Cebolla de Culebra - Asphodelus Aestivus

Hier könnt ihr Euch über die Blütenpracht auf La Gomera auslassen, Eure Lieblingsblüten vorstellen oder der Community Fragen zu Blüten stellen.
Antworten
Benutzeravatar
woga
Excmo. Ministro del Senderismo
Beiträge: 13750
Registriert: So 6. Jul 2008, 15:11
Wohnort: Genau hier!

Cebolla de Culebra - Asphodelus Aestivus

Beitrag von woga » Sa 20. Mär 2010, 01:14

Gehört zur Familie der Liliengewächse. Wächst in steinig felsigen Höhenlagen. Auf La Gomera größere Vorkommen auf der Fortaleza und der Seima Ebene.


Wo Du hinschaust, das wird mehr! Bild

Benutzeravatar
DiSc
****
Beiträge: 205
Registriert: Di 13. Sep 2011, 21:25
Wohnort: Valle Gran Rey
Kontaktdaten:

Re: Cebolla de Culebra - Asphodelus Aestivus

Beitrag von DiSc » Mi 1. Nov 2017, 10:48

Heißt jetzt: Asphodelus ramosus ssp. distalis und gehört zur Familie der Asphodelaceae (Affodillgewächse)

Benutzeravatar
bine
*************
Beiträge: 6173
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: Cebolla de Culebra - Asphodelus Aestivus

Beitrag von bine » Mi 1. Nov 2017, 11:49

:herz
Ich mag den Affodill-blüht er etwa jetzt schon?

Mir ist Feb/März/April im Gedächtnis.
:blume
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Benutzeravatar
woga
Excmo. Ministro del Senderismo
Beiträge: 13750
Registriert: So 6. Jul 2008, 15:11
Wohnort: Genau hier!

Re: Cebolla de Culebra - Asphodelus Aestivus

Beitrag von woga » Mi 1. Nov 2017, 12:08

bine hat geschrieben:
Mi 1. Nov 2017, 11:49
:herz
Ich mag den Affodill-blüht er etwa jetzt schon?

Mir ist Feb/März/April im Gedächtnis.
:blume
Ja, ist richtig. Im Frühjahr blühen die, die die wilden Schafe nicht abgefressen haben :ausheck

@DiSc: Danke, dass Du uns auf dem Laufenden hältst :blumen
Wo Du hinschaust, das wird mehr! Bild

Benutzeravatar
bine
*************
Beiträge: 6173
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: Cebolla de Culebra - Asphodelus Aestivus

Beitrag von bine » Mi 1. Nov 2017, 14:49

Die wilden Schafe/Ziegen sind ein großes Problem auf der Insel :grrr

:menno warum kümmert man (Inselregierung?) sich darum nicht wirklich? :menno

Es wird doch auch an endemischen Pflanzen gefressen... :sad2
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Antworten

Zurück zu „Blühendes Gomera“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste