachweislich falschen Grundannahme (Kreationismus, flat earth etc.) aufgebaut wird, müssen alle daraus abgeleiteten Folgerungen gesetzmäßig auch falsch sein.

:prost2
Ich kann mich irren, Du kannst recht haben. Gemeinsam können wir vielleicht der Wahrheit einen Schritt näher kommen. (Karl Popper)

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Adalbert
********
Beiträge: 1159
Registriert: Sa 1. Nov 2008, 19:06
Wohnort: Wien

Re: Papst Franziskus-Ein Mann seines Wortes

Beitrag von Adalbert » Mi 8. Aug 2018, 09:21

Galileo hat geschrieben:
Mi 8. Aug 2018, 08:15

Ja, die Wissenschaft KANN irren. Wen aber sin gesamtes Weltbild auf einer nachweislich falschen Grundannahme (Kreationismus, flat earth etc.) aufgebaut wird, müssen alle daraus abgeleiteten Folgerungen gesetzmäßig auch falsch sein.

:prost2
Was hat das mit dem Film von Wim Wenders "Papst Franziskus" zu tun? Aber da Du selbst schreibst, Du hast ihn nicht gesehen, KANNST Du ja auch gar nichts dazu schreiben. Deshalb wiederholst Du halt Deine Lieblingspolemik - die Du unabhängig vom konkreten Thema ja jedes Mal unterbringen kannst. Weder der Film noch Papst Franziskus haben übrigens mit "Kreationismus" oder "flat earth" zu tun - und weder der Regisseur noch Franziskus vertreten solche Thesen. Also was soll's?

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Galileo
**********
Beiträge: 2104
Registriert: Sa 25. Okt 2008, 14:47
Wohnort: Вена / Bécs / Βιέννη / Виена / Vídeň / Viedeň / Dunaj / Viyana / Viena / Wien
Kontaktdaten:

Re: Papst Franziskus-Ein Mann seines Wortes

Beitrag von Galileo » Mi 8. Aug 2018, 11:10

I grant him his satisfaction in having the final word. :hut
Ich kann mich irren, Du kannst recht haben. Gemeinsam können wir vielleicht der Wahrheit einen Schritt näher kommen. (Karl Popper)

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5741
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: Papst Franziskus-Ein Mann seines Wortes

Beitrag von kunibert » Do 9. Aug 2018, 17:16

Galileo hat geschrieben:
Mi 8. Aug 2018, 11:10
I grant him his satisfaction in having the final word. :hut
Was ein Widerspruch in sich ist. Denn damit hast du das letzte Wort. :autsch :autsch :autsch
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
bine
*************
Beiträge: 5147
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: Papst Franziskus-Ein Mann seines Wortes

Beitrag von bine » Do 9. Aug 2018, 21:15

:lalala :lalala :lalala :lalala
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
rentnern
*
Beiträge: 3
Registriert: Do 2. Nov 2017, 12:43

Re: Papst Franziskus-Ein Mann seines Wortes

Beitrag von rentnern » Mi 15. Aug 2018, 09:11

Die wirklichen Probleme der katholischen Kirche und des Papstes:

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 23212.html

Antworten

Zurück zu „Film“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast