Die Suche ergab 191 Treffer

von DiSc
Sa 11. Mai 2019, 09:38
Forum: La Gomera
Thema: wieder ein toter Wanderer gefunden
Antworten: 1
Zugriffe: 926

Re: wieder ein toter Wanderer gefunden

Der Unfall war im Barranco de Argaga.
von DiSc
Di 6. Nov 2018, 11:04
Forum: Bunt gemischt
Thema: Neueröffnung des Glasrüssels am Abrante.
Antworten: 8
Zugriffe: 2559

Re: Neueröffnung des Glasrüssels am Abrante.

Das "Touristenzentrum" ist das Informationszentrum des Parque Nacional de Garajonay.
von DiSc
Mi 3. Okt 2018, 18:56
Forum: Na, wie wird´s denn heute?
Thema: Gomerawetter/Prognose allgemein
Antworten: 3267
Zugriffe: 444275

Re: Gomerawetter/Prognose allgemein

heute gegen 17 Uhr in Las Hayas 28 Grad, dann in Arure 27 Grad
von DiSc
So 16. Sep 2018, 13:06
Forum: La Gomera in den Medien
Thema: Zu Tisch auf La Gomera
Antworten: 13
Zugriffe: 6415

Re: Zu Tisch auf La Gomera

Miel de Palma wird aber nicht nur in den Sommermonaten sondern ganzjährig gewonnen...
von DiSc
Mi 12. Sep 2018, 22:16
Forum: Recetas culinarias
Thema: ñame - traditionelles Festessen auf La Gomera
Antworten: 17
Zugriffe: 5322

Re: ñame - traditionelles Festessen auf La Gomera

Bei den Hawaianischen Polynesiern galt die zu Brei zerriebene Tarowurzel als Grundnahrungsmittel, siehe Wikipedia: "Poi ist die hawaiische Bezeichnung[1] für das wichtigste polynesische Grundnahrungsmittel, das aus der Knolle der kalo-Pflanze (bekannter unter der Bezeichnung Taro) erzeugt wird. Poi ...
von DiSc
Mi 12. Sep 2018, 20:06
Forum: Recetas culinarias
Thema: ñame - traditionelles Festessen auf La Gomera
Antworten: 17
Zugriffe: 5322

Re: ñame - traditionelles Festessen auf La Gomera

die Blätter sehen halt auch wie yams aus... zumindest die welche da oben an der Brücke zwischen viscaina und lomo del balo wachsen... unterhalb dem Haus mit dem kleinen wasserfall an der seite..... Die Blätter von Yams ( Dioscorea sp. ) und Taro ( Colocasia esculenta ) kann man aber nicht wirklich ...
von DiSc
Mi 12. Sep 2018, 20:01
Forum: Recetas culinarias
Thema: ñame - traditionelles Festessen auf La Gomera
Antworten: 17
Zugriffe: 5322

Re: ñame - traditionelles Festessen auf La Gomera

Re: ñame - traditionelles Festessen auf La Gomera puuh, das ist typisch gomeranisch, sie machen es einfach anders als die Festlandsspanier - Ñame ist Yams in Festlandsspanien und Taro auf den Kanaren... nicht nur auf La Gomera, auf allen Kanaren... auf La Palma übrigens ißt man es an Ostern. Aus de...
von DiSc
Mi 12. Sep 2018, 14:07
Forum: Recetas culinarias
Thema: ñame - traditionelles Festessen auf La Gomera
Antworten: 17
Zugriffe: 5322

Re: ñame - traditionelles Festessen auf La Gomera

Tja!!! Du hast zwar recht, daß Yams im Spanischen Ñame heißt. Aber die Spanier benutzen Ñame auch für Taro. Beides sind aber botanisch zwei völlig unterschiedliche Pflanzenarten (bzw. bei Yams mehrere Arten), die auch noch zwei verschiedenen Pflanzenfamilien angehören, die wiederum zu unterschiedlic...
von DiSc
Mi 12. Sep 2018, 10:46
Forum: Recetas culinarias
Thema: ñame - traditionelles Festessen auf La Gomera
Antworten: 17
Zugriffe: 5322

Re: ñame - traditionelles Festessen auf La Gomera

Ñame heißt auf deutsch Taro und gehört zur Familia der Aronstabgewächse (Araceae) - der botanische Name ist Colocasia esculenta . Auch wenn das spanische Ñame so ähnlich klingt, hat es nichts mit Yams(wurz) zu tun, welche zur Familie der Schmerwurzgewächse (Dioscoreaceae) gehört. Hier gibt es mehre...
von DiSc
Di 20. Mär 2018, 22:47
Forum: Freizeitaktivitäten
Thema: El Jardín Botánico del Descubrimiento de Vallehermoso
Antworten: 80
Zugriffe: 40198

Re: El Jardín Botánico del Descubrimiento de Vallehermoso

bine hat geschrieben:
Di 20. Mär 2018, 13:42
Hey myrtel, da steht auch ein Exemplar?
Ich habe einen im Park in San Sebastian entdeckt.
Ich halte ihn für einen Kapokbaum (Ceiba pentandra).
Es ist kein Kapokbaum (Ceiba pentranda) sonderen eine Chorisie (Ceiba speciosa).

Zur erweiterten Suche