Hibiskus - Eibisch

Hier könnt ihr Euch über die Blütenpracht auf La Gomera auslassen, Eure Lieblingsblüten vorstellen oder der Community Fragen zu Blüten stellen.
Benutzeravatar
J.I.
************
Beiträge: 4232
Registriert: So 25. Okt 2009, 18:36
Wohnort: Da...Da...Da...
Kontaktdaten:

Re: Hibiskus - Eibisch

Beitrag von J.I. » Sa 8. Jan 2011, 22:01

Es is normal verschieden zu sein :knuffel


http://www.gomera.lima-city.de

Benutzeravatar
Pequena
************
Beiträge: 4013
Registriert: Mo 25. Aug 2008, 13:45
Wohnort: Dinslaken
Kontaktdaten:

Re: Hibiskus - Eibisch

Beitrag von Pequena » So 9. Jan 2011, 00:59

:herz :herz :herz Ich liebe Hibiskus.
Bild

Nur wo du zu Fuß warst, warst du wirklich.

Benutzeravatar
J.I.
************
Beiträge: 4232
Registriert: So 25. Okt 2009, 18:36
Wohnort: Da...Da...Da...
Kontaktdaten:

Re: Hibiskus - Eibisch

Beitrag von J.I. » So 31. Jul 2011, 00:12

Es is normal verschieden zu sein :knuffel


http://www.gomera.lima-city.de

Benutzeravatar
DiSc
****
Beiträge: 205
Registriert: Di 13. Sep 2011, 21:25
Wohnort: Valle Gran Rey
Kontaktdaten:

Re: Hibiskus - Eibisch

Beitrag von DiSc » Mi 11. Jun 2014, 17:00

J.I. hat geschrieben:
Erst jetzt entdeckt, muß ich das natürlich unbedingt richtigstellen:

Hier handelt es sich um einen Ritterstern Hippeastrum spec. aus der Familie der Narzissengewächse (Amaryllidaceae). Die vielen Hippeastrum-Züchtungen sind in der Regel Hybridformen.

Malvengewächse (wozu die Gattung Hibiscus gehört) haben einen vollkommen anderen Blütenaufbau - sie sind fünfzählig mit 5 freien Kronblättern, die Staubblattfäden sind meist mit dem Stempel zu dem sog. Säulchen (Columella) verwachsen. Auf dem Foto erkennt man aber deutlich den dreizähligen Blütenaufbau mit 2 Kreisen a 3 Kronblättern und zwei Kreisen a 3 Staubblättern, der für die Narzissengewächse typisch ist.

Benutzeravatar
J.I.
************
Beiträge: 4232
Registriert: So 25. Okt 2009, 18:36
Wohnort: Da...Da...Da...
Kontaktdaten:

Re: Hibiskus - Eibisch

Beitrag von J.I. » Mo 16. Jan 2017, 22:12

DiSc hat geschrieben:
J.I. hat geschrieben:
Erst jetzt entdeckt, muß ich das natürlich unbedingt richtigstellen:

Hier handelt es sich um einen Ritterstern Hippeastrum spec. aus der Familie der Narzissengewächse (Amaryllidaceae). Die vielen Hippeastrum-Züchtungen sind in der Regel Hybridformen.

Malvengewächse (wozu die Gattung Hibiscus gehört) haben einen vollkommen anderen Blütenaufbau - sie sind fünfzählig mit 5 freien Kronblättern, die Staubblattfäden sind meist mit dem Stempel zu dem sog. Säulchen (Columella) verwachsen. Auf dem Foto erkennt man aber deutlich den dreizähligen Blütenaufbau mit 2 Kreisen a 3 Kronblättern und zwei Kreisen a 3 Staubblättern, der für die Narzissengewächse typisch ist.

o ooooh
zwei Jahre später seh' ichs endlich auch - :shock: - das war natürlich nie ein Hibiskus :cry:
warum ich das Bild damals als Hibiskus hochgeladen habe, wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben :kopfschuettel :oops:
Es is normal verschieden zu sein :knuffel


http://www.gomera.lima-city.de

Antworten

Zurück zu „Blühendes Gomera“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast