youtube-Videos im Forum verlinken

Wie man das Forum benutzt, die Hausordnung, Hinweise in eigener Sache und Anregungen von Euch finden hier Platz.
Antworten
Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5171
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

youtube-Videos im Forum verlinken

Beitrag von kunibert » So 12. Nov 2017, 09:48

In meinem Musikblog taucht immer wieder die Frage auf, wie man ein youtube-Video in einem Beitrag einbinden kann.

Hier eine kurze Anleitung auf Basis der derzeit geltenden Gegebenheiten (es kann sich ja alles immer wieder ändern). Beachte aber bitte die Urheberrechtshinweise am Ende dieses Beitrags!

Am PC und am Notebook ist das recht einfach:
Wenn du ein youtube-Video abspielst, dann siehst du seine „Adresse“ in der "URL-Zeile", also oberhalb des Videos. Sie beginnt mit http://www.youtube.com/watch?v= oder mit https://www.youtube.com/watch?v=.

Diese Adresse kopierst du dann in deinen Beitrag und schreibst davor "[youtube]" und dahinter "[/youtube]"

Wie das aussieht kann ich dir nicht zeigen, denn da kommt ja gleich das Video:




Wenn du aber auf die Schaltfläche mit dem Anführungszeichen (rechts oberhalb des Beitrags) klickst, dann siehst du, wie der Befehl „im Hintergrund“ aussieht.

Am Smartphone ist es etwas komplizierter:
Wenn du dort ein youtube-Video abspielst, dann klicke auf das Video, während es läuft. Du siehst dann – unter Umständen nur ganz kurz - eine Titelleiste, in der auch ein gebogener Pfeil aufscheint. Auf diesen klickst du, um den „Link zu teilen“. Klicke auf „Link kopieren“. Dann gehe zu deinem Beitrag und drücke etwas länger in das Beitragsfeld, bis ein Feld „EINFÜGEN“ erscheint. Auf das klickst du und hast den youtube-Link einkopiert. Leider beginnt der Link mit "https://www.youtu.be/". So funktioniert es im Forum nicht. Du musst daher diesen Beginn durch den oben genannten Beginn „https://www.youtube.com/watch?v=“ ersetzen. Dann brauchst du nur mehr davor "[youtube]" und dahinter "[/youtube]" schreiben und es sollte funktionieren.

Deinen Beitrag schreibst du am besten in aller Ruhe in einem Textprogramm (Editor) - zum Beispiel Word – und kopierst ihn dann ins Forum. Klicke auf „Vorschau“ und prüfe, ob alles funktioniert. Wenn nicht, dann kannst du es ohne Zeitdruck im Editor ändern und dann erneut im Forum testen.

Viel Spaß beim Experimentieren. Du kommst sicher auf den Geschmack. :prost2

Wenn nicht, dann frage mich einfach.

Urheberrecht
Grundsätzlich ist jedes Werk urheberrechtlich geschützt. Du darfst es also nur mit Zustimmung seines Schöpfers veröffentlichen, der dafür ein Entgelt bekommen kann. Zur Durchsetzung dieser Rechte gibt es in Deutschland die GEMA, in Österreich die austro mechana (früher AKM).

Das Urheberrecht endet 70Jahre nach dem Tod des Schöpfers oder seines Interpreten.

„Veröffentlichen“ heißt dabei, es einem größeren Personenkreis zugänglich zu machen. Ich stehe auf dem Standpunkt, dass mein Musikblog nur einem kleinen Teil von registrierten Mitgliedern zur Verfügung steht, also gewissermaßen ein „Freundeskreis“. Damit keine „Öffentlichkeit“.

Trotzdem versuche ich weitgehend, unbedenkliche Stücke zu verwenden.

Wenn ein Musiker seine eigenen Aufführungen auf youtube stellt, dann hat er sicher nichts dagegen, wenn ich das mit meinen Freunden teile. Wenn ein Konzertveranstalter, ein Fernsehsender oder eine Plattenfirma Stücke veröffentlicht, dann wollen sie damit ja Werbung machen. Es ist daher unbedenklich, wenn ich das weiterleite. Auch bei Plattformen wie „Voices of Music“ und „Gravicembalo“ gehe ich davob aus, dass ihre Videos unbedenklich sind.

Wenn ich selbst bei einem Konzert mitschneiden will, dann frage ich vorher die Künstler, ob sie damit einverstanden sind, dass ich das Video auf youtube stelle, damit ich es im Forum veröffentlichen kann. Wenn sie wollen, schicke ich ihnen vorher das bearbeitete Video zur Freigabe.

Wenn jemand eine Fernsehsendung aufnimmt, dann ist die Veröffentlichung vermutlich eine Raubkopie. Ebenso Videos, die im Konzertsaal illegal mitgeschnitten werden (die meisten Veranstalter haben einen entsprechenden Hinweis auf der Eintrittskarte!). Auch Schallplattenaufnahmen, die mit irgendwelchen Bildern verziert werden, sind meist ohne Genehmigung des jeweiligen Labels entstanden.

Oft genügt ein Blick auf den „Namen“ desjenigen, der das Video auf youtube gestellt hat. Irgendwelche kryptische Zeichenfolgen sind für mich im Normalfall tabu.
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
eGomero
Administrator
Beiträge: 12997
Registriert: So 9. Mär 2008, 15:12
Wohnort: Am Mittelpunkt der Europäischen Union

Re: youtube-Videos im Forum verlinken

Beitrag von eGomero » So 12. Nov 2017, 12:08

Danke für die Anleitung, kunibert. :muetze
kunibert hat geschrieben:
So 12. Nov 2017, 09:48
Wie das aussieht kann ich dir nicht zeigen, denn da kommt ja gleich das Video:
Doch, das geht:

Code: Alles auswählen

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=YqzEG01p07c[/youtube]
Um in einem Bereich die Verarbeitung von Steuerzeichen zu vermeiden, kann man die </> -Schaltfläche verwenden.
Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser.

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5171
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: youtube-Videos im Forum verlinken

Beitrag von kunibert » Mo 13. Nov 2017, 07:41

Danke eGomero, wieder etwas gelernt. Dann werde ich also die Anleitung noch einmal kurz zusammenfassen. :hut

Zuerst aber ein paar Bemerkungen zur youtube-URL.

Was ist eine URL?
wikipedia hat geschrieben: Ein Uniform Resource Locator identifiziert und lokalisiert eine Ressource, beispielsweise eine Website über die zu verwendende Zugriffsmethode und den Ort der Ressource in Computernetzwerken.
Die youtube-URL setzt sich aus zwei bis drei Teilen zusammen. Zuerst einmal kommt die Adresse, die mit http:// oder https:// beginnt (das „s“ steht für sichere Verbindung) und mit www.youtube.com/watch?v= (am PC) oder www.youtu.be/ (mobil) fortgesetzt wird.

Dahinter folgt die eigentliche ID-Nummer. Eine eindeutige Zuordnung genau dieses Videos.

Als drittes können – nach einem „&“ - noch Parameter und Codes folgen, die aber für den Beitrag im Forum keine Bedeutung haben.

Nun die Anleitung:
Für den Link in deinem Beitrag schreibst du zuerst "[youtube]" Dahinter kopierst du die URL, mit der du das Video aufgerufen hast. Wenn du die Adresse von einer mobilen Verbindung hast, dann musst du den Teil „www.youtu.be/“ durch „www.youtube.com/watch?v=“ ersetzen. Die Angaben nach dem „&“ kannst du wegnehmen. Zum Abschluss schreibst du "[/youtube]".

Das sieht dann zum Beispiel so aus:

Code: Alles auswählen

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=YqzEG01p07c[/youtube]
So einfach ist das :freu
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
bine
************
Beiträge: 4642
Registriert: Di 21. Jun 2011, 09:33
Wohnort: Stadt der "Otto's"

Re: youtube-Videos im Forum verlinken

Beitrag von bine » Mo 13. Nov 2017, 12:18

:knuffel Dankeschön für die umfangreichen Erklärungen :knuffel
Da sollte es gelingen...

Nun brauche ich nur noch Zeit...
Momentan bin ich gerade voll "ausgebucht"
Eine Freundin ist im Urlaub und ich bin Pflegemama für einen Maincoon-Kater, einen Perserkater, fünf Degu's und ein Frl. Hamster :still
:blume
Wenn du ein Gärtchen hast und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen.
Cicero

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
Don Uvo
*******
Beiträge: 809
Registriert: Do 13. Aug 2009, 22:10
Wohnort: Großensee/Hamburg und La Calera/ Gomera

Re: youtube-Videos im Forum verlinken

Beitrag von Don Uvo » Mo 13. Nov 2017, 17:12

Ja besten Dank. Muss ich mir merken.
Vom IPad oder IPhone gehts leider nicht.
Aber der Tipp und Angabe der Quelle hilft ja stets allen Intersssierten!
Wer nie vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke!

Entferne diese Werbung, indem Du Dich im Forum registrierst und/oder anmeldest Anzeige
Benutzeravatar
kunibert
*************
Beiträge: 5171
Registriert: Sa 27. Okt 2012, 07:02
Wohnort: Wien

Re: youtube-Videos im Forum verlinken

Beitrag von kunibert » Mo 13. Nov 2017, 17:47

Don Uvo hat geschrieben:
Mo 13. Nov 2017, 17:12
Vom IPad oder IPhone gehts leider nicht.
Warum nicht? Ich bin zwar in der Applewelt nicht zuhause, aber wenn es sogar youtube-Downloader gibt, dann muss doch das normale Ansehen von youtube-Videos funktionieren. Und dann hast du auch die ID für das Video und müsstest es im Forum verlinken können. Oder? :achselzuck
Und der Ritter Kunibert
setzte sich verkehrt aufs Pferd
wollte er nach hinten sehn
braucht er sich nicht umzudrehn
Ja so warn´s, ja so warn´s die oiden Rittersleut....
:dalton

Antworten

Zurück zu „Leitfaden eGomera“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast